Prinzessinnen, so weit das Auge reicht (SLP)

  • Tja, auch in unserem Kindergarten wird gegendert: ich brachte meinen Jungen als Katze hin und bekam ihn als Kater wieder.


    Das ist aber OK, er ist sich sicher, dass er ein Junge ist und ein Mann werden will. Beim Großen war das im selben Alter noch überhaupt nicht klar, er hatte eine ausgeprägte Rosa-Phase und wollte, wenn er groß wird, eine Mama werden.

    Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.

  • miss supergreen ging vor 2 Jahren auch als himmelblaue Prinzessin in den Kiga - dabei kannten weder sie noch ich Elsa - sie hat das Blumenmädchenkleid aus meinen Kindertagen abgestaubt. jung supergreen wollte da nicht nachstehen und auch als Prinzessin gehen - gendergerecht in blauem Tüllkleid. hab ich ihm auch genäht. - da hatten sie gerade 2 Monate vorher den Kiga gewechselt - im vorherigen war man schon an ihn im Kleid gewöhnt - im neuen konnte man damit noch Aufsehen erregen, sogar im Fasching.

  • Bei uns wars überraschend gut durchmischt.
    Es gab drei Prinzessinnen, eine 18 Monate alte Erdbeere (sehr! niedlich), eine Katze, eine Polizistin, eine Indianerin und eine Bob die Baumeisterin.
    Bei den Jungs einen Cowboy, zwei Polizisten, einen weissnichtwas in schwarz, einen Koch, zwei Bauarbeiter, eine Eule und einen Drachen (Oski)

  • Puh,im Kindergarten weiß ich es gar nicht so genau.
    Mein Sohn (6) war einmal Feuerwehrmann und einmal Polizist.
    Töchterlein(2) war einmal Sully aus der Monster AG (Kostüm noch vom Sohn,hat sie selbst ausgewählt ) und einmal Herr Nillson,also Äffchen (uns ich war Pippi).

  • Solche Familienkostüme (also Herr Nilson und Pippi) mag ich sehr, das gab es in der Schweiz ganz oft.


    Tochter hatte dieses Jahr ein dunkelblaues Prinzessinnenkleid mit Sternen drauf an. Für Bildungsmenschen hätte ich sie auch instruieren können dass sie die Königin der Nacht ist. Ursprünglich wollte die als Vaiana gehen, da fand ich im Netz aber nur schrottige oder überteuerte Kostüme...

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • In der Gruppe vom Fräulein sind nur wenig Mädchen, wir hatten eine Fee, zwei Clowns, eine Minnie Maus, einmal weiß ich es nicht und das Fräulein war ein Panda.
    In der Nachbargruppe waren 6 Elsas - hab ich mir berichten lassen.
    Bei den Jungs waren Bob der Baumeister, Cowboy, Polizist, weißer Hai, Feuerwehrmann, gar nicht verkleidet darunter - alle hab ich nicht gesehen.
    Der weiße Hai kam übrigens am nächsten Tag als Roboter aus Starwars.

  • ich find ja witzig, dass bob der baumeister noch aktuell ist. als mein grosses kind im kindergarten war, hat es zwar ein paar anziehsachen mit bob drauf geerbt gehabt, das war aber extrem uninteressant, auch für die anderen kindergartenkinder. mein kind ist jetzt 2. klasse.

    #rose  

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Equality is not about making women more like men, but about creating an environment where both sexes can have equal choices and fully participate in social, work and family life.



    Věra Jourová

  • Ich habe heute hier 4 Elsas gesichtet. Unter ca. 20 Kindern. Auch ein total niedliches Olaf-Kostüm #love . Ansonsten auch bunt durchmischt. Nur meine Tochter wollte sich heute wirklich nicht verkleiden #weissnicht . Mal sehen, was sie heute Nachmittag erzählt. Sie hat die Sachen im Rucksack mit, vielleicht bekommt sie ja bei der Feier noch Lust darauf.
    Schon komisch, dass meine Kinder alle drei solche Faschingsmuffel sind.

  • haha :D


    das Kind hat innerhalb weniger Minuten 6 Elsas gezählt, und wir waren echt früh dran. Ansonsten auch einige anderweitige Prinzessinen, ein paar Marienkäfer, Feen und Bienen, einen Clown.
    die Jungs haben als Pirat, Wikinger, Cowboy, Ninja, Iron Man, Ritter gekämpft. Als ich los bin kam mir noch ein sehr süßer Drache und ein T-Rex-Reiter entgegen. Ach und ein paar Feuerwehrmänner.


    Mein großes Kind wird heute alle darauf hinweisen müssen, dass Katzen keine Schwanzflosse haben (er ist eine Robbe). Der kleine ist ja Rasmus Rotbart, mal sehen, ob er sich mit seinem genähten Schwert gegen die Holz/Plastikschwerter verteidigen kann. Sein bester Freund ist ein Panda :D


    einige Kinder waren unverkleidet. Wir haben einige Kinder mit recht frischem Flucht-Hintergrund. Ich gehe davon aus, dass es den Eltern leider nicht gut genug kommuniziert wurde.. das ist schade, allerdings gibt's ja eine große Verkleidekiste, wo man sicher noch nachrüsten kann, wenn man möchte.


    Freda: mein kleines Kind hatte richtig schlechte Laune heute früh vor Aufregung. Den großen Bruder musste ich in dem Alter fast wieder mit nach Hause nehmen, dem war das viel zu viel.. heute ist er fröhlich durch den Kindergarten gerobbt.
    Am Vorleben kann's nicht liegen, ich lebe hier Faschingsmuffelei deluxe vor..



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von mel_kane ()

  • Die Klassenkameradinnen unseres Großen waren alle entweder Elsa, Prinzessin oder Fee. Er wollte daraufhin heute unbedingt mit dem Röckchen in die Schule gehen. Ich habe es in seinen Ranzen gestopft und ihm gesagt, er solle erst schauen, ob die anderen Kinder sich verkleidet haben oder nicht.

    Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.

  • Ich hatte gestern einen sehr denkwürdigen Dialog mit meiner kleinen Erstklässler Hexe:
    - Mama, haben wir für morgen ein Indianer-Kostüm?
    - Nein, leider nicht, wir haben nur die Hexe (als die sie im Vorfeld gehen wollte), Darth Vader oder das Mumienkostüm (beides vom großen Bruder)
    - Au ja, dann gehe ich als Mumie
    - ja, klar, das ist bestimmt toll (ich hab mich gefreut, dass sie sich traut, auszubrechen, weil sie ansonsten schon recht "rollenkonform" unterwegs ist)
    Aber dann:
    - Ach ne, besser nicht. Dann muss ich ja mit den Jungs spielen, da hab ich keine Lust zu
    - warum kannst du denn als Mumie nicht mit deinen Freundinnen spielen
    - die haben dann keine Rolle für eine Mumie und ich kann nicht mitmachen
    - (inspiriert von diesem Thread) auch nicht, wenn du eine Prinzessin als Mumie wärst?
    - nein, Mama, bestimmt nicht. Ich gehe einfach wieder als Hexe, Mama.
    Sprachs und entschwand.
    Schade. Und traurig.



    Aber vielleicht gehört das eher in den Genderkacke-Thread

    mamaraupe (*1973) mit paparaupe (*1969), großer raupe (*06/06), und kleiner raupe(*02/10)

  • hier war es total bunt gemischt im kindergarten. für einen etwas altrnativen kindergarten typisch gab es viele pippis und piraten #freu mein sohn war eine von zwei feen bei 42 kindern.


    in der schule waren die mädels entweder prinzessin oder indianerin.
    meine tochter hat sich in der schule immer tierkostüme gewünscht: eichhörnchen, hase, hund. und einmal auch indianerin. im kindergarten ging sie ganz pragmatisch dreimal im gleichen feenkostüm, wie der hulk auch am freitag. das ist einfach unverwüstlich #super

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****
     #rabe Für Raben gibt es bei gluecksrabe 5% Rabatt (gebt bei der Bestellung "rabenrabatt5" ein)

  • Solche Familienkostüme (also Herr Nilson und Pippi) mag ich sehr, das gab es in der Schweiz ganz oft.

    Meine Tochter hatte im Kindergarten ein Mädchen-Zwillingspärchen mit blonden ganz kurzen Haaren in der Gruppe. Ich fand die zwei zusammen immer toll: einmal waren sie ein rotes und ein grünes Ampelmännchen, aber auch als Anna und Elsa mit ihren raspelkurzen Haaren und dem frechem Grinsen waren sie umwerfend. #blume

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Hier war heute auch Fasching in der Kita. Alles bunt gemischt. Eine Elsa habe ich nicht gesehen. Ein paar der Erzieher waren als Prinzessin oder Frau verkleidet #super

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Hier ist im kiga auch immer ein Thema und Madame hat sich ganz brav dran gehalten (das hat der Fritz all die Jahren nicht). Fürs kinderfasching im Ort wollte sie aber auch ne Elsa sein. Sie singt seit bestimmt einem Jahr let it gooooooo (im kiga gibt es wohl eine CD) und seit es Weihnachten die DVD gab schauen wir das zu jedem Kino abend. Sie tröstet mich immer ganz lieb, wenn ich immernoch heulen muss


    Da wir ein dunkel blaues Kleid geerbt haben habe ich dem eine schleppe verpasst und wir hab noch besprochen, dass die ja wohl mehr als ein Kleid hat.
    Meine Räuber Prinzessin #love


    Ich fand es als kind übrigens auch cool ein Kostüm zu haben, was sonst keiner hat, aber das bin halt ich und nicht meine Kinder. Vielleicht kommt das ja noch.


    Die Jungs beim kinderfasching waren übrigens fast alle ninjas, Polizisten oder Armee Angehörige.

  • Was waren dieses Jahrbei euch die Trends?


    Bis auf 2 Ritter, 2 Batman und eine größere Gruppe Piraten war es im Kindergarten total gemischt:

    Hexe, Leopard, Tiger, Katze, Fisch, Feuerwehr, Engel, Soldat (:stupid:), Teufel, Ratte, Hai, Gespenst, Clown, Bär, Drache, Nixe... und "zwei Mädchen haben geglitzert", ist das, was meinem Kind noch einfiel.

    "Und ein Kind hat geweint, das hatte kein Kostüm!". #crying

  • Das Verkleiden ist bei uns erst morgen dran.

    Kind 1 geht als Rotkäppchen.

    Kind 2 geht als Regenbogen.

    Die Feenzeit scheinen sie hinter sich gelassen zu haben.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Mein Sohn ist Stormtrooper und die Tochter Heute Prinzessin und morgen Hexe oder Skelett. :)


    Im Kindergarten war von Pinguin bis Zebra alles dabei.

  • hier wars auch gemischt! Nur irgendwie hatte ich das Gefühl es gab beim al. di ein Kostüm Verkauf mit batman und Spiderman?!

    Was ich schade fand: da kam heut morgen ein kleiner spiderman und die mutter erzählte ganz ...ähm... mir fehlt das Wort... dass er ja als Prinzessin oder Hexe gehen wollte. Das ginge ja gaaaarnicht!!!!

    #rolleyes

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster