Kein Zyklus durch stillen: wie lange?

  • Beim ersten bin ich nach 6 Monaten vollstillend wieder schwanger geworden, muss also mindestens einen Zyklus gehabt haben.


    Nach der 2. Geburt habe ich sofort die Pille genommen, kann da also keine Aussage treffen.

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Als beide so ca. 18 Monate alt waren.


    Gyn war allmählich besorgt. So was kannte sie bislang nicht.

  • Jein, nicht wenn sie z.B. 3-mal das gleich ankreuzen würden. ;)
    Was bei mir "länger als 16 Monate" wäre, nämlich jeweils ca 2 Jahre.

    Da kann ich fast unterschreiben. Bisher nur 2 Stillzeiten: erstes Kind nach 22 Monaten, gleich regelmäßig, aber vermutlich mind. der erste Zyklus ohne Eisprung (?!). Zweites Kind 27 Monate, danach auch direkt regelmäßig. Ich hätte nichts dagegen, wenn es bei der dritten Stillzeit dann 32 Monate wären... das wäre toll, die nächste Periode 2020... dann hätte ich in mehr als zehn Jahren gerade gut 10 Mal meine Periode gehabt.
    Mein Eisenwert ist auch so gut wie nie zuvor. Schon allein dafür war das toll. Einen engen Gewschwisterabstand hätte ich mir eh nicht vorstellen können, also alles super.

  • beim ersten Kind nach 21 Monaten, ein Zyklus gehabt, wieder schwanger geworden. Dann beim zweiten nach 18 Monaten, beim dritten nach ca. 12 Monaten. Also immer früher #augen

    ___________________________________
    Liebe Grüße,
    Anja

  • ich hab ja 6 monate pumpgestillt und er kam direkt danach regelmässig und normal wieder.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Wir stillen noch zweimal in 24 Stunden, naja manchmal auch dreimal. Zwerg ist 2 1/4 Jahre alt. Ich bin Mitte 40. Und Zyklus habe ich alle paar Monate mal. Scheinbar gehe ich von der Stillzeit direkt in die Wechseljahre #gruebel :D 8I

  • beim ersten nach 3 monaten
    beim 2. nach genau 2 monaten
    beim 3. nach 3 monaten


    alle 3 voll gestillt

  • haha ich komme gerade von meiner Frauenärztin und die wollte da echt einen Schwangerschaftstest bei mir machen, weil die es nicht normal fand dass ich sechs Monate nach der Geburt keinen Zyklus habe. Sachen gibt es...Ja klar, theoretisch wäre es möglich (bei anderen) aber sie kann mir das doch bitte glauben dass sechs Monate jetzt nicht so unnormal sind

  • Beim ersten nach dem (unfreiwilligen) Abstillen mit 5 Monaten.
    Beim zweiten ging mein Zyklus quasi mit dem ersten Löffel Beikost wieder los, also mit 6 oder 7 Monaten, obwohl sie trotzdem noch viel gestillt hat.
    Beide Male war mein Zyklus sehr regelmäßig, was er vor der ersten Schwangerschaft nie war.
    Ist er jetzt immer noch, habe auch keine Zysten an den Eierstöcken mehr und keine Pickel mehr

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • bei uns waren die stillabstände entscheidend. die große hatte sehr schnell regelmäßig nur alle 3-4 stunden getrunken. da kam der zyklus sehr schnell wieder.
    sohn 1 hat 1,5 jahre dauergestillt. da hatte ich auch solange nichts.
    sohn 2 war sehr unregelmäßig, aber eben durch frühe beikost bekam ich dann auch schon nach nicht mal 12 monaten meinen zyklus wieder.
    immer wenn es pausen von mehr als 2-3 stunden gab, kam der körper wieder auf die idee ;-)

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****
    #rabe Für Raben gibt es bei gluecksrabe 5% Rabatt (gebt bei der Bestellung "rabenrabatt5" ein)

  • Beim ersten waren es 2,5 Jahre. Soweit ich mich erinnere, kam die Periode dann wieder, nachdem ich nachts abgestillt hatte. Jetzt beim 2. Kind immer noch nix nach 17 Monaten. Beide Kinder stillen nachts sehr häufig, vielleicht liegt es daran... #weissnicht

  • Beim ersten Kind: nach 17 Monaten - da habe ich ihn aber nicht mehr viel gestillt -, beim zweiten Kind: ??? Der ist ein halbes Jahr alt und wird noch vollgestillt, der alte Möhrenverweigerer!