Vergesslichkeit - Bis zu welchem Ausmaß unbedenklich?

  • So, mal gucken ob ich das mit den Zitaten hinbekomme. :)

    Vielen Dank für den Beitrag und den Link. Die Info hilft mir sehr weiter. Ich habe mir vorgenommen in einem Monat, wenn sich nichts verändert oder es schlimmer wird, mit ihm noch einmal zu reden und dann würde ich ihn um einen Termin bei solch einer Gedächtnissprechstunde bitten. Ich wußte garnicht, dass es sowas gibt.


    Was würde sich denn ändern, wenn es beginnende Demenz wäre?


    Wirksam behandeln kann man das meines Wissens zur Zeit doch nur in speziellen Ausnahmefällen, also wenn z.B. eine gestörte Gehirndurchblutung die Symptome macht.

    Ich finde es wichtig zu wissen, ob mein Mann da evtl. an einer beginnenden Demenz leidet, denn mir wäre es dann wichtig nicht nur nachzuforschen und mich einzulesen um zu sehen wie ich ihn da am besten darin unterstützen kann so lange wie möglich sich nicht zu verschlechtern sondern auch zu wissen was noch alles auf mich zukäme. Gerade auch organisatorisch.


    Es gab nur den Uhrentest. Ein kleiner quadratischer Blockzettel mit der von meinem Mann gemalten Uhr und dem hingekritzelten Gruß. Keine Blutabnahme, keine weiteren Tests. Garnichts.


    Ich selbst habe diesen Arzt schon vor längerer Zeit gewechselt als er mein Hashimoto nicht erkannte sondern mir nur achselzuckend halt mal L-Thyroxin 25µg gab, mit dem Hinweis so in zwei Monaten wiederzukommen. Mein TSH war bei gut über 4 und ich litt unter depressiven Schüben aufgrund des Hashimotos und der damit zusammenhängenden Schilddrüsenunterfunktion.


    Gatte vertraut ihm aber nach wie vor und findet die lockere Einstellung gut. Ist ihm auch unbenommen.


    Vielen Dank auch an alle anderen. Diejenigen von euch, die mir beschrieben haben wie sie das auch hätten sein können, haben mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Ich selbst bin tollpatschig ohne Ende, habe es mal geschafft mir beim Brotschneiden mit der Maschine an der rechten Hand den Ballen unter dem Daumen ein großes Stück abzusäbeln und darf nicht ohne Grund keine Wassermelonen schneiden.

    Nur vergessen tu ich selten was. Das kann ich mir aber hier auch nicht leisten, Gatte war ja schon immer zerstreut und so manage ich hier die Termine der Kids z.B. komplett allein.


    Ich trink mit dem Großen jetzt erstmal einen Eiskaffee und lass mir all euren Input durch den Kopf gehen! #danke

  • Ich kenne das auch sehr gut und es beunruhigt mich. Lasse mich von meinem Hausarzt die nächsten Tage untersuchen. Ja, einerseits mega Stress, oft schon im Morgen oder Tage weiter, selten im hier und jetzt und diese Lebensweise ist oberflächlich, manches geschieht einfach ohne Freude und wenig bewusst.

    Andererseits nicht wissen wo das geparkte Auto nach dem Einkauf steht, nicht wissen was gestern so war, der Name von der Kollegin im Zimmer fällt nicht mehr ein oder beim Auto fahren zu vergessen, wohin die Reise eigentlich geht....

    Ich will es jetzt wissen!

  • Als ich heftig in Unterfunktion war, hatte ich auch Angst, ich sei dement. Mir sind dauernd solche Sachen passiert, inklusive Klassiker wie Topf auf dem Herd lassen. Das mit den Sofibrillen wäre mir in der Zeit genau so passiert. Wir waren im Kino und ich konnte mich danach nicht richtig an den Film erinnern. Kurz vor der Diagnose war ich ein zweites mal einkaufen, weil ich vergessen hatte, dass ich den Einkauf am Vortag schon erledigt hatte.

    Ich vermute allerdings, dass so was Routinemäßig bei einer Demenzdiagnostik gemacht werden würde.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Bist Du mit meinem Mann verheiratet?! :D


    Ich verstehe Dich zu gut,. Hier ähnliche "Rahmenbedingungen", allerdings mit Demenz in der direkten Verwandtschaft (seine Mutter). Das, was Du schilderst, kenne ich alles. Deine Ängste auch....neulich war es hier auch besonders krass. Da stellte sich aber heraus, das er seine Schilddrüsenmedis abgesetzt hat #yoga#yoga#yoga und voll in der Unterfunktion war. Seit er sie wieder nimmt, ist es deutlich besser.


    Ich kann Dir nicht wirklich helfen; außer: Du bist nicht allein....

