Staubsauger zum Geburtstag?!?

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich bin gerade ziemlich ratlos. Mein Jüngster hat in einem Monat Geburtstag, er wird neun Jahre alt. Und sein allergrößter Herzenswunsch ist - ein Staubsauger!
    Nicht einfach irgendein Staubsauger. Er hat sich bei der Fernsehwerbung in den beutellosen Akkustaubsauger von D***n verguckt. Mit langem Saugrohr und Zubehör natürlich.
    Das Ding ist, soweit ich gesehen habe, unter 300€ nicht zu haben - Kein Problem meint er, was über mein Budget hinausgeht zahlt er selber (Das hat sein großer Bruder kürzlich in Absprache mit mir ähnlich gemacht - da hatte er aber auch über ein Jahr auf das Geschenk gespart). Er ist der festen Überzeugung, dass er dieses Geschenk bekommt, er will nichts anderes... =O=O=O


    Meine Probleme damit:
    - der Preis
    - wir haben schon zwei (ganz normale) Staubsauger
    - das erscheint mir einfach so völlig unpassend als Geschenk
    - er geht nicht gerade sorgsam mit seinen Sachen um, lässt vieles herumliegen oder zweckentfremdet es
    - wenn er Staub saugt, dann dauert das sehr lange und hinterher ist immer noch Schmutz da. Er lässt sich in dieser Beziehung auch nicht anleiten, daher mache es meist lieber selber.


    Aber mit allen Versuchen, ihm das zu erklären, stoße ich nur auf Unverständnis.
    Was sind eure Gedanken dazu?
    Was würdet ihr tun?


    Viele Grüße
    Sandra

  • Warum will er denn einen Staubsauger? Hat er so viel Freude am Staubsaugen? Oder stellt er sich vielleicht etwas ganz anderes darunter vor?


    Ich glaub, ich würde ihn mal mit in ein Geschäft nehmen und ihn probesaugen lassen. Und schauen, ob es dann dabei bleibt.


    Grundsätzlich und aus der Ferne, finde ich es sehr niedlich :)

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Diese Werbung muss ja überzeugend gewesen sein. :D Der Wunsch nach einem sinnvollen Haushaltsgerät ist ja eigentlich total cool.
    Könnt Ihr ihn vielleicht auch für einen Staubsaugroboter begeistern? Die gibt es mit Fernbedienung, haben dadurch auch Spielwert.

  • Oski hat auch einen eigenen Staubsauger und mag ihn sehr. Er spielt sehr viel damit. Mal ist er eine Rakete, dann eine Straßenkehrmaschine, dann ein Roboter, dann ein Polizeimotorrad... und manchmal ein Staubsauger. Aber Oski ist 3 und der Staubsauger hat 10€ im Secondhandladen gekostet

  • Wielang besteht denn dieser Wunsch schon? Wenn er seit einem halben Jahr davon spricht und es dich nicht geändert hat, wäre es für mich etwas anderes, als wenn der Wunsch erst kurz vor knapp kam. Ich würde einen Kauf wohl bis wenige Tage davor rauszögern.


    Andere Gedanken:
    Könntet ihr einen eurer Staubsauger verkaufen, so dass es tatsächlich auch für euch zum Nutzen wäre (ich geb ja zu, ich finde den schon auch cool)


    Es ist auch ok, bestimmten wünschen nicht zu entsprechen. Wenn es zu teuer ist, zu gefährlich, altersunangemessen, etc
    Gibt es denn noch einen zweitwunsch?

  • Einen so teuren Staubsauger würde ich unter den Umständen nicht kaufen. Falls Eure Staubsauger billiger sind, könntest Du ja auch sagen, dass Du es prinzipiell nicht einsiehst, so viel Geld für einen Staubsauger auszugeben. Wahrscheinlich ist es tatsächlich etwas, was die Werbung transportiert hat, was den Wunsch in ihm auslöst. Mein Sohn hat sich über Jahre den Salat Chef gewünscht, aber, weil ich 60€ dafür zu teuer fand, nicht bekommen. Heute sagt er, dass er ihn nicht haben wollte, um Salate zuzubereiten, die er übrigens gar nicht aß, sondern, weil die Werbung dafür ihm ein tolles Gefühl transportierte, das er auch zu Hause haben wollte.

  • Süß :D . Bei deinen Problemen wäre für mich nur der Preis ein wirkliches Problem (wenn es denn eines ist).
    Wie ist es denn bisher mit seinen Wünschen gewesen, war er dann immer sicher und blieb dabei und war dann auch glücklich? Meine Mittlere ist beispielsweise eher der unentschlossene Typ der eigentlich gar nichts wirklich als Wunsch hat.
    Daher wäre für mich auch wichtig: Wie lange besteht der Wunsch schon?


    Ansonsten finde ich den Wunsch okay und würde ggf. mit allen Verwandten zusammen legen, falls es dann Preislich passt. Wir würden dabei nicht auf 300 € kommen. Gibt es die Geräte auch gebraucht?
    Den Tipp mit vorher im Geschäft ansehen finde ich auch prima.


  • Mich wundert die plötzliche Begeisterung nicht.... #pfeif

    5HnIp1.png



    Hüpfgeheuer O.-Ton: Ich bin ganz fleißig, ich mache ganz viel Arbeit! #hammer
    Ich bin soooo anstrengend, ich schwitze schon!


    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“


    Sören Aabye Kierkegaard

  • Mein Mann meinte gerade, dass in seiner 5. Klasse auch einige Jungs auf D*yson Staubsauger stehen. Die wären so cool und sie spielen Transformers damit.

