Schiesserei in München

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Meine größte Angst ist, dass irgendwelche jungen Menschen ohne Perspektive einfach so, völlig spontan anfangen wild um sich zu schießen oder eben mit einem Fahrzeug in eine Menschenmenge zu fahren oder irgendein anderes Attentat spontan aus dem Bauch heraus zu begehen, weil es sich einfach anbietet und derjenige unberechenbar austickt....
    Versteht ihr was ich meine?
    Quasi aus einer Laune heraus....


    klar. das ist wie littleton, erfurt, winnenden... wo ist der unterschied? ob ich da jetzt meine gamerfantasien auslebe, wie breivik obskuren naziideen aufsitze oder halt irgendwie die is cool finde?
    no difference.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • huhu,
    Mal ganz ehrlich, ich möchte gern zum tollwood. Ohne Möppi würde ich sofort fahren. Irgendein diffuses Gefühl sagt aber nein.
    ich will mich aber auch nicht verschanzen.
    allerdings brauch ich auch keine tausend Polizisten in komplettmontur...
    läuft das heute überhaupt wieder?
    würdet ihr fahren?
    meine Mama bekommt nennen Herzinfarkt, wenn ich fahre (und es ihr erzähl )

  • nun, ich finde der unterschied ist, dass bei einem Attentäter noch andere schuld sind und bei einem Amok lauf es sich in Regelfall um einen einzelnen Täter handelt.


    find ich ganz diffizil. wo sollen noch andere schuld sein? bei breivik etwa? bei dem typen in florida? wer ist da schuld?
    wo ist der unterschied zwischen anschlag auf schwulenclub, weil ich schwul bin und nicht damit zurechtkomme (weil ich möglicherweise aus streng religiösem elternhaus stamme), und anschlag auf boardwalk in nizza, weil ich grad finde, dass damit einer politischen sache geholfen wäre?

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Ich denke, das wurde abgesagt.

  • Ich würde fahren, auch wenn ich ein diffuses komisches Gefühl haben würde.


    Ich finde, man hat gestern gut sehen können, was diese Endlos Live Berichterstattung mit Menschen macht. Immer und immer wieder der um sich schießende Mann und Gerüchte über andere Tatorte. Das erzeugt ein Gefühl, fast als ob man es selber erlebt hat. Obwohl ich im Nordwesten wohne, hatte ich kurz ein doofes Gefühl, als ich nochmal mit dem Hund raus bin und dachte mir, wie leicht Menschen durch Angst zu steuern sind und das ist es, was uns wirklich Sorgen machen sollte.

  • ainu, bei breivik würde ich zb der rechten Szene eine Mitschuld geben. Wer so kommuniziert akzeptiert, dass potentiell Menschen so reagieren.


    Ich finde das in der Bewertung halt einen unterschied. So wie ich es einen Unterschied finde, ob bei einem Autounfall der Verursacher Alkohol getrunken hatte oder nicht. Den Toten ist das egal.


    So denke ich zb bei einem Amokläufer eher in die Richtung "gibt es genug Angebote für Menschen in existentiellen Krisen" , während ich bei Einen terroristischen Anschlag eher überlege, wie man Radikalisierung verhindern kann. Das macht dann schon einen ziemlichen unterschied.

    Immer auf Fettnäpfchensuche...


    Chaosqueen mit Chaosprinzessin ( #female 3/13)

  • Ich finde, man hat gestern gut sehen können, was diese Endlos Live Berichterstattung mit Menschen macht. Immer und immer wieder der um sich schießende Mann und Gerüchte über andere Tatorte. Das erzeugt ein Gefühl, fast als ob man es selber erlebt hat. Obwohl ich im Nordwesten wohne, hatte ich kurz ein doofes Gefühl, als ich nochmal mit dem Hund raus bin und dachte mir, wie leicht Menschen durch Angst zu steuern sind und das ist es, was uns wirklich Sorgen machen sollte.


    Ich mag zwar den Blogger von der hier verlinkten Seite nicht, weil er oft übers Ziel rausschießt mit seinem Geschreibsel und auch nicht meine Meinung trifft. Aber ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn...


    Der Artikel hier trifft meine Meinung ganz gut > http://www.danisch.de/blog/201…-18-jaehriger/#more-14306


    WIchtigster Satz hierbei finde ich:
    "Die Medien haben gestern abend meiner Einschätzung nach total versagt. Nicht nur die komplette Unfähigkeit, vernünftige Informationen zu bringen (oder wenigstens einfach die Klappe zu halten, wenn sie nichts zu sagen haben), sondern auch noch Schaden angerichtet:"

    +2.790 Beiträge aus dem alten Forum ^^
    big girl 07/08, little boy 06/10



    Einmal editiert, zuletzt von LubuKa () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Und als das in der Türkei passierte, war der Aufschrei genauso groß, weil die ARD nicht live berichtete. Man kann es keinem Recht machen.


