Kapla Steine

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Die Tochter (8) wünscht sich zu Weihnachten Kapla Steine.
    Jetzt hab ich gerade mal online geguckt und bin von dem Preisen etwas geschockt.
    Haben eure Kinder Kapla Steine? Wieviele braucht man denn wohl zum anfangen? Hat jemand vielleicht noch ´nen Tipp, wo man sie günstig kaufen kann?
    Könnt ihr mir helfen?
    LG, May

  • Kapla-Steine waren bei uns immer sehr beliebt, inzwischen sind sie aus dem Alter raus und spielen nur noch damit, wenn die kleinen Cousins da sind. Wir haben die 1000er-Kiste. Weniger würde ich nicht nehmen.

  • Hier steht eine Kiste mit 280 Stück, die haben meine 2 Kinder vor 2 Jahren gekriegt. Die Steine werden immer noch benutzt und Bauwerke gebaut, mit allen Teilen.

  • wir haben qualitativ sehr gute Nachbauten. bic blocks oder so ähnlich. interessant wird es eigentlich erst so ab 1000 Stück. da kann man wahnsinnssachen bauen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Wir hatten zuerst Citiblocs, die sind hier aber kaum mehr erhältlich. Dann müssten wir mit einem niederländischen "Nachbau" aufstocken, die zwei Sorten sind leider um 2mm ungleich groß, was sehr ärgerlich ist. Ich würde wohl nochmal gleich das europäische Produkt kaufen...

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Hallo,


    Unsere Kinder haben eine Tausenderkiste gehabt und die gehörte zu den wenigen Sachen, die echt über Jahre hinweg Dauerbrenner waren. Und das obwohl meine Kinder sonst wirklich nicht die Bautypen sind. Aber Kaplas taugte für alles, als stall für die Tiere, für deckenhohe Türme, um Geschwisterkinder drin einzubauen...


    Ach ja - und auch Besucher zwischen 1 und 100 lassen sich wunderbar damit beschäftigen.


    Was es hier oder im alten Forum wo es mal einen Strang mit Bildern gab?


    Allerdings müssen es mMn wirklich viele Steine sein, ich glaube bei 250 wäre der Spaß vorbei gewesen, kaum, dass sie losgebaut haben.
    Ich denke, sie hätten auch die doppelte der vorhandenen Menge locker verbaut.


    Im Hort haben wir sie auch und auch da - obwohl auch andre Baumaterialien vorhanden sind, nichts geht über Kapla.


    Günstig... na ja, vielleicht hat man Glück und jemand will welche verkaufen., Ansonsten - es gibt Nachbauten. Manche haben gute Erfahrungen damit gemacht, ich fand, die die ich gesehen habe, passten nicht so perfekt in den Maßen zueinander wie die echten und gerade dieses absolut passgenaue macht mMn den Bauspaß aus. Für meine wäre das wohl dann eher frustrierend gewesen.


    Vielleicht können ja alle, die etwas schenken wollen, zusammenlegen und dann reicht es doch für eine große Kiste? So etwas fanden wir immer besser als diverse Einzelgeschenke.

  • angefangen haben wir mit denen von Aldi. Das waren so 200 Stück. Das war viel zu wenig um das meiste interesante bauen zu können. die BBlocks kamen später. ich kann die echt empfehlen. die stehen den Originalen in nichts nach. (die original kappla kenne ich aus dem Hort)

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Unsere Kinder haben sich die Kaplasteine vor 5 Jahren zu Weihnachten gewünscht und spielen immer noch regelmäßig damit.

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------

  • Vor einigen Jahren gab es die Tausenderkiste Kapla als Gemeinschaftsgeschenk und sie werden bis heute gerne genutzt.

    LG,


    Bruinen


    #post-#post-#post-#post-5-#post-#post-#post-#post-📩-📩-📩-13-14-📩-📩-17-18-📩-20-21-22-📩-24


    ncu5p9t0d.png

  • Hier 4 Kinder, die seit 3 Jahren ausdauernd mit Kapla spielen. Wir haben eine 1000er Kiste plus 2x 200 Boxen, davon 1x farbig. Das Farbige kann man sich schenken, interessiert die Kinder nicht, aber ansonsten top. Meine Kinder wollen mind. noch eine 1000er Kiste. Aber da interveniert mein Geldbeutel. Oma schenk bei Gelegenheiten immer mal eine 200er Box dazu. So wird es sich halt zusammenläppern. Von mir ein Empfehlung.

  • Wir haben letztes Jahr Weihnachten eine tausender Kiste geschenkt , Gemeinschaftsgeschenk von allen Erwachsenen für alle Kinder.


    Freunde von uns haben irgendeine Imitation , deutlich günstiger . Ehrlich gesagt nehme ich keinen Unterschied wahr in den Baumöglichkeiten.


    Wenn echte Kaplas in größeren Mengen nicht in Frage kommen, würde ich eine Imitation kaufen.
    500 oder 1000 Steine.
    Die sind sooo schnell verbaut ...

  • Hier auch seit letztem Weihnachten 1000 Kiste plus eine farbige bunte.
    Gebraucht für 120€ bei Ebay Kleinanzeigen.
    Wirklich ein Dauerbrenner... Im Hort wird auch total viel damit gespielt und wir Erwachsenen haben auch unseren Spaß. Aber es werden wirklich reichlich Steine benötigt, zu wenige machen keinen Spaß.

  • Wow, das ist ein Schnäppchen.


    Normalerweise liegt der Wiederverkaufswert von kaplas nur knapp unter dem neupreis. Wenn man sie überhaupt gebraucht findet... wäre eins der Dinge, die ich für die Enkel aufheben würde.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • Ich kenne auch die Originale und sehe keinen Unterschied zu guten Nachbauten.


    Ich würde allerdings Nachbauten in großer Menge von einem Hersteller kaufen.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Danke schon mal für euer Feedback.
    Ich dachte, wir können erstmal mit 200 starten. Aber das wird wohl nichts ;(  
    Gebraucht sind die Steine echt teuer. Zur Zeit sind auch ganz viele Gesuche inseriert. Ich glaub die Chance ein Schnäppchen zu machen, ist nicht sehr groß.
    Ich schau dann mal ob ich sie evtl. hier vor Ort kaufen kann. Hab das Gefühl im Netz sind sie auch nicht viel billiger.

  • Nachdem ich gestern nur vom Handy aus unterwegs war, muss ich nochmal verständlich senfen :D
    Wir hatten zuerst Billigbausteine vom Aldi. Das waren 200 Stück von echt mieser Qualität - man hat schon mit bloßem Auge gesehen, dass die nicht gleich groß sind. Die Bauwerke mit denen halten einfach nicht. Aber es half, um zu sehen, dass damals noch nur ein Kind vom Prinzip des Bauens begeistert ist.


    Zu Weihnachten wollten wir uns dann echte Kapplas wünschen - aber das ist finanziell einfach nicht drin gewesen. Dann bin ich auf die oben verlinkten BBlocks gestoßen. Die sind auch nicht 100% genau in ihren Maßen, aber das ist nahezu vernachlässigbar. Es ist mit bloßem Auge nicht zu erkennen und die meisten Steine waren wirklich identisch. (Kapplas habe ich allerdings nie ausgemessen - ich weiß nicht wie 100%ig die sind)


    Die Verarbeitung ist insgesamt gut. Einziges Manko: Bei einigen Steinen sind die kurzen Seiten nicht ganz eben. Da muss man bei senkrechter Bauweise aufpassen, dass man die richtigen Steine wählt. Ich habe ganz unten ein Beispielbild angefügt, damit klar wird, welche Kante ich meine.


    Ich poste einfach mal ein paar Bilder, damit man sehen kann, wie viel Steine 1000 Steine überhaupt sind und was man damit machen kann. Und auch, was mit den BBlocks so möglich ist:


    Der damals 4jährige, im 3. Bild sind schon 250 Steine verbaut (beim unteren Part des Turms hat der große Bruder geholfen):


    Hier hat v.a. der damals knapp 7jährige gebaut:


    So was kommt da auch raus - das war ein Familienevent :D Es wurden ca. 800 - 900 Steine verbaut:


    und hier wurden alle 1000 Steine verbaut, beide Kinder (damals 7 und 4 haben das so 80 : 20 gebaut):


    so was hier ist auch möglich, man muss nur die Steine genauer angucken, da nicht alle gleich eben sind an diesen Kanten:

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Die Bilder sind freigegeben und das HTML stimmt auch. Das Problem hatten wir schon mal, dass es manche sehen konnten und manche nicht. Keine Ahnung, woran es liegt.


    Ich habe jetzt ein Album erstellt, das mit Link öffentlich einsehbar ist: https://photos.google.com/shar…1aUVIWEVWVUFKelRMb1JNcWRR


    Ich habe es getestet, ich konnte es unangemeldet mit IE und Firefox sehen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif