Ringsling bis wie viel kg?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Wir sind gerade im Urlaub. Auf den bisherigen (Berg)Touren hat sich herausgestellt, dass der bald Dreijährige nicht allzu viel Lust zum Selberlaufen hat. Kraxelstellen und Spielplätze werden allerdings jederzeit und ausdauernd bewältigt. Meine Idee: Er soll gelegentlich in den Ringsling. Aber halten das die Nähte aus? Ich schätze, er wiegt zwischen 10 und 15 kg.

  • Das hängt von Deinen Schultern ab. Ich mag so viel Gewicht lieber auf beide schultern verteilt. Grundsätzlich sollte es schon gehen.


    Ich hab mir damals für solche Fälle einen Fullbuckle zugelegt. Die Emei Toddler ists geworden, probiert habe ich auch Buzzidil und Huckepack.

  • Ich hab den Ring-Sling erst angeschafft, als meine Tochter für die Toddler-Tragehilfe zu groß und zu schwer wurde.
    Es ging bei uns aber nur um kurze Tragezeiten, z.B. bei Krankheit vor allem im Haus.
    Aber da hab ich sie bis bummelig über 20-25kg getragen (nicht mehr als 30 Minuten!).
    Ich hab aber auch nie was mit dem Rücken gehabt und bin recht stark. Empfehlen würde ich das nicht wegen der einseitigen Belastung (auch wenn man auf dem Rücken trägt).

  • Die Nähte sind nicht das Problem, die halten das problemlos aus. Es geht mehr um Dich, wie Almarna schon gesagt hat. Ich persönlich finde die einseitige Belastung schon nach zehn Minuten als sehr unangenehm, ich benutze den Sling ausschließlich für ganz kurze Tragesituationen, wo auch das Ende absehbar ist z.B. vom Auto zum Kindergarten hinein und wieder raus, kurze Einkäufe etc.


    Für längere Wanderungen und Situationen, wo das Tragen unbestimmte Zeit dauert würde ich eher zu einer Rückentrage raten.

  • Gut, dann werde ich mal probieren, wie lange das meine Schultern mitmachen.
    In ein paar Tagen mache ich einen neuen Thread über Schulterschmerzen auf. #hammer


    Für die paar verbleibenden Urlaubstage muss es irgendwie gehen.
    Für die Zukunft brauchen wir aber eine gescheite Lösung.
    Eure Tipps schaue ich mir Zuhause genauer an.

  • Ich finde das Gewicht erträglicher, wenn ich das Kind vorne am Bauch habe. Dann kann ich "notfalls" auch mal von unten mit beiden Armen etwas stützen um die Schulter kurz zu entlasten. (Habe den 17kg 4 jährigen schon in akuter Müdigkeit so nachhause gebracht...)

    #herz Bärchen (07/12) #herz Äffchen (07/14) #bherz Sternchen (07/16)#herzBauchbaby (08-09/2018)
    nahtkaeferbanner190x70.png
    #rabe -Rabatt (10%) bei Registrierung mit Rabennamen

  • Ich trage auch meinen 5jährigen noch kurze Strecken im Sling. Aber er muss wirklich sehr akkurat gebunden sein, sonst drückt es ihm entweder in die Kniekehlen oder mir auf die Schulter.


    Aber als sehr kurze Überbrückung geht es sogar, ohne den Stoff hochzuziehen, so, dass er quasi nur auf der Schlaufe sitzt.