    Was schreibt der für einen Shit?! "Was machen wir, wenn uns 3000 IS Leute angreifen .".. Es denkt er eigentlich?! (Das wäre Krieg und dann hätte man die BW) also so ein Bullshit

    Wyrd bið ful aræd!


    Einmal editiert, zuletzt von Iverna ()

  • Pressekonferenz läuft

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Was mich irritiert: es war den ganzen Abend von Langwaffen die Rede, und jetzt war es doch "nur" eine Pistole? Das ist doch merkwürdig, irgendwie ist das alles ein bisschen merkwürdig.


    So als hätte man sich entschlossen, die Version des Einzeltäters erst einmal zur Beruhigung der Menschen zu verbreiten.

    Das liegt daran. dass zwei bewaffnete Zivilbeamte von Zeugen für Täter gehalten wurden.

  • @Gummibärchen
    Meine Schwester will nachher auch aufs tollwood. Ich glaube schon dass es wieder läuft. Der Sommernachtstraum wurde abgesagt.

    das Tollwood hat zu!!!
    das hinfahren könnt ihr euch sparen

    Mäh! mit Pubertier (12/04) und kleinem Räuber (07/14)

  • der Pressesprecher ist der Ruhepol, der auch mal die blöden Fragen abrüffelt. Sehr gut!

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Ich mag zwar den Blogger von der hier verlinkten Seite nicht, weil er oft übers Ziel rausschießt mit seinem Geschreibsel und auch nicht meine Meinung trifft. Aber ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn...


    Der Artikel hier trifft meine Meinung ganz gut > http://www.danisch.de/blog/201…-18-jaehriger/#more-14306


    WIchtigster Satz hierbei finde ich:
    "Die Medien haben gestern abend meiner Einschätzung nach total versagt. Nicht nur die komplette Unfähigkeit, vernünftige Informationen zu bringen (oder wenigstens einfach die Klappe zu halten, wenn sie nichts zu sagen haben), sondern auch noch Schaden angerichtet:"

    kann ich überhaupt nicht zustimmen. mich haben die berichterstattungen beruhigt und ich war froh, als entwarnung gab.


    hätten sie nichts berichtet wäre ich zutiefst verunsichert gewesen. war ich eh schon, aber dann noch schlimmer.


    vielleicht ist auch ein unterschied, ob man unmittelbar betroffen ist oder das ganze aus einiger entfernung "beobachtet"

    "Alle Fehler, die man hat, sind verzeihlicher als die Mittel, die man anwendet, um sie zu verbergen."

    Francois IV, comte de La Rochefoucauld

  • Der Junge, von dem ich gestern geschrieben habe, liegt im Koma. Ob es ein künstliches Koma ist, weiß ich nicht.


    ---


    Krass gestern wirklich die Panik in der Stadt. Die Bilder von Paris sind so präsent, da läuft bei vielen automatisch ein Film ab. Ich für mich habe erstmal ein paar ganz banale Dinge beschlossen: wir brauchen neue Bettlaken, damit mir unsere alten bei plötzlichem Übernachtungsbesuch nicht so unangenehm sind. Wir brauchen einen Vorrat an einfachen Zahnbürsten...die wurden gestern sehr gern genommen. Wir wohnen so zentral, dass da schnell mal zwei Dutzend Leute in der Einfahrt stehen (geblieben sind nur zwei über Nacht).


    ---


    Ich hoffe auch, dass das medizinische Personal gut unterstützt wird. Das ging gestern ja richtig nach Katastrophenplan ab, nicht alle eingesetzten waren hartgesottene Unfallchirurgen (und auch denen gehen die Bilder im Kopf ja oft nach). ...aber gut zu sehen, dass es wirklich zeitnah klappt, hochqualifiziertes Personal in mehreren Teams zusammen zu bringen.

  • Der Junge, von dem ich gestern geschrieben habe, liegt im Koma. Ob es ein künstliches Koma ist, weiß ich nicht.

    ich drücke ganz fest die daumen!

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • “Am Morgen nach der Schießerei in München werden die Hintergründe deutlich. Der Täter sei ein "klassischer Amoktäter", teilen die Behörden mit. Es gebe keinen politischen Zusammenhang.“


    http://www.n-tv.de/18260251

    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt."

  • Bzgl. der Langwaffen:



    “Trotz der transparenten Informationspolitik der Polizei bleiben aber auch Fragen: So meldeten die Beamten zunächst, dass womöglich drei flüchtige Täter mit "Langwaffen" auf der Flucht seien. Eine Fehlinformation, wie sich später herausstellte. Offenbar hatten Augenzeugen Einsatzkräfte der Polizei für bewaffnete Terroristen gehalten.“


    Ganz unten im Artikel:
    http://www.spiegel.de/panorama…ia-martins-a-1104405.html

    "Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt."