Krankheitswelle oder was?!

  • So, jetzt sind wir auch dabei
    -seit sonntag hat unser jüngster die grippe. Fieber 39-40, husten, verrotzt, bauchweh und total schlapp. Gestern war schon besser, heute hing er wieder total in den seilen. Aber das sei der normale Verlauf, sagt der Kinderarzt. Bin mal gespannt, wie lange es dauert bei ihm.
    Mein Mittlerer hatte die Grippe letztes Jahr und war über 3 Wochen schulunfähig.
    Angesteckt hatte sich übrigens niemand hier. Was mich schon wundert, denn ich dachte immer, die Grippe sei megasnsteckend?!
    Allen gute Besserung

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Angesteckt hatte sich übrigens niemand hier. Was mich schon wundert, denn ich dachte immer, die Grippe sei megasnsteckend?!
    Allen gute Besserung

    Ich bin seit Wochen übertrieben gesagt inmitten einer Grippeepidemie und fühle mich bestens.


    Der KV hat mit uns damals in einem Bett geschlafen und immer die Reste seiner Tochter vom gleichen Löffel gegessen als wir beide Influenza hatten. Er hat sich auch nicht angesteckt.


    Von megaansteckend weiß ich nichts.


    Gute Besserung!

  • Die Schwester meiner besten Freundin ist zusammengebrochen 8I  
    Sie hatte nachts schlimmen Durchfall, sagte ihrem Mann und Kind morgens noch, dass sie halt heute im Bett bleibt...


    Und rief einige Stunden später mit letzter Kraft ihre Mutter an. Als die mit dem Ersatzschlüssel kurze Zeit später da war, war sie schon bewusstlos.


    Dann wussten die Sanis nicht wohin mit ihr, weil die umliegenden Kliniken kein Quarantänezimmer hatten. Nach einigem hin und her kam sie dann in eine Klinik und liegt jetzt seit Tagen am Tropf und schläft 23 Stunden am Tag. Scheint ein Monster-Norovirus zu sein.


    Sie ist Ende 40! Ich dachte, sowas passiert nur 80-jährigen!


    Maaaaaann, so ein Scheiss! Hoffentlich erholt sie sich schnell #heul

  • Oh je, da geht es mir ja noch gold.
    Mir geht es seit ein paar Tagen nicht so gut. Gegen 11.00 Uhr auf der Arbeit bin ich aus Schnupfen und Husten nicht mehr raus gekommen, später auf der Heimfahrt musste ich mal unterbrechen, weil ich so schlagKO war.
    Habe dann die kranken Kinder bei meinen Eltern abholen wollen, wo ich erstmal eine Stunde auf der Couch gebraucht habe. Dann nach Hause und hab seit dem bis gerade eben mehr oder weniger geschlafen. Jetzt sind meine Ohren zu und ich lege mich gleich wieder hin. Und Durchfall hatte ich auch #kreischen
    Bekomme ich eine Runde Mitleid?

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Ohweia, das klingt ja schrecklich bei euch. Gute Besserung an alle kranken Raben und Anhang. Hier gibt es wohl auch schon Bettenengpässe in den umliegenden Kliniken, die RTW Besatzung fragt wohl immer vorher nach wo sie noch angenommen werden....


    Hier geht es besser mittlerweile. Außer meinen Halsschmerzen der Hölle sind alle weitestgehend wieder fit. Mal schauen wie lange...

  • @Kalliope: gute Besserung, das klingt sehr fies! #knuddel


    Hier hat mein Kleiner aktuell Krupphusten, meine Große hatte gestern Nachmittag plötzlich 40 Grad Fieber / Husten und ich habe dichte Nebenhöhlen und auch Fieber. ;( Alleine diese Gliederschmerzen sind schon so ätzend.


    Meinem Großen geht's wieder gut. :) Der hatte aber wohl was Anderes.

    Frau Carlina mit einigen Rabenkindern #rabe

  • Kalliope, von mir bekommst Du Mitleid. Ich drücke die Daumen, dass es bald aufwärts geht.


    Und Leute, nehmt Vitamin D und Zink, ich kann es nur immer wieder schreiben.

  • Auchvon mir gute Besserung und jede Menge Mitgefühl für alle kranken Raben.
    Ich finds gerade doppelt anstrengend einerseits selbst krank zu sein und sich andererseits Sorgen um die kranken Kinder zu machen :/
    Geht vorbei - sagt mein Mann immer als höchstmöglicher Ausdruck seiner Empathie :D
    - in diesem Sinne
    Alles Gute uns!

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Weiterhin gute Besserung euch allen.


    Wir drehen auch nochmal eine extra runde Magen-Darm.
    Kleidchen hat gestern aus heiterem Himmel unser neues Auto eingeweiht und die ganze Nacht weitergemacht. Ich bin da solidarisch und mein Mann hat zur Krönung Nachtschicht....
    nur mein großer nimmt nie was mit. Keine Ahnung wie der das macht.
    Ich Versuch dann mal Platz in der Waschküche zu schaffen und fang an zu waschen...
    Wie geht das, wenn man im Familienbett liegt, dass alle decken an je einer Ecke getroffen werden?
    Kennt ihr dieses Phänomen?


