Die schönsten (oder schlimmsten) Jugendherbergen

  • Die Jugendherberge Dilsberg befindet sich in der mittelalterlichen Stadtmauer klick, im schönen Neckartal in der Nähe von Heidelberg.

    Noch ist sie wegen Umbau/Modernisierung geschlossen, soll im November aber wieder eröffnen.

  • Kennt jemand die Jugendherberge in Goslar? Ist die OK, wenn man als Familie Entspannung sucht?

    Ich muß dringend raus. Goslar wäre preiswerter und näher dran. Monschau wird mir auch angezeigt, aber da fahren wir 4,5 Stunden hin. Ich wollte nur so 3-4 Tage in den Ferien weg.

  • Falls das für jemanden relevant ist: wir haben gerade in der JH Bayerisch Eisenstein erfahren, dass diese JH im Herbst dicht macht. Es ist noch unklar, ob das Gebäude von einem anderen Träger weitergeführt wird, aber wohl sehr sehr sicher nicht vom DJH. Wir finden es sehr schade weil es für uns die letzten Jahre die perfekte Ausgangsbasis für Skiurlaub am Grossen Arber war.

  • Frisch zurück von der JH Klosters. Wunderschönes Holzhaus und echt! leckeres!! Essen. Und nette Leute.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Frisch zurück von der JH Klosters. Wunderschönes Holzhaus und echt! leckeres!! Essen. Und nette Leute.

    Oh, Hermine, das klingt gut. Seid ihr dort Ski gefahren? Wie gut kommt frau denn von der Juhe zum Skigebiet? Und hattet ihr Halbpension? Die Preise würden mich auch interessieren. Also wenn du bisschen berichten magst, freu ich mich.
    Ich war als Kind immer in der Gegend zum Skifahren, jetzt weichen wir wegen der schweizer Preise nach Österreich aus, aber an Jugendherberge als Unterkunft hab ich bisher auch nicht gedacht.

    LG

  • Seid ihr dort Ski gefahren?

    Ja

    Wie gut kommt frau denn von der Juhe zum Skigebiet?

    Zum Madrisa-.Gebiet: Da haben wir in der JH die Ski angeschnallt, sind zur Bushaltestelle gefahren und dann mit dem Bus vier Stationen. Zurück war anstrengender, da mussten wir den Berg anschließend hoch. Ging aber - 10-15 min vielleicht?

    Zum Gotschna fährt der Kleinbus einmal die Stunde zum Bahnhof Klosters und um 16:00 und 16:40 wieder zurück. Für uns hat das gut gepasst.


    Wir hatten Halbpension und ich fand es unfassbar luxuriös, morgens hausgemachtes Birchermüsli, frischen Obstsalat und echt gutes Brot zu bekommen. Und abends nicht kochen zu müssen. Wir waren gemeinsam auf einem Zimmer - das würde ich das nächste Mal nicht mehr machen: 5 Leute, Skiklamotten und davon zwei pubertierende Jungs ist .... umwerfend. Zu den Kosten, schau mal hier: https://www.youthhostel.ch/de/hostels/klosters/


    Insgesamt ist es nicht billig - wir waren vor zwei Jahren da, da gab es ein gutes Angebot: Madrisa Karte + 20.- Sfr Essensgutschein, das hatten sie dieses Jahr leider nicht. Letztes Jahr waren wir in Österreich, FeWo - ich vermute, unterm Strich kommt es in etwa auf dasselbe hinaus.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Hermine , danke für die ausführliche Antwort. DAs klingt echt sehr gut und v.a. lecker. Da ich vermutlich eh mit den Mädels alleine fahre, kann ich mir schon noch ein Zimmer vorstellen.

    Auf der von dir verlinkten Seite find ich logischerweise nicht mehr die Preise der vergangenen Woche. DA unsere süddeutschen Faschingsferien ja oft nochmal deutlich teurer sind als alles aussenrum, wäre es supernett, wenn du mir grob sagen könntest, wir groß der Preisunterschied z.B. zum März wäre (da sagt der Rechner z.B. 55,-Franken pro Person im 4er FAmilienzimmer).

    Klingt jedenfalls, als ob ihr eine schöne Woche hatttet.

    LG

  • Wir Erwachsenen haben im 6-Bett Zimmer 65, 50 Sfr mit Halbpension gezahlt, unser "Kind" 39, 50. Hinzukommen noch 7.- fürs Auto (wenn ihr mit Auto anreist), Kurtaxe (4,50) und Co2-Kompensation - jeweils pro Tag. Ich glaub, sie machen keinen Preisunterschied zwischen Faschingsferien und sonstigen Terminen #weissnicht

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969