Experimentier-kindergeburtstag

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • hallo!
    Kind wünscht sich eine Experimentier-Geburtstagsfeier, gibt es hier Eltern die das schon mal gemacht haben und Tipps für 7-8 jährige haben? Einige Ideen hab ich schon, aber für Tipps wär ich dankbar! LG okra!

  • Rotkohlsaft! Mit Spülmittel, Zitronensaft und anderen Säuren und Basen kann man wunderbare Experimente damit machen - mit etwas Mühe kommt eine ganze Farbreihe zusammen, von hellgelb bis violett.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Es gibt jede Menge preisgünstiger Bücher mit Kinderexperimenten. Kauf eines günstig im Buchhandel, das die zusagt oder schau mal in Eurer Bibliothek. Und dann schaust Du, was für Euch passt.


    Ich würde auch Partygetränke mixen lassen und verschiedene farbenfrohe nichtalkoholische Drinks ausprobieren.

  • danke euch schonmal für die antworten. Zauberschlamm (ich liebe nicht newtonsche flüssigkeiten) und essigrakete sind schon fix. Rotkohlsaft ist eine gute Idee. Daran hab ich noch gar nicht gedacht ;-)
    Drinks mischen fällt für mich nicht unter experimentieren, und verschiedene dichten zu Schichten um etwas Physik reinzubringen haben die Kinder glaub ich nicht genug Geduld...

  • Wie alt sind denn die Kinder?


    Mir faellt noch folgendes ein: unkaputtbare Seifenblasen, Glitzerschleim, Fake-Schnee, Fake-Lavalampe mit Oel, gefaerbtem Wasser und Brausetablette.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • wenn du mal ein zwei stunden zeit hast schau doch mal auf der seite mit dem elefanten die clips mit tanja und andré, da machen die bei jedem zweiten clip son experiment


    was macht man eigentlich mit so nem roten backpulver-essig-vulkan sand hinterher? einfach liegen lassen? auch auf spielplätzen? ist das unbedenklich? stinkt das nicht? kommt das aufn kompost oder in den haushaltsmüll oder in den mörtel?

    H A L L O !
    R E G E N B O G E N !
    S O F O R T !

  • Aufm Spielplatz wuerde ich es entsorgen, dass ist doch wirklich nicht nett fuer die anderen Mitmenschen, wenn das da rumliegt. Ansonsten, Hausmuell entsorgen, es ist auch eher fluessig, also vielleicht doch ins Klo.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • danke für die vielen antworten. An experimentiert Ideen an sich mangelt es ja nicht, in 1:1 Situationen wird zuhause oft was in die Richtung gemacht...Gedanken macht mir das rundherum...ich würds gern in eine Geschichte einpacken (wobei ich das vermutlich als über ambitioniert wieder fallen lasse) und wie das mit 5 8 jährigen halbwegs gut funktioniert...selbst rausfinden lassen, oder vorgeben...erklären oder nur auf Nachfrage..."Kochrezepte"/auf Zettel/ vorführen/ jeder für sich....ein bisschen Zeit hab ich ja noch um.in mich zu gehe