Behaltet ihr Glückwunschkarten?

  • Behaltet ihr Glückwunschkarten? 203

    1. Ja, alle (33) 16%
    2. Nur besondere Karten (70) 34%
    3. Nur Karten bestimmter Personen (17) 8%
    4. Nur Karten zu bestimmten Anlässen (28) 14%
    5. Meist nicht (40) 20%
    6. Niemals (15) 7%

    So, ich bin gerade dabei die gesammelten Weihnachts-, Geburtstags- und Glückwunschkarten von mindestens 15 Jahren wegzuwerfen, und ich fühle mich schlecht dabei. Aber es ist schon eine ganze Schublade voll, und auf den meisten Karten steht eh nur "Alles Gute wünscht abc" oder "Herzlichen Glückwunsch von xyz". Hat ja keinen Mehrwert, wird also nicht mit umgezogen.


    Aber mich würde es doch mal interessieren, ob andere Leute ihre Karten auch so lange aufheben, oder ob die fast immer im Müll landen. Reine Neugierde.

    Kitten (36) with Tiger (35) and Tiger-Cub, the cleverest (6)


    Lachen macht lustig.8o


  • Hallo,
    Ich habe angefangen, Jahres -Erinnerungskisten zu anzulegen ( mit besonderen Eintrittskarten usw) und da kommen auch unsere Glückwunschkarten rein.
    LG

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Ich behalte sie erstmal und miste dann ab und zu mal aus. Und das lohnt sich. Neulich habe ich noch 20€ in einer Weihnachtskarte gefunden.
    Gründe, Karten zu behalten sind entweder, weil sie besonders schön sind oder weil etwas besonders Schönes/Interessantes/ Erinnernswertes draufsteht.

  • Ich bin dazu übergegangen die Karten sofort weg zu werfen.
    Sie haben ihren Sinn erfüllt, ich habe mich gefreut und danach nehmen sie nur Platz weg.
    Es gibt allerdings ein paar Karten die in die Erinnerungskiste gehen

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Ich hebe nur Karten von besonderen Personen auf. Und auch nur die, die mir was bedeuten.
    Aber dadurch, dass der rest der Familie zu den Sammlern gehört, muß ich mich regelmäßig mit Aufbewahrungslösungen befassen...

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Ich hebe erst alle auf und wenn es mich überkommt sortiere ich. Behalten werden die, die entweder von einer besonderen Person kommen (und dies selten oder das 1./letzte Mal ist) oder außen besonders sind oder aber der Text ist besonders (also jenseits von "Herzliche Glückwünsche")


    Von daher: Besonders ist wichtig ^^

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


  • hi hi


    Ich behalte sie erstmal und miste dann ab und zu mal aus. Und das lohnt sich. Neulich habe ich noch 20€ in einer Weihnachtskarte gefunden.

    hi hi, ich habe gestern noch einen Gutschein über 10 DM von 1995 gefunden. Das Geschäft gibt es noch. Wäre ja fast versucht gewesen damit dort mal aufzukreuzen, aber es ist zu weit weg. ;-). Ich sortiere immer wieder aus. aber wir haben tonnenweise Karten weil wir alleine schon von den Schwiegereltern ständig welche bekommen und dazu dann auch noch Familienrundbriefe etc. und als Jugendlich habe ich viel bekommen und auch selbst viel geschrieben. Karten zur Geburt habe ich fast alle Aufgehoben und zur Hochzeit auch. Sonst sortiere ich immer wieder mal durch und schaue was weg kann.

  • Aufgehoben habe ich nur Karten, die zur Geburt kamen. Und da auch nur die Schönsten. Und die Geburtstagskarten für die Kinder, die mein Schwiegervater selber gemalt hat. Die sind toll, das soll bleiben. Das kommt alles in den jeweiligen Kinder-Karton.


    Alles andere wandert 24 h nach Erhalt in den Müll..

  • Nein, Wohnraum ist hier nicht grade billig und ich überlege mit inzwischen sehr genau was ich aufhebe, weil ich nicht alles mit Sachen die aufheben will, zustellen möchte.

  • hi hi


    hi hi, ich habe gestern noch einen Gutschein über 10 DM von 1995 gefunden. Das Geschäft gibt es noch. Wäre ja fast versucht gewesen damit dort mal aufzukreuzen, aber es ist zu weit weg. ;-). Ich sortiere immer wieder aus. aber wir haben tonnenweise Karten weil wir alleine schon von den Schwiegereltern ständig welche bekommen und dazu dann auch noch Familienrundbriefe etc. und als Jugendlich habe ich viel bekommen und auch selbst viel geschrieben. Karten zur Geburt habe ich fast alle Aufgehoben und zur Hochzeit auch. Sonst sortiere ich immer wieder mal durch und schaue was weg kann.

    Ich habe schon mehrfach größere Mengen Bargeld (3 stellig) zwischen meinen Karten gefunden. Mein Vater verschenkt nur Geld, und manchmal vergesse ich, dass ich noch was davon im Umschlag habe und dann liegt es halt in der Kartenschublade, bis ich Jahre später wieder drüber stolpere. #schäm



    Ich habe meine Karten jetzt auch auf ein paar besonders Nette eingegrenzt, alle die es zur Geburt gab, plus die paar Geburtstagskarten, die mein Sohn schon bekommen hat. Damit habe ich jetzt eine kleine Erinnerungskiste gefüllt, ein paar Bilder sind auch rein gewandert.

    Kitten (36) with Tiger (35) and Tiger-Cub, the cleverest (6)


    Lachen macht lustig.8o


  • Ja, alle. Ich hab erst vor kurzem herausgefunden, dass das offenbar nicht Standard ist. Ich bin sehr froh, noch alle Glückwunschkarten meiner verstorbenen Großeltern zu haben.

  • Ich hebe erst alle auf und wenn es mich überkommt sortiere ich. Behalten werden die, die entweder von einer besonderen Person kommen (und dies selten oder das 1./letzte Mal ist) oder außen besonders sind oder aber der Text ist besonders (also jenseits von "Herzliche Glückwünsche")


    Von daher: Besonders ist wichtig ^^


    Genauso hier ^^ Aber es fällt mir ebenfalls sehr schwer und ich habe ein schlechtes Gewissen beim Wegschmeißen, ebenso wie bei unpassenden oder nicht gefallenen Geschenken. Was mir manchmal hilft: Fotografieren. Denn es ist ja meist die Erinnerung an die Person, die Situation, den besonderen Moment, die wichtig ist und nicht der Gegenstand an sich.

  • Also ich hebe eigentlich auch alle auf - bis auf die von den sehr wenigen Personen die tatsächlich nur "alles Gute" oder so schreiben. Das sind bei uns aber wirklich wenige, da wir weit auseinander wohnen und wenn man schon ein Papier schickt, dieses auch mit ein paar mehr Informationen füllt.


    Viele Grüße,


    Hedera

  • Ich bin dazu übergegangen die Karten sofort weg zu werfen.
    Sie haben ihren Sinn erfüllt, ich habe mich gefreut und danach nehmen sie nur Platz weg.
    Es gibt allerdings ein paar Karten die in die Erinnerungskiste gehen

    Hier genauso.
    Als Kind hab ich immer alles aufgehoben, weil ich dachte, das muss so (meine Eltern heben halt auch alles auf). Seit ich merke, wieviel leichter ich mich fühle, wenn ich weniger Zeug und somit auch uralte Karten und Briefe ich habe, fliegt das ziemlich schnell raus, sprich sobald ich drauf geantwortet habe bzw es seinen Zweck erfüllt, nämlich mir eine Freude gemacht hat. Besonders schöne hebe ich mitunter auf, häng mir manchmal auch eine an die Tür oder so (wink zu @Hexlein :D )


    Neulich hab ich bei meinen Eltern in einem Postkartenalbum mit ganz alten Familienkarten gestöbert - da waren Glückwunschkarten und auch Karten von der Front ausm 1.Weltkrieg, also richtig altes Zeug. Das war schon interessant, auch alles natürlich in Sütterlin geschrieben (und für meinen Papa als Briefmarkensammler ein Schatz). Aber ich hab mich dabei auch gefragt, warum meine Uroma bzw ihre Eltern sechzig Jahre lang Geburtstagskarten aufgehoben haben, auf denen im Grunde nichts weiter als "Alles Gute" steht. Ich trage die Erinnerung und Gedanken lieber im Herzen anstatt als für mich gefühlten Ballast in irgendwelchen Kisten. Das verhaftet mich meinem Empfinden nach zu sehr in der Vergangenheit und lenkt mich vom Hier und Jetzt ab. Aber gut, meine Urgroßeltern führten ein bäuerliches, einfaches Leben, und besaßen eh nicht viel. Da gehörten die Karten und Briefe vermutlich zu den wenigen besonderen Dingen im Haushalt.

    Es ist gut, den Glauben zu bewahren, dass alles viel wunderbarer ist, als man fassen kann; denn das ist die Wahrheit. (Vincent van Gogh)[/font][/size]
    --------------------------------------------------------------

  • da fehlt die Antwort - "ich will sie nicht wegwerfen und kann sie nicht behalten" - #kreischen eigentlich würde ich am liebsten gar keine Karten bekommen, damit ich mich dem Dilemma nicht stellen muss.

  • Ich müsste hier eigentlich mehreres ankreuzen:


    • Ich behalte besondere Karten: wenn die Karte an sich besonders kunstvoll ist oder ein ganz besonderer Text drauf steht.
    • Ich behalte Karten von besonderen Menschen, zB von der schwiegeroma, die kurz vor ihrem Tod noch eine Karte verschickt hat
    • Zu besonderen Anlässen: die Karten zur Geburt habe ich alle aufgehoben


    0815- Glückwunschkarten oder Weihnachtskarten kommen nach kurzer aufstellzeit in den müll

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid