Wie heißen bei euch die Hosen, die gemütlich sind und die schmutzig/kaputt werden dürfen? (SLP)

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • aber Schlunz? Keine Ahnung.

    Also ich kenne "Schlunz" aus einem Begischen Dialekt, und da beschreibt es jemanden, der faul und nicht besonders sauber ist.

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Schlunzhose find ich total süß und passend #love


    Jogginghose/Gammelhose: weiche, gemütliche Hose für zu Hause, wird angezogen, wenn man nicht mehr plant, das Haus zu verlassen :D


    So extra Hosen für den Spielplatz hab ich eigentlich nicht und da auch keinen Namen für. Im Zweifelsfall sind das normale "feste" Hosen, die robust sind, die ich aber nicht so gerne mag oder die schon Flecken o.ä. haben.

  • Kommt dein Mann zufällig aus dem Saarland? Wir sagen hier auch Schlunzbux (oder Schlabberbux) und "rumgeschlunzt" wird hier sonntags gerne mal :D .

    Nähe Trier, Richtung Saarland ja. #pfeif


    Ich denke Annantitas Erklärung trifft es, sooo weit weg ist Belgien ja auch nicht. #heilig

    Einmal editiert, zuletzt von Soorma () aus folgendem Grund: zu schnell abgesendet.

  • Schlumperhose (Thüringen)


    Aber ich kenne auch Schlabberbux und da ich im Saarland groß geworden bin, könnte es daher sein. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass meine Eltern es noch sagen.


    Aber das ist nicht selbe Hose, mit der man draußen spielen geht und die dreckig und kaputt gehen kann. Das ist eine Spielhose, würde ich sagen.


    Eine Hose für beides, kenne ich nicht.

  • Oh ich habe "Begischen" geschrieben...
    Ich meinte Bergischen... also Bergisches Land :D #sorry

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • "Lunschhose" - von herumlunschen, also herumlümmeln, es sich gemütlich machen, "abhängen" #love


    Den Schn*llf*cker kenne ich auch aus dem Teeniekontext meines Mannes... Mag ich nicht und ist natürlich auch nicht alltagtauglich :/


    Edith sagt: Schleswig-Holstein

  • Bei uns heißen sie "Schlupfhosen" weil man so herrlich schnell reinschlüpfen kann ;)
    Gemütlichkeitshosen manchmal auch.


    Eigentlich tragen wir sie immer wenn wir zu Hause sind und kein Besuch da ist oder erwartet wird,das sind alte Jogginghosen,Schlafanzughosen oder bei den Kindern Leggins/Strumpfhosen(oft mit Löchern/Flicken).

  • Das sind Schlumpfhosen ;)

    Genau. Hier auch Schlumpfhosen.
    Oder "Schlambambelhosen" ("Mutter"sprache ;) - meine Mutter stammte auch tatsächlich hier aus der Gegend), aber fragt mich bitte nicht, wie man das schreibt ^^

    There is a crack in everything - That's how the light gets in...:rose:

    (Leonard Cohen)

  • für drinnen die Gammelhosen, für draußen die Drecklhosen (man beachte das l bei den Dreckhosen um das Wort an die Gammelhosen anzugleichen)

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Bei uns sind das "Haushosen" und es gibt sie in zwei Güteklassen - total abgerockt für das ganz private Gammeln auf der Couch und "bequem aber ok" wenn man auch mal die Tür öffnen möchte (also neuere Jogginghose, fleckenfreie Leggings ect #super ).
    Wir tragen daheim eigentlich nichts anderes. Wenn wir heim kommen ist der erste Weg umziehen in bequeme Klamotten (vor allem kein drückender Hosenbund und kein einengender BH #pfeif ).

  • Die Hosen zum draußen "rumräubern" heißen "Räuberhosen" Wobei das die meisten sind.
    Die wenigen Hosen die "für Gut" sind heißen "gute Hosen".


    Hier ganz ähnlich. Die normalen Hosen für draußen sind in der Regel auch Rumräuberhosen.
    "Gute Hosen" haben wir eigentlich kaum. Das sind dann vielleicht besonders schicke, empfindliche für Essengehen oder die Kirche. Wobei da in der Regel auch nur die normalen Hosen in sauber angezogen werden, weil ich alles andere für Kinder in dem Alter meiner Kinder einfach unpraktisch finde.



    bei uns heißt das Gammelklamotten oder Gammelhose


    Genau so. #ja


    Bei den Kindern sage ich allerdings eher Kuschelhose, damit gleich klar ist, dass sie jetzt eine besonders kuschelige Hose anziehen.

  • Rumräuberhosen bei alten, zig mal geflickten Hosen bei Kindern. Bei Erwachsenen sind's die Dregglershosen.
    Jogginghosen sind Jogginghosen.


    Schlambambelhosen liest sich mir aber auch recht vertraut :)