Wartet ihr mit mir auf einen ganz wichtigen Brief?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo ins Rabenrund!


    Ich dreh hier dezent durch und halte das Warten und die Spannung kaum aus... Mögt ihr mit mir warten und zusätzlich noch die Daumen drücken?


    Es geht um die Zu,-oder Absage der weiterführenden Schule. Wir haben meinen Großen an einer kleinen, unglaublich tollen Privatschule angemeldet und mein Sohn möchte da unbedingt hin. Und ich denke auch, es würde ihm dort sehr gut gehen.
    Wir haben so schwere Zeiten hinter uns, er hat LRS und Dyskakulie und ich weiß von dieser Schule, dass sie ihn prima fördern, begleiten und auffangen werden. Die einzige Alternative wäre hier die IGS und da wird es sehr schwer für ihn werden... er möchte da auch nicht hin.


    Die Briefe mit den Zu,/Absagen sollen in KW 10/11 verschickt werden. Also diese oder nächste Woche.
    Bislang noch nichts... Und ich halte die Warterei kaum noch aus, kann nicht gescheit schlafen und bin so sehr in Sorge, eine Absage zu bekommen. Vorallem will ich es aber endlich wissen.


    Also, denkt ihr an mich und sendet gute Rabenmagie, dass der Brief BITTE noch diese Woche hier eintrudelt? Mit einer Zusage natürlich!


    #danke

  • Klar halte ich die Daumen. Wir haben hier auch Dyslexie im Haus und als bei unserer Wunschschule (oeffentlich) letztes Jahr auf einmal Losverfahren im Raum stand, haben wir auch ganz schoen gezittert. Ich hoffe ihr bekommt den Platz. Ich sehe gerade wieviel die (Teilzeit) Arbeit mit Kurzweil unserem Kid hilft.

    Frueher eine Tina & immer noch in den Low-Land's unterwegs ;)

  • Verknote hier die Zehen nebs den Daumen gleich zusätzlich, liebe Sani...


    drück-knot-drück und #knuddel #kuss


    deine Schneefrau #huepf

    Mit drei Schneejungs 2007, 2009 & 2014 #love

  • Ich warte mit und drück die Daumen so doll ich kann und frage, ob ich mich ranhängen darf. Hier geht es um die Zu/Absage für eine Grundschule, auf die ich warte und auch nachts nur noch daran denke. Bei uns soll es nächste Woche soweit sein...

  • Danke ihr Lieben! :)
    Und klar darfst du dich hier dranhängen Blumenkind11!
    Gerne drück ich auch für dich die Daumen!


    Und allen, die sonst noch gerade auf begehrte Schulplätze warten!

  • Heute ist Elternabend im kiga, die Erzieherin hat den großen in der Schule vorgestellt. Ich hoffe so auf Insiderwissen

  • Wir haben das auch durch und letztendlich einen von 25 Plätzen bekommen.
    Ich drücke also mal solidarisch die Daumen ;)

  • Oh, kenn ich! Wir haben letztens auch zwei laaaange Wochen auf die Zusage unserer Wunschschule gewartet.


    Ich denke an Euch und drücke die Daumen! #blume #pro

  • Bei uns ist es noch ganz frisch und wir haben eine Zusage. Natürlich denke ich an euch und drücke ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße #rose


    Xena

    Einmal editiert, zuletzt von Xena ()

  • sani und Blumenkind. Meine Daumen sind ganz fest für euch gedrückt.


    Darf ich mich auch mit ranhängen? Meine Große möchte auf ein recht beliebtes Gymnasium mit MINT Schwerpunkt.die haben echt einen tollen Ruf und beim Tag der offenen Tür waren wir beide beeindruckt. Danach war ihr klar :da will ich hin. Sie war so motiviert, dass sie sich sogar in drei Fächern noch verbessert hat und steht jetzt in allen relevanten fächern auf 1 - nur für diese Schule!
    Bis auf eine gehen alle ihre besten Freundinnen geschlossen auf diese Schule (mit Geschwisterbonus).
    Leider haben nur Geschwister Kinder einen platz sicher, es gibt (trotz normaler öffentlicher Schule) Vorstellungsgespräche,aber das hat sie ganz souverän gemeistert. Auf den Rest der Plätze kommen wohl zwei bis drei Kinder auf einen platz. Nächste Woche sollen die Bescheide verschickt werden und ich wünsche es ihr so sehr!


    @ Blumenkind11 : Wieso ist denn Grundschule so kompliziert? Ist es denn auch eine private?
    Hier in NRW hat man den platz an der nächstgelegenen Grundschule sicher.


    Weiterführende Schule ist auch hier schwierig. @Sani : da kann ich dich ganz gut verstehen. Freunde haben eine Tochter, die in Bereichen HB ist, aber eine schwere LRS hat. Die haben auch so um einen platz an der GS gebangt. Ihn aber zum Glück auch bekommen. #applaus . Für das Mädchen wäre die Realschule im Veedel die Katastrophe gewesen. Also : Daumen sind doppelt und dreifach gedrückt.