    #post #post#post #post #post #post #post #post 9 #post #post #post #post #post #post #post #post #post 19 #post #post 22 23 #post

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von RAN ()

  • Warum will er denn einen Staubsauger? Hat er so viel Freude am Staubsaugen? Oder stellt er sich vielleicht etwas ganz anderes darunter vor?

    Freude am Staubsaugen hat er definitiv. Wobei es ihm da wohl mehr um die Tätigkeit als um das Ergebnis geht. Ansonsteh hat wohl die Werbung (und evtl. auch Paddington #stumm ?) das ihre getan, ihn zu überzeugen, dass Akkustaubsauger super leistungsstarke und kinderleicht zu bedienende Haushaltsgeräte sind.
    Die Idee mit dem Probesaugen finde ich übrigens super, muss mich mal nach einem geeigneten Geschäft umsehen...


    Gibt es denn noch einen zweitwunsch?

    Nein, leider nicht. Er sieht auch gar keinen Bedarf an einer Alternative.


    Wie ist es denn bisher mit seinen Wünschen gewesen, war er dann immer sicher und blieb dabei und war dann auch glücklich? Meine Mittlere ist beispielsweise eher der unentschlossene Typ der eigentlich gar nichts wirklich als Wunsch hat.
    Daher wäre für mich auch wichtig: Wie lange besteht der Wunsch schon?

    Er hat sich den auch schon zu Weihnachten gewünscht (da gabs aber noch Alternativen). Also ein halbes Jahr bestimmt. Allerdings war das mit dem Playmobil-Bauernhof vorletztes Weihnachten auch schon so, und dann hat er doch kaum damit gespielt und wollte ihn bald wieder verkaufen.
    So gesehen ist mir dieser Staubsauger ja gar nicht mal so unsympathisch, damit könnte ich dann wenigstens noch was anfangen...


    Was vielleicht noch interessant wäre - hat vielleicht jemand von euch so ein Teil und kann mir sagen ob es was taugt? Kann man damit tatsächlich auch größere Flächen saugen oder ist es doch eher ein elektronischer Handfeger?
    Ich seh schon, wir müssen ihn mal ausprobieren.

  • Ah, okay, Du findest die Idee gar nicht so schlecht. Dann würde ich es doch machen oder mich nach optisch und funktional ähnlichen aber preiswerteren Alternativen umgucken.

  • Mein Sohn wollte auch lange einen eigenen Staubsauger...wollte er einfach..ohne Begründung.
    Er war schon als kleines Kind ewig lange in der Staubsaugerabteilung beschäftigt,wenn wir im Elektromarkt waren...


    allerdings war er nie auf eine bestimmte Variante fixiert...er hat dann mal einen ausrangierten von der Oma bekommen...der steht jetzt im Keller.


    Scheint also kein ganz so ausgefallener Wunsch zu sein...abgesehen vom Preis ....

  • Ähm, mein größter Wunsch seit vielen Jahren ist..


    ..ein Kärcher Hochdruckreiniger #schäm#angst


    Ich kann deinen Sohn da schon sehr gut verstehen :D


    ..allerdings würde ich bei meinem Kind schauen, ob es wirklich ein Herzenswunsch ist und er es sich zum Beispiel zu Weihnachten immer noch wünscht.


  • Er hat sich den auch schon zu Weihnachten gewünscht (da gabs aber noch Alternativen). Also ein halbes Jahr bestimmt. Allerdings war das mit dem Playmobil-Bauernhof vorletztes Weihnachten auch schon so, und dann hat er doch kaum damit gespielt und wollte ihn bald wieder verkaufen.So gesehen ist mir dieser Staubsauger ja gar nicht mal so unsympathisch, damit könnte ich dann wenigstens noch was anfangen...

    Das kenne ich von meiner Mittleren auch so, also das der Herzenswunsch teilweise nicht ausgiebig und lange bespielt wurde. Glücklich war sie aber trotzdem. Daher erfüllen wir den Herzenswunsch (wenn`s finanziell drin ist) eigentlich immer.
    Und da hast du Recht, den Sauger könntest du "zur Not" weiter benutzen ;) .

  • Ich erinnere mich an eine Geschichte, die ich als Kind gelesen habe, ich weiß nur nicht mehr wo, in einem Buch oder einer Kinderzeitschrift. Von einem Jungen, der sich einen Staubsauger gewünscht und auch bekommen hat. Und was er damit gemacht hat. Und das ist lange, lange her ...

  • du meinst den Akkusauger mit Stil der auch als Handsauger genutzt werden kann, oder?


    Wir haben den für "kurz mal was saugen unter dem Tisch" und er hat eine super Saugleistung. Für das ganze Haus wäre er mir zu mühsam, da die Bürste einfach kleiner und weniger handlich ist als bei einem "normalen" Staubsauger, das verlängert die Saugzeit für mich persönlich zu sehr. Ausserdem ist er auch schwerer und der Stiel weniger lang als bei einem herkömmlichen, dafür zieht man keinen Sauger hinter sich her, sondern hat das Gerät ja sozusagen in der Hand.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von neela ()

  • Ich weiß nicht um welchen Staubsauger es direkt geht, wir haben einen schweineteuren mit akku und ohne beutel von Dyson und der ist schon cool 8-) 
    Ist so einer zum vor sich her schieben.
    Ich nutze ihn gerne, aber der Akku hält nicht ewig und dann muss man ihn wieder laden.
    War der herzenswunsch meines Mannes :D