Lebensmittel aus Frankreich mitbringen

  • Hallo,

    ich werde in 3 Wochen beruflich in Frankreich sein und hab aus meiner Kindheit noch diese Rückfahrten von den Verwandtschaftsbesuchen im Kopf, da wurde das Auto immer gnadenlos vollgeladen mit französischen Köstlichkeiten, die bis zum nächsten Mal reichen mussten :). Ganz so möchte und werde ich es sicher nicht machen, aber ich möchte ein paar Kleinigkeiten mitbringen. Ich war aber schon so lange nicht mehr in Frankreich, dass ich gar nicht mehr weiß, was es gibt. Was nehmt Ihr denn mit, falls Ihr das macht? Ich dachte an ein bisschen Salz, ein paar von den kleinen Oranginafläschchen und diese dünnen Stangen, die mit Fruchtmus gefüllt sind, wie heißen die nur? Gibt es die überhaupt noch?

    Danke für Tipps und Ideen :).

  • Hallo :)


    Orangina,

    Croissants triple beurre,

    Baguette,

    Macarons,

    die Stangen gibt es mit Himbeer oder Erdbeere, ist Eigenmarke

    Ricard ist erwas günstiger

    Unterwäsche Petit Bateau

    Kinderschlafanzüge


    In welchen Markt geht ihr denn? Leclerc, Cora...?

  • Orangina haribo


    Wo geht es denn genau hin?

    Die Delikatessen sind doch sehr regional in Frankreich.


    Salami und ähnliches

    Pasteten

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Ich würde mir eine Wagenladung Eclaires mitbringen lassen (gibts dort beim Bäcker; mit Vanillepudding gefüllte Teilchen, mjamm).

  • Ich würde auch regionale Spezialitäten schwelgen!


    Und Käse, immer Käse! Wein...


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Orangina hat hier meines Wissens irgendwelche Sachen drin, die in Deutschland nicht erlaubt sind. Irgendwelche Konservierungsstoffe. Aber wer mag.... Ich wuerde mich lieber an Wein, Kaese, Gemuese, ggf Obst halten, Gebaeck vom Baecker. Keine Schoki, die ist hier in Frankreich sehr teuer!

    Gute Marmeladen :)

    Senf

    Honig


    Und achtung, vieles ist hier viel teurer als man es aus Deutschland kennt. Schmeckt aber auch besser :)

  • Ich werde in Paris sein, da wird es eher keinen ganz großen Supermarkt geben, denke ich. Außerdem muss der Einkauf in den Koffer passen, das begrenzt den Kaufrausch #pfeif.


    Orangina haribo, wie genial ist das denn #super


    Danke Euch!

  • Gekühlte Sachen wie Käse werde ich nicht transportieren können, leider.


    Carambar! Das hatte ich schon ganz vergessen. Die hatte die alte Nachbarin meiner Oma immer da und jedesmal, wenn ich mit deren Hund gespielt habe, hat sie mir eine Stange gegeben. Hach.

  • Confit

    Terrine

    Und dosensardinen - überhaupt gibt es da hübschen dosenfische


    Und dann crepe au chocolat aus dem Supermarkt für den gouter


    Seife

    Speculoos Creme

    Puy Linsen

    Opinel Messer

    Butter caramels

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Zusätzlich zu Käse kaufe ich immer noch gerne Taramar und Palmenherzen #freu aber das ist mein Geschmack.


    Die Kinder mögen diese Kekse mit Marmelade in der Mitte - irgendwas mit bateau, barque oder so. Le petit écolier?


    Maronenmarmelade kenne ich zum Beispiel nur aus Frankreich. Überhaupt bei den Marmeladen schauen, da gibt es nette Sachen.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Ich steh' ja auf dieTütensuppen mit Lammgeschmack #schäm - und nein, ich will gar nicht wissen, was drin ist .


    Und macarons natürlich, Tonnen von macarons in allen Geschmacksrichtungen.

  • Speculoos Creme

    Diesen genialen Aufstrich haben wir kürzlich in den Niederlanden für uns entdeckt und ein großes Glas mit nach Hause gebracht.


    Aus F würde ich Käse und Rillettes mitbringen. Und vielleicht auch eine kleine Tüte Mehl T65, um damit beim Brotbacken rumzuprobieren.