ET Januar 2018

  • Liebe greeneyed

    oh mann .... du liest dich so gefasst <3 gleichzeitig so liebevoll, wie du euer Baby begleitet hast in seinem kurzen Leben. #crying Ich wünsch dir viel Kraft.


    Hallo liebe Tabita - schön dich zu lesen ... vielleicht bist du sogar eine Namensvetterin? Wir teilen uns die Geburtszeit und die Leidenschaft fürs Bloggen sehe ich :)


    Ihr Lieben...

    hab inzwischen meine HG-Hebi kennengelernt, die jetzt erstmal in Urlaub fährt - Ende September sehen wir uns wieder.

    Dazwischen habe ich einen Gyntermin in 2 Wochen - da sind wir dann aus unserem Spiekeroog-Urlaub zurück ... dorthin geht es heute Nacht :D Wir freuen uns ... hier ist noch totales Gewusel, obwohl doch schon alle vorschlafen sollten - es bleibt spannend.

  • Liebe greeneyed, das tut mir so leid, dass dein Kleines dich wieder verlassen musste.

    Es ist schön (also eigentlich klingt "schön" so unpassend, aber für diese Situation schön), dass du dein Kind zuhause gebären durftest und auch zuhause beerdigen konntest. Ich schätze, das hilft auch euren Kindern sehr beim Trauern.

  • Oh greeneyed, ich denke an dich und bete für euch. Fühle dich umarmt und gehalten .

    Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht tut sie es nicht!!! ( DBBDW)


    Es gruesst die Sunny mit der Hummel an der Hand, dem Möpsken im Arm und dem Sternchen im Herzen! #love

  • Hallo, endlich komme ich auch dazu mal wieder zu schreiben


    Liebe greeneyed, es tut mir sehr leid, dass dein Baby nur so kurz bei dir war. Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.



    Ich bin gerade sehr gut ausgelastet bzw etwas über lastet mit der Schwangerschaft, Arbeit, diversen Familien festen,.. Und einer Tochter, die gerade wieder mal sehr an mir hängt.


    Ich hatte inzwischen zum ersten Mal eine "richtige" Hebammen vorsorge, und es ist schon ein deutlicher unterschied zum gyn. Einfach viel mehr Zeit für einen, mehr Ruhe, und ein eingehen auf die kleinen wehwechen, die man halt so hat.


    Der nächste Termin wird wieder beim gyn sein, da schon der US in der 20. Woche ansteht, wie die Zeit vergeht.

  • MissT : Im 'echten' Leben heiße ich nicht Tabita ;). Deinen Blog würde ich mir auch gerne mal anschauen. Meiner schläft ja jetzt gerade etwas ein...


    Am nächsten Mittwoch kommt die Hebamme. Ich hoffe, sie kann diesmal die Herztöne finden. Beim letzten Mal hat es nicht geklappt. Natürlich war es da noch sehr früh dafür... Ansonsten geht bei mir die Schwangerschaftsübelkeit langsam zurück. Doof ist aber, dass ich nachts einfach nicht schlafen kann. Hab gedacht, dass es vielleicht daran liegt, dass ich vormittags nur im Büro hocke und nachmittags vom Stress müde bin und nicht viel mache und deshalb körperlich nicht müde werde. Jetzt habe ich in den letzten Tagen hier alle Betten frisch bezogen, alle Fenster geputzt, Wäsche gewaschen, den Keller aufgeräumt,.... und schlafe trotzdem schlecht :(. Naja, wenigstens sieht es jetzt hier besser aus. Am Grübeln liegt die Schlaflosigkeit nicht. Ich bin einfach nur wach. Würde gerne etwas nehmen. Habt Ihr Erfahrung mit pflanzlichen Schlafmitteln in der Schwangerschaft? Kennt Ihr Dormosyx?

  • Ich habe leider keine Ahnung, was dagegen wirkt, aber mir gehts auch so mit dem Schlafen. Ich wache nachts mehrmals auf und kann dann nur schwer wieder einschlafen. Bin dann tagsüber ständig müde, aber auch wenn ich mich dann nicht hinlege, bin ich nachts wieder lange wach.

    Deine Hebamme wird hoffentlich gute Tipps dagegen haben.


    Ansonsten gibt es hier nicht viel spannendes. Seitdem ich hier das mit dem Gebärmuttertasten gelesen habe, mache ich das regelmäßig und bin fasziniert, wie gut man spürt, dass sie immer größer wird.

    Ich habe nun auch Schwangerschaftsöl gekauft. Dehnungsstreifen wird das bei mir nicht mehr verhindern können, bin in der ersten Schwangerschaft schon total gerissen (selbst an den Beinen), aber ich sehe es als gute Möglichkeit an, mir im Alltag bewusst Zeit für meinen Körper und dessen momentane Veränderungen zu nehmen.

  • War gestern bei der Feindiagnostik. Mit dem Baby ist alles in Ordnung , nur gross und grosser Bauchumfang und da ich viel Fruchtwasser habe, wurde jetzt nächste Woche ein grosser Zuckertest angesetzt. Von der Grösse her gibt es zum ET eine Plusdiskrepanz von 6 Tagen.

    Ausserdem habe ich eine Plazenta praevia . Damit verabschiede ich mich dann von meiner Hausgebrauch und bin froh, wenn ich überhaupt natürlich entbinden kann. Momentan heisst es also Daumen drücken, dass sich die Plazenta noch hochzieht .

    Liebe Grüße

    Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht tut sie es nicht!!! ( DBBDW)


    Es gruesst die Sunny mit der Hummel an der Hand, dem Möpsken im Arm und dem Sternchen im Herzen! #love

  • Daumen sind gedrückt! War heute auch zum Feinultraschall bei der Pränataldiagnostikerin (wegen der doofen Nackenfalte) und darf morgen gleich nochmal zu meiner Gynäkologin. Da darf dann auch das Winterkind mit. Bin schon gespannt, wie er es findet... So ist mittlerweile alles prima, die Pränataldiagnostikerin meinte heute, wenn ich an einem anderen Tag zum US gegangen wäre, hätte wohl niemand überhaupt was wegen der Nackenfaltenmessung gesagt, doofes Timing (und meine Rede...) und yippie, wäre nicht meine Vorgeschichte, würde sie mir jetzt auch sagen, dass ich sicher keine Gestose bekomme. Alles bestens also #dance

    Wie geht es euch denn allen so? Alle im Sommerloch verschwunden #cool#zwinker hoffe alles gut

  • So, ich stosse hier nun auch noch dazu.

    Wir haben etwas unerwartet unsere Nummer 4 in Auftrag gegeben :)

    Nachdem ich etwas spät mit Terminvereinbarung war und zuerst die FA und dann wir in den Ferien waren, waren wir heute in der ersten Vorsorge.


    Es ist tatsächlich ein gesund aussehendes, zappelndes Baby in meinem Bauch! ET ist der 11.2., mal schauen, ob wir uns dran halten.

    Da ich um Weihnachten einen Frühabort hatte, war ich mir nicht so sicher, ob das nicht auch ein Alien sein könnte. ;)


    Ich bin noch etwas müde, aber ansonsten geht es mir gut. Nach 3 komplikationslosen Schwangerschaften und relativ komplikationslosen Geburten im Geburtshaus, versuchen wir das jetzt so fortzusetzen.

  • Willkommen, Enaira. Wahnsinn, eine Nummer 4.

    Da ich keine Schwangerschaftsdiabetis habe und der ET inzwischen auf Weihnachten gelegt wurde, werde ich wohl in den Dez-Thread abwandern .

    Ich wünsche euch alles Gute und lese sicher mal wieder rein.