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Nicht alleine zu sein ist verdammt viel wert. :)


    Schilddrüsenprobleme hat er keine. Das hat er letztes Jahr im Rahmen eines großen Blutbildes checken lassen und ich hab mir seine TSH-Werte angesehen, die sind im grünen Bereich.


    Sein älterer Bruder ist ein umgelernter LInkshänder. Mein Mann ist mit beiden Händen gleich geschickt, ich glaube er ist sogar mit links in vielen Dingen besser.

    Als mein Großer sich schon mit einem halben Jahr komplett auf links verlegte hab ich als typischer Rechtshänder mich ein wenig eingelesen und herausgefunden das Zerstreutheit bis zu einem gewissen Grad auch durch Umprogrammierung der Händigkeit aufkommen kann und ich halte seitdem einen guten Teil davon der falschen Händigkeit zugute. Er ist ein notorischer Zu-Spät-Kommer und er ist daheim auch DER Prokrastinierer vor dem Herrn... :D


    Aber DAS kenne ich seit ich ihn kenne. Als wir noch nur Freunde waren hieß es schon "Sag Hörnchen (das war im Ursprung SEIN Spitzname. :D ) das wir den Tisch für halb acht reserviert haben damit wir pünktlich um acht da sind." #rolleyes


    Was mich echt fuchsig macht: Wir sind ja ein Team auf Augenhöhe aber wenn ich dann doch mal davon anfange, dass ich mir etwas Sorgen wegen seiner Vergesslichkeit mache (ich bemühe mich echt, ihn nicht zu nerven, das Letzte Mal hab ich es im letzten Jahr mal angesprochen...), dann ist er so: #taetschel *gnampf*

    Liebe Grüße

    vom Hörnchen

    Einmal editiert, zuletzt von Hörnchen ()

  • ich habe jetzt nicht alles gelesen und weiss nicht ob das schon genannt wurde. Ich hatte vor einigen Jaren auch eine Phase, in der ich sehr vergesslich wurde. Bei mir wurde das durch einen B12-Mangel verursacht und wurde nach Einnahme von hochdosiertem (!) B12 schnell spürbar besser. B12-Mangel wird wohl mit zunehmendem Alter häufiger. Vielleicht ist das eine Erklärung?

  • B12 Mangel kenn ich bei mir nur als Jammerphase in der ich total empfindlich bin. Darüber hab ich nie nachgedacht aber hochdosiert hab ich das Zeug da. Ich hab immer wieder mal so einen Mangel.


    DAnke für den Tipp, ich gebs ihm. Da kann man ja nichts verkehrt machen. :)

  • Hallo,


    Am sinnvollsten wäre es, mal wirklich alle Werte nehmen zu lassen.


    Aber ich weiß selber, wie schwer es ist, mit solchen Sachen ernst genommen zu werden und jemanden zu finden, der das wirklich gründlich macht UND sich auskennt.


    (Ich muss mir regelmäßig anhören, meine Dauererschöpfung wäre nur einer permanenten Überlastung geschuldet (real nicht vorhandenen, da ich dank Dauermüdigkeit gar nicht dazu komme mich auch nur aus, geschweige denn zu überlasten) und ich hätte eben meine Lebensenergie schon ausgeschöpft (mit noch nicht mal 50?) usw.)

  • Großes Blutbild also... *grübel*

    Ich meine, das war vor ein oder zwei Jahren mal dran aber ich werd ihn nochmal fragen ob er nicht eines machen lassen möchte. Ich muß ja auch öfters zum Aderlass, wegen Hashimoto.


    Vorhin hab ich ihm übrigens erzählt, dass ich hier geschrieben habe. Ich habe halb erwartet, dass er maulig wird aber er meinte das ihm garnicht bewußt war, dass ich mich wieder so sehr sorge. Er wisse zwar, dass da nichts sei, aber er nimmt jetzt meinen VitaminB-Komplex, achtet drauf mehr zu trinken und zieht das mit den Pausen wirklich durch.

    Er meinte, er merke selbst das er, wenn ich ihm was erzähle, sich regelrecht Mühe geben müsse um mir konzentriert zuzuhören und das er selbst glaube er sei einfach urlaubsreif.


    Ich hoffe, er hat Recht aber ich habe mich auch sehr gefreut, dass er mich ernst nahm. Vielleicht sollte ich hier öfter mal jammern. :)


    Wegen Ernst nehmen: Wenn sein Hausarzt das nicht tut, dann schlepp ich ihn zu meiner Ärztin. Die ist toll, nimmt sich immer Zeit, hört zu und arbeitet bevorzugt mit Naturheilkunde ehe sie die Hämmer auspackt. Meine Jungs sind auch bei ihr. Ich fühle mich dort immer ernst genommen. Und da ich nächsten Dienstag eh dort bin werde ich sie vielleicht einfach mal um einen Rat fragen. :)