Kinderreisepass Vorschriften Passbild bei Kleinkind

  • Also hier bei uns in der Behörde sagen sie explizit, dass beide Erziehungsberechtigten da sein müssen. Unterschrift später oder Vollmacht gehen nicht.

    Liebe Grüße
    pitcat


    Dumm geborn, dor kanns nix för, Dumm starben dat is'n Malör.

  • Senden sie euch denn wenigstens den Pass zu oder muesst ihr den auch in Person abholen?

    den bekommen wir zugesandt, wenn wir einen ausreichend frankierten (Einschreiben) und wattierten Umschlag da lassen. Wenigstens müssen beide Elternteile nicht zeitgleich kommen; und der eine kann beantragen, der andere dann beim abholen unterschreiben und mitnehmen.

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • Ich drücke die Daumen, dass die Dame euch gutgesinnt ist und es gleich klappt.


    Wir haben die Fotos (mit 4 Wochen altem Baby #freu) auch zuhause selbst gemacht, auf ein weißes Laken gelegt und so lange geknipst bis was verwendbares dabei war. Es gibt im Internet Seiten wo dann automatisch der passende Ausschnitt ausgewählt wird, speichern und bei DM ausdrucken, fertig.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • So, die Fotos sind ohne Kommentare durchgegangen. Wir haben jetzt den Kinderreisepass. Es war aber eine andere Sachbearbeiterin. Noch einmal Glück gehabt. #hammer

    Liebe Grüße
    pitcat


    Dumm geborn, dor kanns nix för, Dumm starben dat is'n Malör.

  • Glück gehabt.

    Ich war hier auch mit einer Auswahl ab Bildern da. Von drei Kindern#rolleyes


    Das größte Problem war aber hier, überhaupt eben Termin zu bekommen. Meine Stadt hat so ein schlaues System, mit dem man Termine nur noch online bekommt. Reise sollte in sechs Wochen sein, den nächsten Termin gab es in drei Monaten.

    Ich bin dann tagelang jeden morgen und mittag auf die Seite gegangen, wenn jeweils neue Termine freigeschaltet wurden.


    Gute Reise!

  • Die Vollmacht mit Unterschrift und Pass von nicht-anwesendem Elternteil ist eigentlich nicht rechtens und ist eine Kulanz-Regel von der Beamtin. Ich hatte da mehrere Diskussionen mit der Botschaft (um den Flug des zweiten Elternteils zur Botschaft zu sparen) geführt und sie haben mir auch den Link zu dem Gesetzestextes gegeben, finden tue ich den leider gerade nicht. Wir hatten aber dazu auch schon mal einen Thread dazu, in dem dann jemand geschrieben hatte (auch im Ausland wohnend), dass andere Botschaften da auch Kulanz zeigen, war es Anja ?

    Nein, das war ich wohl nicht, ich bin ja sogar vor den Bestimmungen der Botschaft geflohen und habe letztes Jahr unsere Pässe in Berlin machen lassen.

    Allerdings wurde in Berlin dann die Vollmacht für den Vater problemlos akzeptiert.

  • Den Thread kenne ich nicht, das Konsulat in Lyon hat aber vor 2 Jahren eine (vom französischen Rathaus beglaubigte) Unterschrift des Vaters akzeptiert.

    Ich war allein mit dem 3 Monate alten Antragsteller da und hatte Papas Pass und einen vom Papa unterschriebenen Vordruck vom Konsulat dabei, den der im Rathaus vor einem Beamten unterschrieben hatte. Es ging um einen biometrischen Reisepass, keinen Kinderausweis. Das Baby hat übrigens die ganze Zeit im Tragetuch geschlafen, war egal, Hauptsache es war anwesend.


    Das Problem mit der Online-Terminvergabe haben wir im Konsulat auch.

    Liebe Grüsse von Farbenfroh mit MaiElfe (2011) und NovemberWichtel (2014)