Leben mit einem picky eater

  • Mein Ultra-pickendes Kind hat gestern bei Freunden Hähnchenkeulen gegessen. Mit Haut. #blink

    Ich konnte es nicht glauben....

    Die Antwort auf meine Frage, ob es geschmeckt habe: Ja, ganz gut, aber ich bräuchte die Dinger jetzt nicht uuuunbedingt für ihn grillen. #yoga


    Zahnpastamäßig ist er komischerweise sehr entgegenkommend. Da kann ich einfach irgendeine mitbringen.


    Speiseplan momentan:


    - Toast mit Butter

    - Nudeln mit. Butter, aber bitte nur Spaghetti oder Spirelli

    - Pizza Margaritha mit minibisschen Passata OHNE Oregano (ihr könnt euch das Gesicht des Italieners bei der Bestellung vorstellen? #schäm

    - Milchreis

    - Kartoffelbrei (sehr ungern)

    - Schnitzel mit Pommes

    - Hähnchennuggets vom goldenen M

    - Grillwurst

    - Ben and Jerry‘s Cookie Dough (<X)


    Das war’s. #hmpf


    Eine unwahrscheinlich abwechslungsreiche, gesunde Mischkost.

    #lol

  • Sagt mal, verweigern Eure auch Besteck? Mir ist das gar nicht aufgefallen, weil er ja gar keine Sachen mehr gegessen hat, für die man Gabel oder Messer bräuchte. Löffel wird benutzt, aber nur Teelöffelgröße ( und eigentlich auch nur ein ganz bestimmter, aber das ist ne andere Baustelle...). Er will nicht. Ich bin etwas ratlos... Dass er es kann (zumindest mit 1 konnte; kann man das verlernen?) bezweifle ich eigentlich nicht, Gabel hat er bis ca 5 auch noch hin und wieder benutzt. Kind ist jetzt 6.

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Sagt mal, verweigern Eure auch Besteck? Mir ist das gar nicht aufgefallen, weil er ja gar keine Sachen mehr gegessen hat, für die man Gabel oder Messer bräuchte. Löffel wird benutzt, aber nur Teelöffelgröße ( und eigentlich auch nur ein ganz bestimmter, aber das ist ne andere Baustelle...). Er will nicht. Ich bin etwas ratlos... Dass er es kann (zumindest mit 1 konnte; kann man das verlernen?) bezweifle ich eigentlich nicht, Gabel hat er bis ca 5 auch noch hin und wieder benutzt. Kind ist jetzt 6.

    Ja! #ja


    Nicht ganz grundsätzlich - außer Haus isst er noch ganz manierlich. Aber wann immer keiner so richtig drauf achtet, nimmt er ... die Finger wäre falsch. Die HÄNDE.

    Und obwohl er mal normal essen konnte, schmiert er es in letzter Zeit immer quer durchs Gesicht. Wobei ich das auf die vielen fehlenden Zähne schiebe. Die obere Schneidezahnreihe ist komplett kahl 8o

    Das kam ziemlich parallel zu einer Bereitschaft, wieder mal Neues zu probieren. Vielleicht gehen dadurch Berührungsängste verloren?


    Ich hoffe, er erinnert sich in der Schule daran, dass er mal vernünftig essen konnte #yoga

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ja, Zähne ist hier auch Thema... Hm, ok, das heißt wohl Geduld haben, wie immer *seufz


    Neues probieren, ja! Wir waren das erste Mal seit sehr sehr langer Zeit im Restaurant, auf seinen Wunsch. Er hat selbst bestellt, mit allen Spezial-Sachen, Bedienung geduldig, der Koch kam und fragte ihn, wie genau er die Salamischeiben auf der Pizza geschnitten haben will, er hat ne Schüssel statt Teller für die Nudeln bekommen, Käse extra etc, also gut gelaufen.


    Sein Plan: zur jetzt vertrauten Pizza will er nächstes Mal etwas probieren, das er dort noch nicht gegessen hat. Soweit so schick. Das einzige, was von der Karte noch "geht" sind Spaghetti. Und ich habe ihm klar gesagt, dass ich nicht will, dass die im Restaurant mit den Händen ( wie wahr Ohnezahn !!!) gegessen werden...

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Mondkalb und Ohnezahn


    Ich weiß, dass Miss Picky (8) mit Gabel, Esslöffel und Teelöffel essen kann. Mit Messer eher nicht so, weil es nie ein Nahrungsmittel gab, bei dem sie es benutzen musste, außer Schokocreme. ;)


    Aber sie isst im Alltag mit den Händen und ihr Gesicht und die Unterarme sehen beim Essen aus!!! #blink

    Wenn ich auch nur vorsichtig was sage, dann hört sie sofort auf zu essen für die Mahlzeit. #hmpf

    Ich fühle mich dann immer ziemlich hilflos. Sagen die Geschwister oder mein Mann was, bricht sie in Tränen aus. "Sagt doch das ihr mich am Tisch nicht ertragen könnt!" :wacko:



    Und ja gerade Spaghetti werden hier leider auch mit Vorliebe mit den Händen gegessen. :D

    (Von mir allerdings auch heimlich in der Küche. #pfeif )


    Das Kind isst ja nicht in der Schule, und im Restaurant wird grundsätzlich Fingerfood geordert.


    Beispiel: Die Großeltern luden uns kürzlich spontan zum Chinesen ein. Alle bekommen eine Karte. Das Kind liest sie von vorne bis hinten.

    Als die Bedienung sie anspricht setzt sie einen Hundeblick auf.

    "Wenn man nichts auf der Karte findet, kann man dann zufällig Pommes bekommen? Mit Ketchup und Gurkenscheiben extra? Ja? Vielen lieben Dank!"

    ...

    Als die Pommes dann serviert wurden, sah sie ihre Großeltern an: "Opa, als du mir das letzte Mal Pommes gemacht hast, hast du gesagt, dass man die mit den Fingern isst. Stimmt doch!?"


    Tja... #rolleyes

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Bei meiner Tochter (12 Jahre alt und immer noch genauso picky wie schon immer) fallen mehr und mehr Lebensmittel weg. Wahrscheinlich hat sie die inzwischen einfach über. Aber bitte warum sind es die halbwegs gesunden? Sie hat ein paar Dinge gern gegessen, die bei den allermeisten Kindern die ich so kenne niemals nie angerührt werden würden, zb kapern oder Oliven mit Paprika gefüllt. Ich habe mich immer darüber gefreut, nun sind sie scheinbar "out". Ersatzlos gestrichen. Basmatireis auch nur noch in kleinen Mengen.

    Hmpf. Kennt ihr das auch, dass die Auswahl immer kleiner wird? Der bevorzugte Speiseplan besteht ja eh schon aus Nudeln ohne Soße, Basmatireis ohne Soße, Gnocchi ohne Soße, Kartoffeln mit Zitronensaft (Konzentrat#kreischen). Immer im Wechsel, täglich. Ab und an mal ein paar Kaesetortellini oder Pizza-Teig ohne Soße oder Belag, nur mit Käse. Da dies ja nicht satt macht, werden Unmengen von Maiswaffeln gefuttert.

    Ja und auch alles am liebsten alles ohne Besteck. Scheint irgendwie dazu zu gehören.

  • Ich benutze ja selbst nur Sensitive Zahnpasta, weil mir die anderen zu scharf und minzig sind. Ich finde die Lavera Sensitiv und die Dontodent Sensitive (von DM, die heißt doch so?) ganz angenehm.


    Früher ging Nenedent, die gelbe, gut, aktuell benutzt er die Signal mit den Pokemon-Bildern, die Signal mit den Dragonsmotiven, die ich vorher gehortet habe, schmeckte plötzlich zu scharf #rolleyes Die haben wir dann verschenkt.


    Vorher ging immer Erdbeergeschmack, das ist aber mittlerweile eklig.

    Eigentlich sollte er ja Elmex-Gelee benutzen, aber das geht leider gar nicht, wobei ich das irgendwie verstehen kann.


    Ich hoffe, dass er meine bald mitbenutzt, die ist recht mild, er sagte vor kurzem, dass er demnächst mal probiert.


    Essen ist hier auch so ein Thema, ich bin beruhigt, dass es anderen auch so geht. Blöderweise mag mein Kind hauptsächlich Sachen, die ich nicht so gern esse. Süßes geht fast immer, bis auf meinen selbstgebackenen Kuchen, den mag eigentlich jeder, nur mein Kind nicht #hmpf

  • Mein Jüngster hat nachdem er gut gegessen hat letztes Jahr angefangen konsequent nur eine Sache zu essen. Es fing mit einem halben Jahr nur Pestonudeln mit Parmesan an (ich kann die nicht mehr sehen). Nach einer Woche kaum essen ist er umgeschwenkt. Er zupft jetzt das Innere von Croissants aus, die Hülle rührt er nicht an. Dazu gibt es einen Löffel Nutella#angst(bin nicht stolz drauf), aber wehe an dem Nutella klebt ein Krümmel der Croissanthülle, gehr garnicht, weil man die Hülle ja nicht essen kann, ist doch klar!

    Was mach ich nur falsch?

    Sein großer Bruder isst auch nur ausgewählte Sachen, dafür ist er aber inzwischen ein richtig guter Esser geworden.

  • Aias Meine Tochter isst ca. zwei Gläser Alnatura Nuss-Nougat-Creme pro Monat.

    Ich sehe das inzwischen sehr entspannt, da sind wenigstens 13% Nüsse drin. #angst

    Aktuell kaufe ich jeden Donnerstag einen Butterstuten beim Holzofenbäcker und den isst sie dann alleine (Do + Fr) zu allen Mahlzeiten mit der Schokocreme...


    Allerdings gibt's jeden Tag zum Frühstück Schoko-Keks-Müsli, weil sie zu der Mahlzeit absolut gar nichts anderes akzeptiert. #hammer


    Mittags aktuell

    Mo: Buchstabensuppe

    Di / Mi: Pfannkuchen

    Do / Fr: Butterstuten

    Sa: Pommes oder nackte Nudeln

    So: Pizza (neu! mit hauchdünner Tomatensoße, Emmentaler, Hauchfeiner Pfefferschinken, selbst belegt)


    Als Nachmittagssnack gibt's immer Obst, welches sie liebt. Da is(s)t sie ja zum Glück problemlos.


    Abends ist am schwierigsten. Ich möchte gerne auf Zucker am Abend verzichten, weiß aber nicht was ich anbieten könnte.


    Jetzt gerade isst sie ausnahmsweise eine Laugenbrezeln, die sie eigentlich nicht mehr mag mit "tada" Schokocreme. #hmpf


    Ansonsten geht manchmal Porridge mit Schokocreme, manchmal Buchstabensuppe, warmer Schokopudding, eine Dose Mais. ... sonst fällt mir gerade nichts mehr ein. #hmpf

    Käsesandwich schmeckt nicht mehr.

    Nudeln auch nur sehr ungern.


    Sie isst aber abends immer 2-3 Karotten / 1 Paprika.

    Gurke schmeckt auch nicht mehr.



    Neuerdings klagt sie gegen 20:30 Uhr über Hunger. Dann gehen diese kleinen Salzbrezeln, Knäckebrot-Kräcker, Knuspertiere oder eine Banane. :wacko:


    #kreischen

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Sagt mal, verweigern Eure auch Besteck? Mir ist das gar nicht aufgefallen, weil er ja gar keine Sachen mehr gegessen hat, für die man Gabel oder Messer bräuchte. Löffel wird benutzt, aber nur Teelöffelgröße ( und eigentlich auch nur ein ganz bestimmter, aber das ist ne andere Baustelle...). Er will nicht. Ich bin etwas ratlos... Dass er es kann (zumindest mit 1 konnte; kann man das verlernen?) bezweifle ich eigentlich nicht, Gabel hat er bis ca 5 auch noch hin und wieder benutzt. Kind ist jetzt 6.

    Ja! #ja


    Nicht ganz grundsätzlich - außer Haus isst er noch ganz manierlich. Aber wann immer keiner so richtig drauf achtet, nimmt er ... die Finger wäre falsch. Die HÄNDE.

    Das war bei meiner Tochter auch lange so. Mittlerweile (mit 9) nimmt sie die Gabel ;)

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Vielen Dank Euch! Im nicht-rabigen RL Umfeld verliere ich manchmal die Orientierung à la das-muss-jetzt-aber-langsam-mal...

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Ich will weinen.

    Heute: anderthalb pizzabrötchen

    2 el mais ohne alles

    Eine Kugel vanilleeis

    2 Pommes durchgelutscht

    Eine viertelscheibe gurke. Ausgespuckt.


    Gestern:

    Eine halbe Scheibe Brot ohne rand mit zwiebelschmelz

    Einen Esslöffel reis pur

    3 pommesstäbchen gegessen

    Einen quadratcm crepe ohne alles, ausgespuckt

    Ein Löffelchen schokoeis


    Vorgestern

    einen Minipfannkuchen,

    Ein 8tel Apfel

    Einmal am Eis geschleckt,

    Eine halbe Portion puffreis"müsli" von freche Freunde


    Das sind doch keine Mengen für eine zweijährige!?

    Sie verweigert auch einfach alles.

  • Meine Kleine hat definitiv auch nicht mehr gegessen in dem Alter. Die isst heute (mit 9) noch oft genug nur Häppchen ;). Trinkt sie noch Milch? Falls ja finde ich die Mengen nicht weiter verwunderlich.

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • 1/8 apfel ohne Schale zum mittag?

    Ein ausgespucktes Stückerl crepe zum Abendessen?

    Also, das sind die Mengen für einen ganzen kompletten Tag, 3 Hauptmahlzeiten und 2 zwischenmahlzeiten. Dazwischen isst sie Nagellackentferner, Räucherkerzen, Streichhölzer, und die Frau von der giftnotrufzentrale duzt mich bald :(


    Ja, sie stillt, aber nur nachts. Und das kann ich nicht mehr. Will ich nicht mehr. Jede Stunde braucht sie "ea ilch"

    Und weint und tobt, bis sie mehr Milch bekommt. Haben es einen Woche ausprobiert, danach waren wir beide noch weiter runter mit den Nerven.

    8 durchgeschriene Nächte und der abstillversuch wurde als gescheitert betrachtet.

    Ich will doch nur 2 Stunden am Stück schlafen