ET Januar 2018

  • Hallo ihr Lieben,




    Winterkind ja... jetzt weis ich, wie du es meinst mit der Übelkeit

    schön ist es dennoch nicht


    mein erstes Körperliches Anzeichen ist vor ein paar Tagen Symphysenschmerzen.... und gestern dann der erste Heulflasch ... den ganzen Tag über #blume#lol

    sonst hab ich keine Zimperlein


    Ich danke dir MissT, für das Kompliment

    meine Mutter hat auch als allererstes gefragt, ob ich schon nen Test gemacht hätte oder beim Arzt war :P


    in den ersten beiden Schwangerschaften habe ich die Vorsorge komplett von der Hebamme machen lassen. Für jeweils einen Ultraschall war ich bei der Gyn.


    Beides erspare ich mir diesmal Komplett.

    Bin mal gespannt wie das wird, beim Mutterschaftsgeldantrag ausfüllen :D

    Aber ich seh dem ganz gelassen entgegegen.



    Ich bin geritten in der Schwangerschaft. Nicht täglich, aber ich hab mich wohl dabei gefühlt.


    Ich denke es ist wie in vielen Situationen im Leben, wenn man selbstsicher und bewusst in eine Situation geht, gestaltet man diese automatisch positiv.

    Wann ist denn dein Urlaub bzw. der Reitunterricht? Hast du da schon eine Murmel?

    Wenn man schon eine Kugel hat, ist es denke ich auch gefährlicher.

    In dem Stadium, in dem wir uns gerade befinden, sehe ich einen Sturz ersteinmal auch nicht als gefährlicher als sonst. Hier kannst du doch, wie bei deinem Geburtsvorhaben auf deinen Bauch hören.#blume


    Die Unsicherheit ist da ja schon der erste Ansatz.



    Windelfrei hab ich bei den beiden "Großen" auch gemacht, ab Geburt.

    Aber in manchen Situationen eine Windel zu haben, war mir wichtig...... im Tuch zum Beispiel. Die eigenen Klamotten trocken halten #nägel

    Von einer bekannten hab ich die ersten Überhosen in 74/ 80 geschenkz bekommen, Einiges hab ich ja auch noch von den beiden "Großen" ... aber gerade die Überhosen ... da geben die Kletts den Geist langsam auf... hatte die ja auch schon gebraucht gekauft.

    Als Einlagen benutz ich da genz normale Mullwindeln... da tuts nicht ganz so weh, wenn man eine mal vergisst #taetschel @ MissT

    viele Grüße aus der Heide








    Es ist kein Zeichen seelischer Gesundheit, gut angepaßt an eine kranke Gesellschaft zu leben!

  • Wow greeneyed, toll, dass du so auf dich und deinen Körper hören kannst.

    Ich habe gerade immer mehr das Gefühl, dass ich eine Hausgeburt möchte. Diesmal so wenig Intervention wie möglich und keine blöde Hebamme und Zugang legen und Schichtwechsel etc... Mal schauen, wie sich dieses Gefühl entwickelt.


    Liebe Grüße

    Sunny

    Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht tut sie es nicht!!! ( DBBDW)


    Es gruesst die Sunny mit der Hummel an der Hand, dem Möpsken im Arm und dem Sternchen im Herzen! #love

  • Hallo, ich mag mich einfach mal zu euch gesellen. Termin müsste bei mir irgendwann um den 8.2. sein und es wird das dritte Kind.

    Bislang war ich noch nicht beim Arzt und da ich nun bald in die 9. Woche komme, überlege ich, ob ich gleich noch ein paar Wochen warten soll, bis die große Untersuchung um die 12. Woche ist. Letztes Jahr sind wir umgezogen und so muss ich auch einen neuen Arzt suchen, drum drücke ich mich noch etwas darum, einen Termin auszumachen, auch wenn mein Mann schon ständig fragt.

  • Hallo Nautilus,


    schön dass du bei uns bist.

    Du bist doch nicht krank, was kann ein Arzt da schon verrichten ;)

    viele Grüße aus der Heide








    Es ist kein Zeichen seelischer Gesundheit, gut angepaßt an eine kranke Gesellschaft zu leben!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von greeneyed ()

  • Hallo Nautilus,


    schön, dass Du da bist!


    Ich find das ja toll, wenn man so ganz seinem Körper vertraut und mit sich im Reinen ist. Nur hat mich meiner leider total im Stich gelassen und jetzt könnte ich das glaub ich gar nicht mehr... Ich hoff nur, dass ich aus der Arzt-Tretmühle unbeschadet rauskomm. Nach letztem Freitag und dem Ersttrimester-US musste ich mich erst mal wieder sammeln. Hab mich schon ziemlich geärgert. Es wurde einfach die NT gemessen, obwohl wir das nicht wollten. Und die war auffällig und dann sollte ich zur Pränataldiagnostik und um einem Ehekrach aus dem Weg zu gehen, bin ich da eben hin. Verschwendete Zeit, bin jetzt genau so weit wie vorher, nämlich dass das Kind ausgetragen wird, ohne da jetzt weiter rumzupfuschen. Herzfehler o.ä sind eh erst später erkennbar und ich muss sowieso in der Uniklinik entbinden, wenn ich auch nur den Hauch einer Chance auf natürliche Entbindung haben will.


    Immerhin bin ich mit meiner Hebi auf einer Wellenlänge und die hat mir endlich einen Tipp gegeben, der tatsächlich gegen die Dauerübelkeit hilft #applaus


    Wünsch euch allen, dass ihr mit euch im Reinen sein könnt und einfach die Schwangerschaft ohne Sorgen genießen könnt!

    Alles Liebe

  • Oh Winterkind, ich wünsche dir trotzdem eine entspannte Kugelzeit.

    Was für ein Tipp war das denn, magst du den weitergeben?

    Liebe Grüße

    Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht tut sie es nicht!!! ( DBBDW)


    Es gruesst die Sunny mit der Hummel an der Hand, dem Möpsken im Arm und dem Sternchen im Herzen! #love

  • Hallo,

    Natilus herzlich willkommen


    Winterkind, dass hört sich ja anstrengend an, ich hoffe du kannst die weitere Schwangerschaft genießen


    Am Dienstag hab ich nun gefühlt endlich meine Hebamme kennen gelernt, und ich kann mir das ganze gut mit ihr vorstellen, was mich sehr erleichtert.


    Das einzige, worum ich mir jetzt erstmal Gedanken machen muss, ist die Frage was lasse ich nur von ihr machen, was von der Ärztin, mal schauen


    Ansonsten bin ich noch immer so müde, und finde vor allem die Tage an denen ich arbeite, danach meine Tochter betreue, sehr lange und anstrengend.

    Ich hoffe dass wird wieder besser.

  • Danke schön ihr Lieben!


    Ich hab jetzt Retterspitz innerlich im Kühlschrank stehen, und wenn es schlimm wird, nehme ich ein kleines Schlückchen. Schmeckt scheußlich, hilft mir aber...


    Alles Liebe!

  • Winterkind - spannend. Retterspitz innerlich hab ich noch nie gehört bei Übelkeit .... immer wieder spannend was es für Mittelchen gibt.


    Sunny Day und greeneyed - das mit dem Reiten hat sich nun eh erledigt... die Reitschule nimmt nur mit entsprechenden Reitkenntnissen und hat auf meine Anfrage ganz ehrlich mal so blöd reagiert - das hätte man einem Newbie auch irgendwie netter erklären können. Dann hab ich ausführlich mit einer "Kollegin" gesprochen die im hohen Norden eine Reitschule mit Reiterferien und so natural horsemanship betreibt - sie hat sich total lieb Zeit genommen und mir viel erklärt. Daher wär das - schwangerschaftsunabhängig - einfach nicht gut für mich & Pferd, auch wenn es nicht ganz so extrem ist wie die Reitschule schrieb.


    Inzwischen sind andere tolle Ausflüge geplant. #schreiben

    Hat jemand von euch schonmal Ayurvedamassage bekommen? Kann mir nix drunter vorstellen, weil ich nur "normal" und Thai kenne und auf der Insel gibts aber irgendwie nur so Extravagantes ;) Iiiiirgendwas NUR für mich würd ich ja schon gern noch machen :D

    Die Schwangerschaft dudelt so vor sich hin. #danceDass sie vorangeht merk ich eigentlich nur durch das vorandudeln von anderen. Leite einige FB-Gruppen und da bekomme ich das von den anderen Schwangeren halt so mit.

    Selber hab ich gsd kaum Zieperlein. Müdigkeit. Flau im Magen ja ... Vergesslichkeit ja. Hoch emotional (bin eigentlich recht gut im nehmen, aber wenn ich grad irgendwelche traurigen Storys les, heul ich mir eins ab - DAS ist total anders als beim 1. Schwanger-sein) #stirn #heul#heul

    Morgen oder die Tage sprech ich mit (m)einer Hebamme bei der noch nicht klar ist ob sie in Sachen HG aus der Elternzeit zurück sein wird wenn ich sie bräuchte. Die andere Hebamme weiss ich, wäre jetzt in der Betreuung etwas weniger stimmig f mich - aber ok. #gruebel

    Gyn-Doc ist am Freitag und ich freu mich sehr. #pfeif


    Grad leg ich total gern meine Fingerkuppen auf die kleine Uterusstelle oberhalb vom Schambein - so früh hatte ich das in der ersten SST gar nicht wahrgenommen - echt schön. #hammer

    Der Entdecker legte heute Morgen im Bett sein Ohr auf den Bauch und meinte er höre das Baby. 8o Ich fragte "was hörst du denn" - Er: "das Baby kichert" #super .... danach hat er mir ne Biologiestunde in Schwangerschaft, Geburt und Nabelschnurdurchtrennung gegeben #freu - inclusive dass er DANN auch einen Bruder zum Spielen hat. Denn das war die "Bestellung" sseinerseits in den ca 10-14 Tagen vor Befruchtung ;)

    Sehr schön #herz

  • Schade MissT, dass es nun mit dem Reiten nicht klappt, aber Massage klingt auch sehr gut.


    Meine Kinder wissen noch gar nichts von der Schwangerschaft, aber nächste Woche Mittwoch habe ich dann einen Termin und müsste dann Ende 11. Woche sein, dann werden wir es wohl ihnen sagen. Bin schon gespannt, wie sie das finden werden, ich glaube aber, dass Freude überwiegen wird :)

  • ich schleich mich nur mal kurz rein: Herzlichen Glückwunsch MissT, und allen anderen auch.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    hebamme4u-Ticker

  • oh danke fürs freuen Meisterschülerin  <3 ... Freitag hab ich ersten Ultraschall und ich kann bei all der Unsicherheit bzgl Sono beim ersten sagen, dass ich mich diesmal drauf freu

  • Ich schleich auch nur ganz kurz hier rein, liebe MissT , ich gratuliere und freue mich für euch! Allen anderen auch eine schöne, entspannte Schwangerschaft.

    greeneyed waren wir nicht damals zusammen im September2014-Thread?

  • Winterkind


    sprichst du, wenn du vom "Körper hat dich im Stich gelassen" schreibst, auf dein Sternchen an?

    Ich kann mir vorstellen, dass du Sicherheit brauchs, stimmts?

    Allerdings darfst du deinem Körper trotzdem Vertrauen.


    Geht es denn mit dem Spucken mittlerweile?


    Auf der ersten Seite gings darum, dass Stoffwindeln ja ne Wissenschaft für sich seien.... find ich gar nicht.

    Klar gibts 1000 verschiedene Hersteller und Systeme. Man kann aber auch einfach nur ne Überhose (beispielsweise von Grovia oder Totspots) kaufen... und legt ne gefaltete Mullwindel, Gästehandtuch oder Ikeawaschlappen rein. Das ist jetzt meine Variante, wenn ich dem Kleinen was überziehe, ansonsten ist bei uns Abhalten (Windelfrei mit Backup zeitweise) angesagt,.

    Ansonsten habe ich noch Strickbindewindeln, die dann auch mal Zahndurchfall in vollem Umfang aufnehmen würden#wisch:D



    Meine Kids und die meines Partners wissen schon von ihrem Glück, dass da noch wer zum spielen unterwegs ist. Die waren mit die Ersten, die es erfuhren und meine Tochter hat bilderbuchreif reagiert #love 1000 Fragen gestellt, Hände an die Backen geschlagen und gesagt " oh Mama, ich bin ja so aufgeregt" .... ihren Bruder bei den Schultern gepackt, geschüttelt und gesagt "Tom, wir kriegen ein Baby" #blume



    vor ein paar Tagen hab ich dann auch die ersten "Wehwehchen" verspürt...

    Schnappatmung und "Herzrasen".... was ich schon von den beiden vorangegangenen Schwangerschaften kene..... und zum Ausgleich... lag ich morgens im Bett mit voller Blase... und konnte den Kurzen schon ganz deutlich Tasten #love#love#love#love



    Hallo flocke 8o

    ich erinnere mich an dich (besonders durch dein Bild)

    ja, wir waren gemeinsam schwanger, damals :)



    Ich bring die Kinder alle drei Wochen zu ihrem Papa, was kommenden Donnerstag wieder ansteht. 450 km in die alte Heimat reisen..... was ich gleich mit einem Besuch bei meiner Hausgeburtshebamme verbinde. Da ich von ihr in den zwei ersten Schwangerschaften und Geburten total verwöhnt wurde, will ich mich an meinem neuen Wohnort nicht mit einer Neuen auseinandersetzen und will so Vorsorgefrei bleiben und allein gebären. Um aber Baby- anmeldungstechnisch keine Probleme zu bekommen, will ich mir wenigstens den Mutterpass ausstellen lassen.

    Und freu mich auf einen Tee und nen Hundespaziergang mit meiner Hebamme #ja

    viele Grüße aus der Heide








    Es ist kein Zeichen seelischer Gesundheit, gut angepaßt an eine kranke Gesellschaft zu leben!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von greeneyed ()

  • greeneyed, wie tastest du?

    Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht tut sie es nicht!!! ( DBBDW)


    Es gruesst die Sunny mit der Hummel an der Hand, dem Möpsken im Arm und dem Sternchen im Herzen! #love

  • Ich taste auch schon seit bestimmt 2 Wochen und bin total erstaunt, wie krass deutlich mein Uterus schon aufgebaut ist.

    Sunny Day - ich mach es so, dass ich auf dem Rücken lieg auf dem Sofa, beide Zeigefinger etwa auf Höhe der Grenze vom Beckenknochen in meiner Körpermitte (Linie vom Nabel zur Symphyse) auflege. Dann ein wenig Richtung Nabel "aushole" (Finger sind im Hautkontakt und bewegen die Haut mit) und dann relativ tief reintaste bis ich den festen Widerstand zwischen und unter den Fingern spüre.


    Fühlt sich etwa so fest an, wie ein mit Sand gefüllter Luftballon - also sehr deutlich.

    Bin gespannt was greeneyed erzählt.

    Gestern hatte ich 1. Vorsorge mit vag Ultraschall bei meiner HG-entspannten Rabenempfehlungs-Gyn über die ich grad sehr dankbar bin. Sohnemann war dabei und durfte dem Wummern vom Herzchen in einer Sondervorstellung zuhören <3 Hebi hat sich hingegen noch nicht gemeldet - so wie ich vermute ist sie in der Vor- / Nachsorge gewöhnungsbedürftig (wie ich von anderen höre), aber bei der Geburt eine tolle fokussierte Unterstützung (mit der einen oder anderen komischen Anwandlung wie "Plazenta rausziehen") .... die junge Hebi die ich noch im Auge hatte, kann leider noch gar nicht abschätzen ob sie wieder im Geburtsdienst sein wird ... sie hat mir empfohlen, mich sonst auch nochmal im weiteren Radius umzusehen - da bin ich grad am Grübeln.

    Persönlich für mich kommt eine Alleingeburt nicht in Frage.


    flocke und Meisterschülerin <3 danke für eure Glückwünsche :D

    ahippocampus hast du etwas Klarheit bekommen, wie du die Untersuchungen aufteilst?

  • Ich hab das letzte Mal auch getastet, hab aber am Bauchnabel angefangen und von da schräg nach unten getastet (also schon ziemlich in den weichen Teil vom Bauch gedrückt) - ein mit Sand gefüllter Luftballon beschreibt ganz gut, was ich da gefühlt hab. Bin aber ja auch schon ein bisschen weiter, 16+0 heute (soll ich mich eigentlich lieber in die andere Gruppe verziehen oder darf ich bei euch bleiben? Am Anfang hat sich das so "hintendran" angefühlt, im Nov/Dez-Thread und jetzt spazier ich hier so vorne weg...)


    <3chen sehen ist toll, MissT ! Beim nächsten US in ca. 4 Wochen will ich das Winterkind auch mitnehmen. Das freut sich auch schon so auf's Geschwisterchen. Hoffe, das mit der Hebi klappt und ihr seid einigermaßen auf einer Wellenlänge.


    greeneyed Das bezog sich eigentlich eher auf das HELLP und die Eklampsie. Das mit dem Sternchen ist zwar traurig, aber das passiert ja so häufig... die Gestose-Frauen kenne ich übrigens und hab mich da auch umfassend informiert. Deswegen bin ich auch eher entspannt, aber die regelmäßige Versicherung, dass alles passt, brauch ich trotzdem. Zwischendurch hab ich immer so Panik-Tage, wo ich mir sicher bin, dass irgendwas ganz schrecklich schiefläuft. Geht aber meistens schnell vorbei. Ich freu mich schon drauf, endlich das Käferchen im Bauch zu spüren. So richtig kann ich noch nichts ausmachen, aber ich bild mir immer ein, hin und wieder schon mal was mitzubekommen.


    Und ja, das mein ich ja mit den 1000 verschiedenen Systemen bei Stoffwindeln. Jede hat irgendwie ihr Geheimrezept, was gut funktioniert und was schlecht. Ich brauch halt auch was, das Kita- und Oma-tauglich ist - vielleicht müssen wir einfach mischen? Aber ist ja auch noch Zeit. Hier im Forum gibt's ja auch tolle Tipps #super


    Ansonsten ist die Übelkeit endlich viel viel besser (nur die plötzlichen Spuck-Attacken bleiben, aber mit denen kann ich leben). Die Bachelorarbeit ist jetzt auch abgegeben und endlich kann ich mich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren. Am Freitag ist wieder Termin bei der Gyn, da will ich den weiteren Verlauf der Vorsorgen besprechen (ab 20+ wird's ja ernst mit Sachen Gestose) und das auch mit meiner Hebi klären. Bin gespannt, ob die Gyn was in Sachen NT zu sagen hat. Bin ja immer noch stinkig deswegen...


    Wünsch euch allen eine gute Zeit!

    Alles Liebe

  • Bleib doch hier, Winterkind. Es gab ja auch noch andere, die so weit waren und wenn mehr mitschreiben, wird es ja auch interessanter. Zudem freue ich mich auch schon darauf, wenn die ersten ihre Babys spüren können. Das ist immer etwas so zauberhaftes #love


    Ich habe die letzten Tage auch immer wieder versucht, die Gebärmutter zu ertasten. Ich war mir aber unsicher, da Google sagt, dass sie erst wenig über dem Schambein sein sollte (bin in der 11. Woche). Wenn, spüre ich weiter oben was, aber ich habe ja auch schon Kinder, da ist das alles nicht mehr so straff :P

    MissTs Beschreibung stimmt mich auch zuversichtlich, dass ich doch richtig erfühle.


    Mal schauen, was der Arzt nächste Woche sagt. Seitdem ich den Termin ausgemacht habe, vertreibe ich mir die Zeit gerne mit googlen über Geschichten von Missed Abortions #haare Dabei weiß ich doch eigentlich, dass das total unnötig ist und nur Angst macht. Zudem ich mir immer wieder sage, dass die Wahrscheinlichkeit viel größer ist, dass alles gut ist als andersrum.

    Ansonsten geht es mir ganz gut. ich stricke momentan an einer Babydecke, die ich während der Hibbelzeit angefangen habe. So besteht auch die Hoffnung, dass sie bis zur Geburt irgendwann fertig wird.

  • Hallo ihr Lieben,



    ich verabschiede mich von euch.

    Am 25.7. habe ich in der nacht mein Kleines zur Welt gebracht.

    Zwei Tage vorher ging mein Schleimpfropf ab, es hat nach Geburt gerochen.

    Für mich ohne ersichtlichen Grund. nach zwei Tagen schmierblutung, wachte ich in der Nacht mit Wehen auf.

    Ich konnte jede Phase der Wehen unterscheiden und gebar das Kleine in meine Hand.

    Wir haben es im Garten beerdigt, was mir sehr hilft, da ich jeder Zeit mit ihm sprechen Kann.

    viele Grüße aus der Heide








    Es ist kein Zeichen seelischer Gesundheit, gut angepaßt an eine kranke Gesellschaft zu leben!

  • Oh, greeneyed. Das tut mir so leid für Euch! Ich bin in Gedanken bei Euch und würde dich gerne in den Arm nehmen.


    Ich habe bisher nur still mitgelesen. Hab mich bisher nicht getraut zu schreiben. Nach 10 Jahren nichts ist bei uns nämlich auch was Kleines unterwegs. Da ich schon eine Fehlgeburt hatte bin ich sehr unsicher und traue mich noch nicht, mich zu freuen. ET ist Mitte Feb.