Gesucht: der schönste Karneval(sumzug) 2018

  • Liebe Rabinnen,


    gesucht wird für 2018 ein schöner Rosenmontags- oder Karnevalsumzug (mit reichlich Kamelle-Gewerfe), egal wo, wohin 1 begeistertes Kind (10) und 1 mäßig begeisterte Mama aus der Ferne anreisen und viel Spaß haben können.


    Worauf muss man da achten? Ich habe null Erfahrung, aber das Kind ist - ARD und ZDF und KIKA sei Dank - absolut begeistert von dieser mir völlig fremden Tradition.


    Ich hoffe auf zahlreiche Erfahrungsberichte, Warnungen, Empfehlungen und was sonst noch wichtig ist... (muss man sich verkleiden?)

  • Auch wenn ich mich jetzt bei den Kölnern in die Nesseln setze: so liebevolle Wagen und Kostüme sind mir hier noch nicht wirklich untergekommen:
    http://www.carneval-in-damme.de/fastnachtsumzuege.html
    Aber Achtung, die Umzüge sind eine Woche vorher!


    edit: verkleiden solltet ihr euch schon, ich war allerdings schon lange nicht mehr da, kann zu Stellplätzen usw. nicht mehr viel beitragen.

    Gruß Conny
    mit 2 Großen *93 und *95, Zwergi *03.07 und Minimaus *01.12
    #kerze #kerze

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tamaco ()

  • Bonn, Weiberfastnacht in Beuel (Der Ursprung von Weiberfastnacht) ind Sonntag in Endenich. Wenn Ihr total wahnsinnig mutig seid, könnt Ihr dann Rosenmontag nach Köln.
    Endenich ist halt sehr kinderfreundlich, man kann gut stehen und es gibt Pixibücher. Beuel ist halt auch mit Wäscherinneprinzessin und Schützenchor und Rathaus Erstürmung. Dem ganzen uniformierten Kram halt. Man kann aber auch noch stehen, auch in der ersten Reihe, wenn man nicht direkt vor dem Rathaus steht und wird nicht umgetrampelt.
    Generell würde ich kleinere Züge vorziehen.

  • Aber Achtung, die Umzüge sind eine Woche vorher!

    Schade, das passt dann eher nicht zu unseren Ferien.



    Man kann aber auch noch stehen, auch in der ersten Reihe, wenn man nicht direkt vor dem Rathaus steht und wird nicht umgetrampelt.

    Das klingt gut. Sonntag ist auf alle Fälle machbar, bei Weiberfastnacht muss ich erst noch mal schauen, das ist der Donnerstag vorher, oder? (*hatechtkeineAhnung*) Und dann kann man ja am kleineren Zug mal erproben, wie das Kind das aushält, beim Fernsehen kann man ja z.B. den Ton leiser drehen, "in echt" eher nicht...

  • Schade, das passt dann eher nicht zu unseren Ferien.


    Das klingt gut. Sonntag ist auf alle Fälle machbar, bei Weiberfastnacht muss ich erst noch mal schauen, das ist der Donnerstag vorher, oder? (*hatechtkeineAhnung*) Und dann kann man ja am kleineren Zug mal erproben, wie das Kind das aushält, beim Fernsehen kann man ja z.B. den Ton leiser drehen, "in echt" eher nicht...

    http://www.karneval-in-bonn.de/start/index.html


    Zur Vorbereitung.

  • Oh, ein mutiger Plan:-).


    Kommt Ihr denn nur des Karnevals wegen oder soll es noch ein Alternativprogramm geben? Denn eigentlich würde ich sagen: wenn schon Karneval, dann richtig - und wo ginge es "richtiger" als in Kölle (es darf jetzt gerne aus allen anderen Richtungen auf mich eingetuppert werden). Da geht dann aber in der Zeit nicht viel anderes...


    Nicht ganz so gigantisch wie der traditionelle Rosenmontagszug ist der Schull- und Vedelszuch am Sonntag: Klick


    Für Kinder ist das vielleicht schöner, es dauert nicht gar so ewig (ich hab einmal den kompletten Zug am Montag gesehen, da steht man schon so gute 7 Stunden. Ohne die Wartezeit vorher) und Kamelle gibt's auch.


    Ein guter Standort in der Nähe eines WC's wäre mir wichtig. Kostüm sollte schon sein, da reicht aber auch ein Hütchen, eine Federboa und etwas Farbe im Gesicht. Warme Schuhe. Verpflegung (klassisch: Frikadellchen, "halve Hahn", Käsehäppchen...). Beutel für die Kamelle. Gute Laune. Und ggf. vorher schon mal das Liedgut vorsichtig probehören, damit der Kulturschock nicht zu groß wird;-).


    Alternativ hat wirklich fast jedes Dorf / jeder Stadtteil am Niederrhein einen eigenen Zug. Da hat man endlose Auswahl, insgesamt läuft es oft ähnlich: erst der Zug (der ist dann je nach Dorfgröße recht schnell rum, so maximal eine Stunde für den Zuschauer vielleicht) und dann gehen alle ins Zelt, wo gefeiert und getrunken wird. Das ist eher weniger kindergeeignet dann. Würde ein einstündiger Zug und danach dann Ende denn reichen? So richtig der Reise wert ist es ja eher nicht, oder?


    Viel Spaß auf jeden Fall bei den Planungen und berichte doch mal von euren weiteren Vorbereitungen und dann Erlebnissen!

    Kinder erfordern ein dickes Fell - aber ein ganz weiches

  • Gaaaanz ruhig, Frau Mahlzahn, gaaaaaanz ruhig;-). Das ließe sich doch prima kombinieren und es blieben zwischendurch sogar zwei Tage für andere Aktivitäten:-).

