Welche elektrische Zahnbürste für Kinder habt ihr?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hier klappt das Zähneputzen gerade kaum und ich dachte, eine elektrische Zahnbürste könnte dabei weiterhelfen.


    Was habt ihr für elektrische für die Kinder? Muss man für jedes Kind eine eigene kaufen oder kann man auch eine haben und unterschiedliche Bürstenköpfe? Ist das praktikabel?


    Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen :)

  • DM eigenmarke, klappt gut Akku geht rascher weg.
    OralB Kinderbürste klappt gut, Akku auch rasch unten - bei dem Preis enorm ärgerlich und keine Akkuanzeige


    Eine für beide war nervig, ich finde die Bürstenköpfe tauschen sich so schwierig, dann vergisst man wem der war und und... also lieber zwei :) als Geschenk kam das übrigens gut an ;)

  • Wir haben welche von Oral B und von Dondodent (dm).
    Wir putzen mindestens zweimal täglich und müssen die Bürsten selten aufladen.
    BeiM Preis sind die BürstenKöpfe von Dondodent glaub ich günstiger.


    Hier hat jeder seine eigene Bürste, ich kenne es aber von Freunden, dass sie eine nutzen mit verschiedenen Köpfen.


    Bei uns wäre das nicht praktikabel, da wir oft zur gleichen Zeit putzen und entsprechend immer Theater wäre (wer putzt zuerst usw.).


    Außerdem würde vermutlich nur anfangs drauf geachtet werden, ob der richtige Kopf drauf ist.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

    Einmal editiert, zuletzt von Mondschein ()

  • Philips Sonicare kids, also eine Schallzahnbürste für Kinder. Akku hält ewig lang.
    Mir gefällt, dass es 4 akustische Signale gibt - um den Putzbereich im Mund zu wechseln (wir machen erst oben innen, dann oben außen, unten innen und am Ende unten außen).

  • Wir haben auch die DM Eigenmarke, die mit dem Bärchen, seit drei MOnaten in Gebrauch und Akku noch nicht gewechselt. wir benutzen sie aber auch abwechselnd mit der normalen, damit das nicht verlernt wird.


    Wir sind zufrieden, wenn das Kind mal gar keine Lust hat, mit der elekrtischen klappts immer.


    Die war echt günstig, die Ersatzköpfe sinds auch. Ich wollte auch keine ganz teure, weil die Kleine damit ja auch selbst vorputzt, und es da auch mal runter fallen kann oder so. Wenn die dann 60 Euro gekostet hätte, würde ich mich sehr ärgern, bei den 6€ oder was das war für die Eigenmarke nicht.


    Bisschn doof fand ich nur dieses Gendermarketing - es gibt eine mit ner Prinzessin für Mädchen und eine mit einem Bär für Jungs, die haben wir dann genommen. Der Bär ist zwar bisschen ähm hässlich, aber die Kleine mag ihn :)

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...

  • Ich glaub mit 4 war es.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Wir teilen uns zu fünft eine elektrische Zahnbürste.( Oral B) als die Kinder kleiner waren, hatten sie nicht die normalen Aufsatzbürsten sondern diese Motive (Cars ,Micky Maus oder so).
    Eine Zeit lang hatten wir zwei Zahnbürsten und eine Ladestation, da gab es die Schwierigkeit, immer darauf zu achten, dass die Zahnbürsten abwechselnd drauf gestellt werden..
    Allerdings wurde und wird bei uns nie gleichzeitig Zähne geputzt ,wir haben allen Kindern bis sechs Jahren die Zähne geputzt und das ging halt immer nur eins auf einmal und jetzt möchte jeder alllein im Bad sein.


    Bei unserer Großen haben wir mit drei angefangen die Zähne elektrisch zu putzen. Bei den beiden Anderen mit gut einem Jahr.

  • da hier gleichzeitig geputzt wird hat jedes Kind ne eigene. Hatten mal die von dontodent, fand ich etwas "ruppiger" und war nach nem Jahr der Akku hin. Jetzt seit 2 Jahren die von Oral B, die kosten um 15€. Akku laden alle 14d ca. Wir haben aber für jedes Kind andere Aufsätze sonst würden sie die laufend verwechseln... Hier cars und Mickey Mouse

  • Wir hatten mal die Kinderzahnbürste von OralB. Ich fand, die hat deutlich schlechter geputzt als die normale für Erwachsene. Wir putzen zu viert mit einem Handteil. Wir hatten auch mal zwei (bzw. mit der Kinderzahnbürste sogar drei), aber uns reicht jetzt eine gut. Die Bürstenköpfe mache ich sowieso nach jedem Putzen ab, um sie ordentlich zu spülen.
    Bei den Kindern haben wir recht früh angefangen elektrisch zu putzen, mit zwei Jahren oder so, evtl. auch noch etwas früher. Mit der Hand putzen sie aber auch hin und wieder, phasenweise immer morgens. Abends bestehe ich auf elektrisch.

  • meine Kinder nutzen gemeinsam eine von oralb. Die kleine mit fast 4 hat einen kinderaufsatz vom dm (kompatibel) in grün und der große nutzt die original von oralb. Ich putze lieber manuell.

    • Manchmal gibt es Gezeter, weil beide gleichzeitig putzen wollen, sber hält sich in Grenzen.
  • Wir haben auch die von DM und ich finde sie nicht gut, würde mich also inzwischen für eine andere entscheiden. Das Vorgängermodell war handlicher und die Köpfe fand ich auch besser.

  • Meine Kinder haben Oral B. Wir haben nur eine Zahnbürste und 2 Aufsätze. Da sind doch farbige Ringe dran, an denen erkennt man, welche wem gehört.
    Und für die Reihenfolge haben meine 2 einen genauen Plan, je nach Datum.

  • wir haben eine Oral-B so mit Munddusche und so. Dafür dann halt mehrere Aufsätze. also für die gesamte Familie.

    #post - #post - 3 - 4 - #post - #post - 7 - #post - 9 - #post- 11 - 12 - #post - #post - 15 - 16 - 17 - #post- #post - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

    Bonus #post

  • und für UNS kämen mehrere Bürsten nie in Frage. Und ja - es gibt extra die Ringe bei jedem Bürstenkopf dafür. und ich glaube, es gibt sogar verschiedene Bürstenköpfe auch mit verschiedenen Farben/Motiven oder so. also die kann man schon unterscheiden.

    #post - #post - 3 - 4 - #post - #post - 7 - #post - 9 - #post- 11 - 12 - #post - #post - 15 - 16 - 17 - #post- #post - 20 - 21 - 22 - 23 - 24

    Bonus #post

  • Wir haben auch alle OralB, die Kinder haben die Batterieversion, die nicht komplett auf das Ladegerät kommt. Bin gespannt, wie oft wir die Batterien aufladen müssen. Sie haben die Bürsten erst seit zwei Tagen :)

  • Danke für eure Tipps. ICh guck die alle mal durch und schau dann, was du uns passt. Auch der Hinweis mit dem abends mit der elektrischen putzen und morgens mit der Handbürste finde ich sehr hilfreich.