Kind hat sich verbrannt-was tun?

  • Männe wollt gestern abend das Kochen übernehmen,der Kleine scharwenzelte um ihn rum und ich bin raus um die Wäsche aufzuhängen.Plötzlich hör ichs schreien und da kommt mir der Kleine schon verheult entgegen.Getröstet,bin rüber um zu fragen was er hat-DER MANN HAT IHN BEIM KOCHEN TATSÄCHLICH NEBEN DEN HERD GESETZT!UND NATÜRLICH HAT ER IRGENDWANN RUMGELANGT! #motz#motz #stirn
    Noch viel schlimmer fand ich das er ihn dann einfach runtergesetzt hat,keine erste-hilfe,kein trösten-also dafür hab ich ihn rundgemacht wie einen buslenker! #motz


    Nunja,ich hab dann erstmal kaltes Wasser über die Hände laufen lassen in der Annahme er hat damit reingelangt.Geweint hat er zu diesem Zeitpunkt nicht mehr.Später hab ich dann gerötete Haut am Ellenbogen bemerkt-Diese Stelle hab ich ja nun nicht erwischt beim Kühlen :(
    Über Nacht hat er eine schöne Brandblase etwa 1cmx1cm,schon offen,der Rest der Haut ist gerötet,Kind gut gelaunt,also keine Schmerzen.
    Ich habe Traumeel-Tabletten,Arnika-Salbe,Betaisadonnasalbe,Bephanthen,Chamomilla-GlobuliD12 da -was ist denn am besten für die Versorgung geeignet?Natürlich laß ich morgen sicherheitshalber gleich einen Arzt draufschauen,aber ich würd gern in der Zwischenzeit was machen.Mein armes Baby.Mein blöder Mann #sauer#yoga

  • Ich würde nur ein wenig Traumeel drauf machen.
    Solange es sich nicht entzündet oder so, brauchst du nicht zum Arzt. Der macht auch nix anderes. Die Stelle ist ja recht begrenzt und klein von daher ist es jetzt nicht so schlimm.
    Gute Besserung.


    Pflaster oder so würde ich weglassen, damit soviel Luft drankommt wie möglih

  • rescueTROPFEN sind auch gut.
    cremen find ich eher unangenehm bei brandblasen.
    ansonsten, wie josiane schrieb, wenn sich nichts entzündet, musst du auch nicht zum arzt...
    ist halt unangenhem, geht aber auch wieder vorbei :)

  • Hast du Aloe Vera Gel da? Das hilft gut gegen Verbrennungen aller Art, kühlt vor allem sehr schön. Cremen würde ich auch nicht, das ist wirklich eher unangenehm.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Du hast es nur noch nicht probiert - und darum glaubst dus nicht! Gerhard Schöne


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.


    Näherei und Tragendes - klick

  • Danke,ich hab mich auch nicht getraut da was draufzuschmieren-wenn es nun das falsche ist und sich dadurch erst so richtig entzündet :S Passe nur auf das er keinen Dreck reinbekommt(im Sand oder so).Gebe jetzt die Traumeel,die haben mir bei Verletzungen eigentlich immer gut geholfen und beobachte die Sache erst mal!

  • Auf jeden Fall ein Pflaster, das ist eine offene Wunde. Am besten so ein Hydrogelpflaster (gibts auch in der Drogerie) und das ein paar Tage drauflassen.


    Gute Besserung

  • Jep - aus einer doch ziemlich langen Erfahrung mit Brandwunden unterschiedlichster Grösse schliesse ich mich Annapurna an.


    Brandwunden 2. Grades (also mit Blasen) werden heutzutage immer "feucht" versorgt - die Mär vom Luft ran lassen ist in dem Fall wirklich ein Ammenmärchen.
    Am Besten in der Apotheke eine gute Brandsalbe mit guten Wundauflagen besorgen und dann dick cremen und verbinden BIS die Wunde komplett zu ist.


    Damit habe ich schon einige Verbrennungen komplett narbenfrei behandeln können.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Brandwunden sind echt fies. Wir hatten erst neulich eine. Also mein Großer - am Po! Er hat sich gegen eine Birne gelehnt, als er nackig war. Uns wurde vom Arzt Silberpflaster gegeben und nachdem die Blase intakt war, sollten wir nix drauftun, falls es sich öffnet und noch feucht ist, sollten wir eine Brandsalbe drauf tun. Wenn es sich öffnet und trocken ist, dann brauchten wir nix machen. Kühlen bringt so lange etwas, wie die Stelle heißer ist als der Rest der Haut. Das kann uU auch 20 Stunden später noch sein.


    Und noch was zum neben dem Herd sitzen beim Kochen: da saßen beide meine Kinder seit sie vielleicht so 10 Monate alt waren. Das kann sehr gut funktionieren und für die Kinder ist es einfach nur toll, da mithelfen zu können.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Also, ich mach echt viel selber und gehe sehr selten zum Arzt. Aber bei Verbrennungen wäre ich eher für eine fachgerechte Wundversorgung. Ich würde damit auf jeden Fall zum Arzt gehen und das richtig versorgen lassen. Aber vielleicht stell ich mich da auch an?

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • Nein, da stellst Du Dich nicht an, Hummel. Ich trau mich da auch nur selber ran, weil ich echt schon einige zu versorgen hatte.


    Alles was über Münzengrösse geht würde ich bei einem Kind aber dennoch vom Arzt anschauen lassen.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Nein, da stellst Du Dich nicht an, Hummel.
    Alles was über Münzengrösse geht würde ich bei einem Kind aber dennoch vom Arzt anschauen lassen.


    Liebe Grüsse


    Talpa


    Da kann ich mich nur anschließen. Ich bin ja wirklich entspannt bei Krankheiten und Wunden. Aber mit Brandwunden habe ich keine Erfahrung, deshalb lasse ich da drauf gucken.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Wie wär's mal mit nem erste-Hilfe-Kurs für deinen Mann?


    Sofort und über 20 Minuten kühlen kann oft noch einiges retten. Dabei nur kühles/laues Wasser nehmen, kühle Tücher sind auch gut - so wechseln, pausieren, anpassen, dass das Kind auch ne zeitlang durchhält.


    Das ist echt wichtig!


    Cashew.

  • Ist schon viel besser!Das Traumeel scheint echt gut zu wirken( und das Hydropflaster auch)!



    Und noch was zum neben dem Herd sitzen beim Kochen: da saßen beide meine Kinder seit sie vielleicht so 10 Monate alt waren. Das kann sehr gut funktionieren und für die Kinder ist es einfach nur toll, da mithelfen zu können.


    Na ja das war das erste Mal-da hätte er mMn besser aufpassen müssen...Klar,Verbrennungen passieren,hätte genausogut mich als "Schuldigen"treffen können,aber das fand ich schon sehr leichtsinnig....



    Wie wär's mal mit nem erste-Hilfe-Kurs für deinen Mann?


    Sofort und über 20 Minuten kühlen kann oft noch einiges retten. Dabei nur kühles/laues Wasser nehmen, kühle Tücher sind auch gut - so wechseln, pausieren, anpassen, dass das Kind auch ne zeitlang durchhält.


    Er hat nicht gewußt wo er sich verbrannt hat und da der Kleine sich auch von ihm nicht trösten lassen hat, is halt bis ich dazu kam gar nichts passiert :|
    Ich hab ihn schon instruiert für das- hoffentlich nie eintretende- nächste Mal!Und Brandsalbe ist bei meiner nächsten Apo-Bestellung auch mit dabei...

  • Ich mag auch nicht die Pferde scheu machen, aber gerade an einer Kinderhand würde ich einen Fachmann drauf schauen lassen.


    Immer bei Genitalien, Händen und Gesicht.



    Gute Besserung!

  • Er hat sich am Ellenbogen verbrannt-er hat sich wohl gegen den Topf gelehnt.Also keine Stelle wo sich Dreck reinsetzen könnte(vor allem nicht mit Plaster),und die Stelle sieht schon sehr viel besser aus.
    Nun seh ich das er auf das Pflaster reagiert-er hat sehr empfindliche Haut #haare

  • bei hingelangt hatte ich gleich an die Hand gedacht. Und da dann wegen der Komplikationen, Wachstum und so.


    Mist mit dem Pflaster-wir mussten deshalb schon auf Sprühverband umsteigen


    Schön, dass es gut abheilt. Weiter gute Besserung!!!!


    Verbrennungen sind aber auch fies.
    Ich verbrenne mich regelmäßig am Ellenbogen, wenn ich Pizza mache #schäm

  • Bitte achtet bei Brandsalben unbedingt darauf, dass sie im Allgemeinen nicht in offene Wunden gegeben werden dürfen!


    So lange die Brandblase geschlossen ist, kann und braucht man außer moderat kühlen (etwas unter Körpertemperatur der Gliedmaßen, also ca. 20°C) nichts machen.


    Wenn sie offen ist, kann man z.B. Octenisept Gel verwenden, das darf (wie auch Betaisodona, ist nicht ganz so empfehlenswert wie O.) in offene Wunden gegeben werden. Das desinfiziert und bringt ein optimales Wundheilungsklima.
    Die feuchte, keimfreie Wundheilung ist tatsächlich am schnellsten und bringt die besten Ergebnisse bezüglich der Narbenbildung.


    So, meine Tochter will Euch noch einen Smilie schenken: #luftballon