    Kinder erfordern ein dickes Fell - aber ein ganz weiches

  • Wenn ihr das volle Programm wollt, dann kommt an den Niederrhein.
    Tulpensonntag - Viersen Altstadt
    Rosenmontag Vormittag 10:11 - Süchteln
    Rosenmontag Nachmittag 14:11 - Dülken
    Veilchendienstag - Mönchengladbach
    In Mönchengladbach war ich noch nicht - meine Eltern fanden den gut. Die anderen sind für Kinder super. Wir kamen gestern nachmittag mit 3 randvollen Taschen mit Süßkram heim. Es ist nicht so extrem voll und auf Kinder wird Rücksicht genommen. Da hier die Mars-Schokoriegel-Fabrik in der Nähe ist, gibt es massenhaft Riegel. Bücher und Bälle und sowas gibt es auch. Da viele Bauern im Zug mitlaufen, bekommt man auch schonmal nen Beutel Zwiebeln oder Kartoffeln in die Hand #ja gedrückt. Der Kleine hat damals mit 4 keine 5 Minuten gebraucht um zu schnallen wir es läuft - laut Helau brüllen und es regnet Bonbons 8o#lol8o .


    Falls ihr Lust habt, wir wohnen dann direkt am Zugweg und haben viel Platz für Gäste.

    LG von Schlumpii #nägel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schlumpii ()

  • Kommt Ihr denn nur des Karnevals wegen

    Wir kämen in erster Linie tatsächlich des Karnevals wegen.


    Das Kind will mal so richtig Karneval und ich hatte in meinem Übermut versprochen, dass es das bei einem bestimmten Zensurendurchschnitt auch gäbe, allerdings dabei vergessen, dass wir zu Karneval gar nicht zwangsläufig Ferien haben. Und außerdem nicht damit gerechnet, dieses Versprechen einlösen zu müsssen #angst Nächstes Jahr scheint es aber zu passen und darum holen wir das dann nach - insofern darf es gern ein volles Programm sein, es ist ja eine "Belohnung" für wirklich große Mühen. Und darum planen wir auch jetzt schon ^^ (Vorfreude usw.)


    Alternativprogramm in Köln z.B. hatten wir früher schon mal (mit Dom und Museum usw.), ansonsten ist mir NRW recht fremd (ich war da immer nur dienstlich und selten "zum Vergnügen") und ich muss alle möglichen hier genannten Orte erstmal auf der Karte finden (außer Mönchengladbach und Bonn #angst )


    Aber


    Braunschweig!

    läge auch fast am Weg #pfeif



    Nein, nein, nein... mag sein, dass Kölner Karneval am Freitag, Samstag, Sonntag, Rosenmontag und Veilchen Dienstag der richtige ist, aber nicht am Wieverfastelovend! Da ist es nun mal (Bonn-)Beuel!!!!!

    Weiberfastnacht klappt tatsächlich nicht, da sind auch nächstes Jahr (noch) keine Ferien (aber als Programm fürs übernächste... )


    Ich stelle alles bei Gelegenheit dem Kind vor (auch die Hinweise mit Toilettenverfügbarkeit und stundenlangem Herumstehen , da wird ein einstündiger Zug für mich direkt sehr attraktiv) und dann schauen wir weiter.


    Falls ihr Lust habt, wir wohnen dann direkt am Zugweg und haben viel Platz für Gäste.

    ...und darauf kommen wir möglicherweise sogar zurück - schonmal herzlichen Dank fürs liebe Angebot!



    Jedenfalls: ich bin begeistert, was ich hier so alles lerne! Vielen Dank #blume

  • Am besten kommt ihr zu uns (haben auch Platz u Kids im ähnlichen Alter). Von hier aus kommt man sehr gut und schnell nach bonn und Köln.


    Da wir dieses Jahr Karnevalpause eingelegt haben, könnte ich mir vorstellen bei dem einen oder anderen Zug mitzumachen #hammer

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Mainz
    Da musst du nicht drei Stunden vorher schon stehen und hast auch kinderfreundliche Ecken.
    Samstag vor Rosenmontag hats da auch noch den Kinderumzug.

    Das klingt auch sehr verführerisch :)

    Da wir dieses Jahr Karnevalpause eingelegt haben, könnte ich mir vorstellen bei dem einen oder anderen Zug mitzumachen

    Oh, ah! Das ist auch ein tolles Angebot, für das ich mich sehr herzlich bedanke!



    Scheint, als sei eine Art Rundreise praktisch :D Ich fange an, mich zu freuen 8o


    Danke, Ihr Lieben! #blume

  • Ja wollen wir. Mit euch feiere ich sogar Karneval

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Also ich war als Kind Mal in Mainz und fand es schrecklich. Endlose Aneinanderreihung von Gardemädchen und ewiges Rumstehen. Bonbons gab es auch kaum, weil es einfach so voll war. Vielleicht haben uns die Insider-Tipps gefehlt, aber ich würde zu einem kleineren Umzug raten.

  • Wollen wir uns da alle treffen?

    #pro


    D.h. ich muss natürlich das entsprechende Kind noch befragen. Aber ich erkenne durchaus Reiz darin, wenn sich jemand da (und mit dem Karneval auskennt) und vielleicht auch weiß, wo man am besten steht.


    Die von @Kuekenmama erwähnten Insidertipps sozusagen, sonst stehen wir am Ende noch voll wie die Touristen herum #angst Im Übrigen besteht natürlich immer die Möglichkeit, dass das Kind es dann "live & in Farbe & ohne Lautstärkeregler" blöd findet, aber dann muss ich da ja nicht stundenlang herumstehen, denke ich...

  • Wenn dein Kind lärmempfindlich ist, könntet ihr vielleicht Lärmschutz-Kopfhörer ins Kostüm mit einbauen.

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S