Baby (5 Monate) gegen Türrahmen gestoßen - KH?!

  • Ich hab mein Söhnchen aus versehen gegen den Türrahmen gedotzt #heul#heul.


    Ich hab ihn hochgehoben und bin gleichzeitig, kurz danach durch die Tür und dann hat es rumms gemacht. Ich weiß es gar nicht mehr genau. Ich dumme Nuss #crying. Sonderlich viel Schwung war es nicht aber gerummst hat schon hörbar #crying.


    Er hat dann gleich geweint, sich innerhalb von kürzester Zeit (unter 2 Minuten) soweit beruhigen lassen das er noch für 5 Minuten ein ab und an bisschen geschluchzt hat . Wir haben sofort gekühlt aber es ist schon eine Beule sichtbar (und die Stelle wo die Kante vom Rahmen ist #crying).


    Er hat getrunken, lacht, quengelt nur im aktuellem Zahnungsniveau und hat mit dem Papa vorhin auch Stapelbecher gegen einander hauen gespielt. Achja, der junge Mann ist 5 Monate alt.


    Mein Bauchgefühl sagt eher nicht ins KH - spricht da was eklatantes dagegen?

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)


    #NazisRaus #BOohneRechts

  • Puh, aus dem Bauch heraus würde ich auch sagen, dass ein Gang ins KH nicht nötig ist wenn der Kleine sich normal benimmt. Beobachte ihn gut und falls du ein seltsames Gefühl hast, dann kannst du immer noch gehen.

    "Natürlich kann ich das. Ich hab's nur noch nie versucht."
    Oma Wetterwachs - Terry Pratchett


    Und jetzt schreibt sie auch noch...

  • Ist mir auch schon passiert#crying und ich erinnere mich noch genau an das doofe Gefühl danach und die Selbstvorwürfe!Aber sowas passiert leider!Unser Zwerg hatte auch ne Beule,aber sonst nix.Wir waren nicht im KH.Hör auf dein Bauchgefühl und halte ihn einfach gut im Blick (machst du bestimmt sowieso#knuddel)

  • Oh ich fühle mit dir, mir ist genau das gleiche vor kurzem passiert, da war mein Sohn auch 5 Monate, furchtbar #crying.

    (Was reckt der auch seinen Kopf da so raus beim durch die Tür gehen ...).

    Wir sind nicht ins KH, weil es an der Stirn war, nicht an der Fontanelle oder so, weil er nach kurzem Weinen wieder super gut drauf war und es war - auch wenn es sich schrecklich anhört so ein Rumms - kein doller Sturz mit Karacho gegen die Kante oder so.

    Liebe Grüße, Lillian

    "Okay Hazel Grace?"

  • ich schließe mich der Aussage von Schäfchen an, er hat sich schnell wieder beruhigt, zeigt nun ein normales verhalten,...

    Und sollte er wieder erwarten, doch noch plötzlich schwallartiges erbrechen, wenn er plötzlich ganz ruhig, schläfrig ist, wesentlich mehr als sonst, oder anders zum schreien beginnt


    Gute Besserung an deinen jungen, und mach dir nicht zuviele Vorwürfe, Unfälle gehören zum groß werden dazu

  • Ich würde das gleiche sagen wie die anderen.

    Mach dir keine Vorwürfe!

    Gut beobachten und falls er sich ungewöhnlich verhält, sofort ins Krankenhaus.

    Mit einem Osterhäschen reich beschenkt ❤️

  • Mir ist das auch schon passiert, und es war auch noch ein Babysitterbaby. Mann, habe ich mich geschämt. Es ist aber nichts passiert, obwohl der Knall beeindruckend war. Bitte mach dir nicht allzu viele Gedanken.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Das ist mir vor vielen Jahren leider auch passiert und es hatte keinerlei Folgen. Vor ein paar Monaten erst haben wir im Kleinkindabteil im Zug erlebt wie ein Baby an das Gepäckfach stieß. Dem jungen Paar war das auch schrecklich peinlich.

  • Danke euch #liebdrück


    Die Pupillen scheinen normal zu sein. Da er lieber das Handy haben wollte anstatt ruhig zu halten konnte ich nur improvisiert schauen.


    Er hat auch wirklich genau die Stirn getroffen.


    Er benimmt sich genau wie sonst auch und hat sich kurz danach sogar vom Papa auf dem Arm beruhigen lassen und ich durfte ohne geweine das Zimmer verlassen um war zum kühlen zu holen. Das ist so bei müde oder Zähne fies nicht immer möglich.


    Ich werde ihn gut beobachten und bei einem schlechten Gefühl noch ins Krankenhaus fahren.


    Gerade kämpft er gegen den Schlaf wie sonst auch gerne und ich hoffe auf baldigen Schlaf weil sich meine Kopfschmerzen spontan verdreifacht haben danach.


    Und noch einmal - vielen Dank für die Antworten #knuddel

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)


    #NazisRaus #BOohneRechts

  • Ich schließe mich ebenfalls meinen Vorschreibern an. Und mir ist das auch schon passiert.

    Nicht nur mit Baby im Arm. Auch mit Kleinkind auf den SChultern durch ne Tür laufend oder beim Flieger spielen die Tür übersehen. Alles folgenlos (außer Beulen natürlich) überstanden.


    Stirn ist eh die "Solldotz-Stelle". Die hält ziemlcih viel aus. Bei Schläfe oder oben am Kopf wird meine Alarmanlage wesentlich aktiver.

    Sohni hat selbst nen FLug übers Bett mit Vollkaracho an die Wand (Folge von ner Rennaktion im Bett mit Stolpern über die Bettdecke) mit nix außer ner echt beeindruckenden Beule überstanden.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

    2 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • "Solldotz-Stelle"

    ;) muss ich mir merken. Hier ist das auch schon passiert in der Variante: Kleinkind auf der Schulter, dass sich genau in dem Moment noch strecken musste wo wir unter einem Schild durchmussten.

    Für Jaennchen: Gute Besserung, klingt ja fast so als hättest Du die Kopfschmerzen mitgenommen anstatt deines Kindes...

  • Also, "Solldotz-Stelle" soll jetzt nicht heißen, dass man da hindotzen SOLL. Aber dass der Mensch schon so gemacht ist, dass er die im Alltag immer wieder passierenden "Dotzer" an dieser - häufigsten - Stelle in der Regel relativ gut wegsteckt.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Mach dir keine Vorwürfe, sowas passiert leider! Ich glaube, als Mutter nimmt einen das viel mehr mit als das Kind.


    Gute Besserung euch und erholsamen Schlaf!

  • Mach dir keine Vorwürfe, sowas passiert leider! Ich glaube, als Mutter nimmt einen das viel mehr mit als das Kind.

    Ja, das denke ich mir in so einer Situation auch immer. Dem Kind geht es sicher schon wieder gut. Aber die Mutter hat noch ewig ein schlechtes Gewissen. Mir tut gerade jedenfalls die Mutter mehr leid. Das Kind wurde ja schon getröstet und versorgt.


    Aber da ich gerade ein knapp 5 Monate altes Kind in der Trage schlafen habe, kann ich mir den Schreck schon sehr gut vorstellen.


    Dem Kind weiter gute Besserung! (Foto machen nicht vergessen! Dann seht ihr erstens, wie schnell so eine Beule bei einem kleinen Kind auch wieder verschwinden kann. Und zweitens braucht es dasfür das Fotoalbum. Die erste Beule von wahrscheinlich vielen! In 30 Jahren Gold wert! #zwinker ) Dann könnt ihr hoffentlich darüber lachen.


    Schlaft gut und euren Köpfen gute Erholung!

  • Mir ist das auch bei beiden Kindern passiert - einmal ein Türrahmen, einmal ein Schrank. Beim zweiten Kind fand ich das viel weniger schlimm weil ich da schon wußte, dass das kind mit einem halben Jahr eh in das Alter kommt, in dem es sitzen lernt (und dabei bestimmt mal das Gleichgewicht verliert und auf den Kopf knallt) und krabbeln (und dabei auch mal den Abstand falsch einschätzt und sich den Kopf anhaut.) Also so Kinderköpfe müssen einiges aushalten, ich würde mich nicht zu große Sorgen machen!

  • Auch an alle nach meinem Update noch ein Danke.


    Ja, der Schreck kam als es dem kleinen Mann schon wieder gut ging. Davor hab ich funktioniert mit kühlen, trösten aber dann musste ich erst mal tief Luft holen.


    Heute ist er immer noch gut drauf und es ist nicht einmal so blau wie befürchtet. I

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)


    #NazisRaus #BOohneRechts