    Vit D nehmen wir alle, aber da fehlt wohl noch zink....

  • Bettwaescchewaschen bei Magen Darm ist wirklich fies. Wir haben 3 Garnituren und dennoch lief immer eine Maschine in der schlimmsten Phase. Zum glueck habe ich seit Weihnachten einen Trockner sonst harten wir ken Bettzeug mehr gehabt.


    Ich ueberlege auch schon wie wir uns wieder aufbauen. Frische Luft und gesundes Essen. Vielleicht doch auch mal ne runde Vitamin d und Zink? Wieviel gebt ihr euren Kindern?

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Kalliope, von mir bekommst Du Mitleid. Ich drücke die Daumen, dass es bald aufwärts geht.


    Und Leute, nehmt Vitamin D und Zink, ich kann es nur immer wieder schreiben.

    Ich halte diesen Vitamin-D-Hype ja für Unsinn. Außer bei kleinen Babys finde ich es absurd, als ganz normal dahin lebender Mensch wie wild zu substituieren. Zink ist ein Spurenelement, das würde ich auch nicht grundlos extra zuführen.


    Es scheint immer auch Veranlagung zu sein. Vitamine würde ich ausschließlich auf ärztliches Anraten nehmen. Zumal fettlösliche. Unser Hautarzt hat uns erklärt, dass dieser angebliche D-Richtwert total aus der Luft gegriffen und wissenschaftlich nicht gestützt sein.

  • Vitamin D nehme ich, ich kenne meine Werte und die sind nicht berauschend.
    Zink allerdings nicht - mir wird kotzübel davon.
    Ich bin kaum aus dem bett rausgekomme bislang. Und die Taschentücher sind alle ;(

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Ich habe jetzt vier Tage lang zum Teil echt hohes Fieber und Bauchweh/Übelkeit, heftiges Kopfweh sowie Halsweh gehabt. Seit heute Abend nur noch erhöhte Temperatur, ausgeprägte Erschöpfung, Husten usw. (Dazu noch zwei kranke Kinder... :/ ) Ich stehe also noch völlig neben mir.


    Gestern ging es mir richtig schlecht und ich war heilfroh, dass mein Nachbar-Freund hier eingesprungen ist und hier alles übernommen hat. Ich konnte echt nicht mehr klar denken. Sowas kannte ich gar nicht.


    Das fiel alles in meine vier freien Tage. Daher war ich auch nicht beim Arzt.


    Klar. Ich melde mich morgen bei der Arbeit ab. Aber für wie lange? Ist denn nun eine Krankschreibung vom Arzt ab morgen trotzdem gerechtfertigt? Und wenn ja, für wie lange? Ich fühle mich so doof dabei, dem Arzt zu sagen: ich hatte dies und das und die Folgen sind immer noch... Ich war doch gerade erst vor zwei Wochen krank. #kreischen


    Ich habe aber Kreislaufprobleme und Schweißausbrüche wenn ich aufstehe oder den blöden Versuch unternehme, etwas im HH zu tun. #angst


    Selbst den kurzen Weg zur Kita schaffe ich aktuell nicht. 8I Dafür habe ich aber organisiert, dass der Kleine abgeholt und gebracht wird.


    Und jetzt liege ich wach, weil ich von gestern Nachmittag bis heute um 9h mit ein paar Minipausen geschlafen habe. #hammer


    Sorry, ist halt mein Thema. Eure Antworten sind mir eigentlich klar. Aber ich muss es trotzdem lesen, weil ich gefühlt immer alles nicht schaffe und viel zu sehr herumschwächel...

    Frau Carlina mit einigen Rabenkindern #rabe

  • Oh Du Liebe!


    Ja, ja und nochmal ja, natürlich ist eine Krankschreibung mehr als gerechtfertigt, schlichtweg notwendig.


    Wie lange? Bis Du wieder fit bist, soll heißen richtig fit und nicht nur bis Du Dich halbwegs auf den Beinen halten kannst!!!


    Hilft es Dir wenn ich Dir sage daß gefühlt 80% des Klinikpersonals hier krank war und dazu unendlich viele Patienten und zwar letztere so lange daß sie haben abbrechen müssen?


    Die Tatsache daß Du vor zwei Wochen krank warst, ändert nichts an der Tatsache daß Du JETZT krank bist. Nur Mut, was den Arztbesuch betrifft.



    Also ich find ja daß alleine zwei kranke Kinder völlig ausreichen..... :-(


    Gute Besserung!!!

  • ja, unbedingt krank melden! Der Arzt sagt dir schon wie lange. Das musst Du nicht selbst entscheiden!
    Gute Besserung!