  • Ich freu mich über "Mithibblerinnen", Marie! Also auch für dich, bzw. deine Tochter gedrückte Daumen! Wenn sie sich schon so angestrengt hat für das MINT Gym, dann muss das bitte auch belohnt werden!


    Bei unserer Wunschschule gibt es erstmalig zwei 5. Klassen, bisher ist die Schule komplett einzügig mit zum Teil sehr kleinen Klassen, aber die Beliebtheit hat stark zugenommen. Allerdings wird eine der beiden Klassen im Grunde schon komplett mit den Kindern aus der jetzt 4. Klasse besetzt (die Schule geht von Klasse 1 bis 13, ein Kiga gehört auch dazu) und somit bleiben nur ca. 20-25 freie Plätze. Und es gibt ca. doppelt soviele Bewerber.


    Vor 3 Wochen gabs 3 Schnuppertage, zum gegenseitigen Kennenlernen. Keine Ahnung, welchen Eindruck mein Sohn da wohl hinterlassen hat. Ich höre von allen, die ihn kennen und die Schule kennen, dass er dort super hinpassen würde und er bestimmt einen Platz bekommt, aber ich kann das überhaupt nicht gut einschätzen. Mir krampft sich nur der Magen zusammen, wenn ich mir vorstelle, dass er den Platz nicht bekommt. Hier bricht dann eine Welt zusammen und ich weiß nicht, wie ich mein Kind dann aufbauen soll. Das wäre wirklich ganz furchtbar schlimm für ihn.
    Ich hätte nie gedacht, dass das Thema Schule mal soviel Raum einnehmen würde, soviel Sorgen bereitet und soviel Belastung. Ein Platz an der Wunschschule würde uns soviel Hoffnung geben, dass er seinen Weg gehen wird, trotz der Teilleistungsstörungen. (Und dabei ist er so intelligent und so ein feinfühliges, sensibles Kind. Mein Seelenkind. Es bricht mir so das Herz, dass er es so schwer haben muss... ;( )

  • Auch dir sind die Daumen gedrückt, Marie.
    Es handelt sich um eine private Grundschule und es bricht eine Welt für mich zusammen, wenn wir nicht genommen werden. Ich bin selbst grundschullehrerin und weiß, was meinen Sohn erwarten würde-es wäre überhaupt nicht passend auf eine staatlichen Schule...
    Gestern hab's leider keine Infos, die Erzieherin, die die Kinder vorgestellt hat, war krank. Ich glaube, am 16.soll alles verschickt werden...

  • Oh ich drücke auch ganz fest die Daumen!


    Zum Glück ging es bei unserer Grundschule recht unproblematisch.
    Allerdings ist die erste Klasse dieses Jahr auch zum ersten Mal dreizugig aufgrund der großen Beliebtheit

  • @Sani : gleich drei Schnuppertage,dann hatten sie dich genug Gelegenheit, sich davon zu überziehen überzeugen, wie wunderbar dein Sohn ist. #love
    Wenn sich andere ihn auf der schule sehen, wird den Lehrern bestimmt aufgefallen sein, wie gut er da hin passt. Gibt es nicht auch Härtefall Kriterien für die Aufnahme? Mit seinen Teilleistungsstörungen hätte er es ja an einer normalen Schule vielleicht tatsächlich schwer?
    "Seelenkind " so eines habe ich auch zu hause. Ich wünsche es euch sehr, daß er die Chance bekommt. Halbe halbe ist doch gar nicht so schlecht. Meine Daumen sind fest gedrückt.


    @Blumenkind11 : ist denn eure GS so schlecht, dass du dir so Sorgen machst? Oder dein Kind so speziell? Ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass SO VIEL von der Lehrerin abhängt. Meine Mädchen gehen beide auf die GS im Viertel, und hier ist es sehr gemischt. Es gibt einige sozial Wohnungen, ein Flüchtlingsheim, aber auch mittel Schicht und viele Akademiker. Und so bunt sind die Klassen gemischt. Die schule hat keinen besonders guten Ruf, aber uns War Nähe wichtig.
    Ich hatte anfangs gemischte Gefühle, aber für meine große hätte es keine bessere Schule geben können. Sie hat die beste Lehrerin der #herzen Welt. Empathisch, gerecht, sehr auf Beziehung setzend. Und jedes Kind hat sein eigenes Tempo, seinen eigenen Lernstand. Staatliche Schulen müssen nicht alle schlecht sein.
    Dennoch sind natürlich die Daumen fest für die private Schule gedrückt. Vielleicht ist die Erzieherin ja schnell wieder gesund und du erfährst vor dem 16. Etwas?


    Liebe grüße,
    Marie