Gesichtsnerv Lähmung bei Kleinkind

  • so, nun kam die Symptomatil teils wieder und der Kinderarzt möchte eine Kernspintomographie machen. Ich versuche nicht hysterisch zu werden und glaube einfach an eine erkältungsbedingte Sache.

  • Oh je, Safira, das ist ja richtig blöd - habt ihr denn schon einen Termin für das MRT?
    Ich hatte vor 3 Jahren eine Sinusitis, die auf bisher ungeklärtem Weg (trotz MRT) dafür sorgte, dass das rechte Auge fast komplett zu war - gefühlt war es einfach irgendwie dick und ließ sich nicht öffnen, mehrere Neurologen an der Uni-Klinik sahen aber trotz meiner Aussagen ganz klar eine Lähmung, sprachen von Horner-Syndrom (und das war sicher nicht da) und bestanden auf einer Nacht Überwachung in der Stroke Unit. Nachdem man am nächsten Tag dann eine Besserung unter der eingeleiteten Antibiose sehen konnte, wurde dann doch ein HNO-Problem daraus und die Sinusitis weiter von den HNO-Ärzten behandelt... Was ich damit sagen will - das sah auch erstmal aus wie eine Lähmung, war aber tatsächlich nur erkältungsbedingt, also gibt es das sicher öfter...
    Ich drücke Euch die Daumen, dass es schnell zurück geht!

  • Nur so ein Gedanke: kann es sein, daß der Nerv nei ihr untypisch liegt? Vielleicht zu nahe an der Nasennebenhöhle o.ä. und da dann wenn die entzündet ist gedrückt oder mit infiziert wird?
    Ich wünsch Eich, dass ganz schnell die Ursachegefunden wird und es was harmloses ist! Und gute Nerven Euch!

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Heike ich verstehe deinen Beitrag nicht. Wolltest du etwas schreiben?


    Stina das klingt ja heftig :-( . Zum Glück war es dann nur erkältungsbedingt!!


    Bei meiner Tochter ist es so, dass theoretisch unter Erkältung die Symptome wieder auftreten können, wurde uns erklärt, weil das umliegende Gewebe auf den Nerv drücken kann bei Entzündung. Blöderweise wurde es letzte Woche zusehens schlechter, zwischendrin aber auch wueder besser, und dann fing sie plötzlich an, ständig zu fallen und einzunässen. Davor wae sie seit ein paar Wochen komplett tags und nachts trocken ohne Unfälle.
    Ich hoffe, dass das einfach nur Zufall ist und sie vielleicht eine Blasenentzündung plus Erkältung hatte. Aber die Rest-Ungewissheit ist blöd.
    Der Termin steht noch nicht fest. Ich hoffe, dass wir bald einen bekommen

  • Ich drück die Daumen, dass es völlig harmlos ist. #knuddel

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Ok, mit dem Fallen versteh ich, dass Du DIr Sorgen machst. Dann wünsch ich Euch, dass es einfach nur ein doofer Zufall ist. Wachstumsschub (dass plötzlich die PRoportionen nciht mehr so gut passen), Erschöpfung durch Krankheit, .... kann ja ganz viele Ursachen haben. Nach der Untersuchung habt Ihr hoffentlich Entwarnung.


    Einnässen nach ner kurzen Phase komplett trocken würd ich jetzt nicht als besorgniserregend sehen. Das ist ganz oft so. Am anfang konzentrieren sie sich extrem drauf und es klappt super und wenn sies können kommt der nächste Entwicklungsschub der volle Konzentration erfordert und es klappt nicht mehr weil es eben noch nicht unbewusst klappt. Kommt nach dem Entwicklungsshub dann wieder.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Heike ich verstehe deinen Beitrag nicht. Wolltest du etwas schreiben?

    Ich wollte eigentlich was schreiben und hab mich dann umentschieden, weil ich nicht sicher war, ob es richtig ankommt.


    Ich finde, ein MRT durchzuführen hört sich vernünftig an.

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • danke ihr lieben


    Heike ja ich bin da wohl auch gerade wieder dünnhäutig. Ich hatte gehofft, das Thema wäre durch.


    Preschoolmum, ja das kann alles total harmlos sein. Ich glaube da auch fest dran und der Kinderarzt auch. Die MRT bringt dann hoffentlich endlich Ruhe.


    Ich hoffe, wir bekommen bald den Termin mitgeteilt und müssen nicht so lange warten. Mein Mann und ich haben die Abmachung, dass wir versuchen nicht groß darüber nach zu denken und wir thematisieren es auch eigentlich nicht. Mir würde das mir Angst machen und ihm wohl auch. Er war im Krankenhaus beim letzten Termin schon so schlimm zittrig.

  • Ich wollte heute gerade fragen, wie es ihr geht - ändert sich die Symptomatik denn wieder? Und wird das jetzt irgendwie behandelt, oder wartet ihr nur auf den MRT-Termin?
    Ich denke an Euch!

  • Liebe Safira, wie geht es deiner Tochter inzwischen? Das MRT habt ihr sicher schon hinter euch?


    Ich denk an euch und schicke ganz viel wärmende Sonnenstrahlen. #sonne #sonne

  • hallo ihr Lieben,

    Ich habe mich länger nicht gemeldet, das tut mir leid.

    Es geht ihr gut. Wir waren in der Klinik und da due neurologischen Tests so unauffällig waren, konnte man auf bildgebende Verfahren verzichten. Wir bekamen noch die Mailadresse dwr Chefärztin, damit wir uns direkt an sie melden können, sollte nochmal etwas sein.

    Es war aber nix mehr und wir hoffen, dass das nun so bleibt :-)


    Bald hat sie nun ihren 3. Geburtstag und d ganze Spuk mit dem Krankenhaus Aufenthalt ist bald eim Jahr her. Gut, dass es vorbei ist.

  • Liebe Safira, ich habe oft an euch gedacht und freue mich ganz dolle, dass es deiner Tochter wieder richtig gut geht und all die Sorgen hinter euch liegen! #blume