    Liebe Grüße

    Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht tut sie es nicht!!! ( DBBDW)


    Es gruesst die Sunny mit der Hummel an der Hand, dem Möpsken im Arm und dem Sternchen im Herzen! #love

  • HIer ist momentan wieder alles gut. Ich hatte letzte Woche eine schwere Erkältung / leichte Grippe, von der ich mich jetzt wieder erholt habe.


    Und ich bin ganz fest am planen für unsere 3 Wöchige Philippinen-Reise. Und Weihnachten und ............


    Ich bin auch in der 29. Woche. Was mich langsam verunsichert, ist der angenommene Geburtstermin. Geburtshaus, Gynäkologin und ich sind irgendwie alle auf verschiedene Daten gekommen. Ich hab's extra etwas nach hinten verschoben (damit kein Stress wegen Übertragen und so aufkommt) und jetzt haben die einen noch späteren Termin ausgerechnet. Ja, ich habe bis jetzt alle KInder 9-11 Tage übertragen, aber das wird mir trotzdem alles etwas zu 'spät'.

    Ansonsten ist bei mir langsam angekommen, dass ich ein Baby kriege, aber irgendwie bin ich gefühlsmässig etwa 4 Wochen hinterher. Also max. 25 Wochen schwanger :D . Ich hoffe also, dass sich das Baby Zeit lässt und ich mich nach den Ferien richtig drauf vorbereiten kann.

  • Hallo,

    Ich melde mich auch endlich Mal wieder;)


    Ich bin ja schon in der 34 Woche, ab heute beginnt mein offizieller Mutterschutz.

    Ich bin aber schon seit Ende Oktober Zuhause, zum Glück, erst noch kurz mit Krankmeldung und dann Rest Urlaub,..


    Ich bin in der Schwangerschaft nur am jammer, mein armer Mann der es aushalten muss.

    Aber meine symphyse ist seit der 12 Woche oder so gelockert, und tut dementsprechend regelmäßig richtig weh,

    Der Bauch ist zu groß, ich bin so unbeweglich, und Frage mich, wie das noch 6 Wochen gehen soll. Mal schauen


    Aber ansonsten geht es mir und vor allem dem Bauchbewohner gut, und dass ist ja das wichtigste.


    Nächste Woche treffe ich mit meiner Hebamme zur genaueren Planung der Beleggeburt, ich hoffe das klappt.

  • Das mit der Symphyse ist doof. Ich bin damit jeweils zum Rückenmasseur gegangen, der hat mir dann meine ISG (iliosakralgelenk) Blockade (das ist das 'Beckengelenk') wieder gerichtet und die verspannten Muskeln massiert. Man muss aber eine/n finden, der auch Schwanger therapiert. Auch wenn das ISG nicht blockiert ist, hilft die Massage meistens gegen die Schmerzen.

  • Hallo,


    bei mir ist auch alles bestens, offiziell bin ich seit Sonntag im Mutterschutz, aber auch schon seit Ende Oktober daheim, Resturlaub, war schön! Gestose ist keine in Sicht und es geht mir wesentlich besser als in der ersten Schwangerschaft, ich genieße gerade :)


    Wünsch euch allen alles Gute!

  • Und hat schon eine von den Januarmamas entbunden? Bin neugierig! Ich muß ja noch ca. 4 Wochen...

    Wie geht es Euch so?

    Bei uns geht es noch viel zu tun. Allerdings hat mein Mann jetzt eine Zahnwurzel so stark entzündet, dass er Fieber und starke Schmerzen hat und das schon seid fast einer Woche... #haare Aber sicher werden wir vorher noch mit allem fertig ;).

  • Ich habe an 5.1 meine. Sohn bekommen.



    Die Geburt war echt schön, so weit man dass eben von einer Geburt sagen kann.

    Über den Tag zunehmend stärker werdende Wehen, so dass ich meine Tochter gemütlich bei meine Eltern unterbringen konnte,

    Gegen 18 Uhr kam die Hebamme zu uns und kurz nach 20 Uhr war er dann da, und wir konnten dann gemütlich Zuhause weiter kuscheln.