Schnuller für Stillkinder

  • War ihr vollkommen egal, Hauptsache Schnuller :)

    Bei mir das gleiche nur genau andersherum. Also es war völlig egal welches Modell, Schnuller ging gar nicht. Wir haben ca 30 verschiedene zT nur in den USA erhältliche Modelle getestet. Genausogut hätte ich versuchen können meine Jungs zu knebeln, die Reaktion wäre wohl die gleiche gewesen.


    Das nur um zu sagen, dass es manchmal auch einfach nicht funktioniert.

    So war es dann bei unserem zweiten Kind. Das erste ein Still- und Schnullerfan, das zweite war höchst zufrieden ohne Schnuller und dafür mit Flasche.

    Manchmal hätte ich mir da schon auch den Schnuller zurückgewünscht, aber es ging partout nicht. Irgendwie haben wir es dann mit ganz viel tragen ausgeglichen. Fast ein Jahr habe ich das Kind eigentlich nur zum Füttern und Wickeln aus der Trage oder dem Tuch genommen.

  • Danke. Wir werden uns dann mal durchprobieren.


    Uah, Panema, das will ich gar nicht lesen #angst

    Nein, ist schon klar, ich weiß das nicht jedes Kind Schnuller nimmt. Aber er hat einfach ein so starkes Saugbedürfnis, ich kann schlicht nicht immer den Finger hinhalten.

    Vermutlich willst du das auch nicht lesen, aber auch Finger oder Flasche gingen bei uns nicht. Also der Finger ganz kurz aber dann haben die Jungs ziemlich schnell nur noch das "Original" akzeptiert.

  • Wir hatten bei Nr.1 Nuk Genius, bei Nr.2 DentiStar und bei Nr.3 Mam. Die ersten beiden haben prima geschnullert (beide Latex), Nr.3 findet immerhin, dass die Schnullerkette ein feines Spielzeug ist und der Schnuller (Silikon), der da dran hängt, ist auch ganz lustig... für die ein oder andere Nacht hätte ich allerdings doch gerne etwas mehr Begeisterung für die Stöpsel, vielleicht probier ich doch mal Latex.


    Darf ich mich noch mit einer Frage dran hängen? Wofür gibt es den Wechsel zu Gr.2? Ist das Material da stabiler, dass sie mit den Zähnchen nix kaputt beißen? Oder spricht tatsächlich eigentlich gar nix dagegen immer nur Gr.1 zu nutzen und gar nicht zu den größeren zu wechseln?

    J. *7/2009 L. *1/2012 M. *8/2016

    Sie haben gewonnen: Brokkoli n015.gif

    "so gut wie es früher war, ist es früher nie gewesen" Hermann van Veen

  • Meine Zahnärztin sagte, dass die zu kleine Größe zu Problemen mit der Kieferstellung führen kann. Wir haben stets die Größe gekauft, die Anstand.

    "Natürlich kann ich das. Ich hab's nur noch nie versucht."
    Oma Wetterwachs - Terry Pratchett


    Und jetzt schreibt sie auch noch...

  • Meine Zahnärztin sagte, dass die zu kleine Größe zu Problemen mit der Kieferstellung führen kann. Wir haben stets die Größe gekauft, die Anstand.

    :D


    Meine Zahnärztin sagte es genau andersrum #freu

    Wir sind immer beim 1er geblieben. Mir kamen die 2er aber auch irgendwie zu riesig vor. Insbesondere die Mollis.

  • Bei uns dasselbe wie bei kaonashi .


    Die Zahnärztin empfahl, bei Größe 1 zu bleiben bzw. bei der Großen damals auf Größe 1 zurück zu gehen (wenn wir den Schnuller nicht schon spätestens mit 2 abgewöhnen "konnten" - nein, konnten wir nicht, wollten wir für unser Kind, dass seinen Nulli noch brauchte, nicht), um den lutsch-offenen Biss nicht zu vergrößern.

    Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.
    Dante Alighieri

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

  • Ok, danke sehr! Ach ja, wieder mehrere Meinungen zur gleichen Sache und ich bin hinterher immer noch nicht schlauer... #pfeif na gut, dann muss ich nochmal drüber grübeln, für was wir uns entscheiden #danke

    J. *7/2009 L. *1/2012 M. *8/2016

    Sie haben gewonnen: Brokkoli n015.gif

    "so gut wie es früher war, ist es früher nie gewesen" Hermann van Veen

  • Midna ich drücke fest die Daumen, dass ihr einen Schnuller findet.


    Bei mir war es 3 Mal wie bei @Panema.

    Selbst im Auto (=Hassobjekt Nummer eins aller Kinder im ersten Jahr) wurde lieber bis zum Erbrechen des Kindes oder Nervenzusammenbruch meinerseits geschrien als zu schnullern. Wenn ich nicht selbst fuhr hing ich auch gerne stillend über der Babyschale. #yoga

    Nur eins der vier Kinder - nämlich Nummer 2 -hat Schnuller in allen Formen, Materialien und Grössen akzeptiert und war ein absoluter Schnullerjunkie (mit Schweißausbrüchen auf Elternseite wenn bemerkt wurde man hat ihn vergessen und war unterwegs).

  • Kind 1 wollte und brauchte keinen Schnulller,

    Kind 2 und 3 sind mit Avent gestartet und dann irgendwann umgestiegen auf ??? - aber ein symmetrischer.

    Immer Silikon.

    Bei uns dasselbe wie bei kaonashi .


    Die Zahnärztin empfahl, bei Größe 1 zu bleiben bzw. bei der Großen damals auf Größe 1 zurück zu gehen (wenn wir den Schnuller nicht schon spätestens mit 2 abgewöhnen "konnten" - nein, konnten wir nicht, wollten wir für unser Kind, dass seinen Nulli noch brauchte, nicht), um den lutsch-offenen Biss nicht zu vergrößern.


    die Empfehlung bekam ich auch.

    Grund: die Schnuller sollen durch Saugen im Mund bleiben und nicht durch die Größe (rausfallen wenn nicht mehr gesaugt wird ist erwünscht).

    und

    die Brustwarze wächst ja auch nicht mit #hammer

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Hier bei beiden auch die Latex-Schnuller von MAM. Im Hand l gibt es von der Marke oft nur Silikon, daher mussten wir notgedrungen über das Online-Portal mi "a" bestellen. Jetzt auch wieder.

    Wenn man nicht beim großen A bestellen will dann gibt es die auch noch bei Windeln.de. Da hole ich sie immer #top

    ...und jede Apotheke um die Ecke hat das gewünschte Modell innerhalb von ein paar Stunden da... einfach mal anrufen!

  • Nur kurz....wir sind fündig geworden. Er akzeptiert( nicht immer, aber besser als nichts) den Kirschformschnuller von Nip. #dance

  • Darf ich noch was sagen auch wenn du schon fündig geworden bist? :P#zwinker


    Ich bin nämlich am Anfang schnullertechnisch auch fast verzweifelt und bei uns hat der soothie von avent geholfen. Das ist ein Schnuller wo man den Finger reinstecken kann, schaut total blöd aus aber bei uns hat der total geholfen, weil das kirschkernchen auch lieber am Finger genuckelt hätte, meine Finger aber total kaputt waren (die Haut ). Nach kurzer Zeit hat er dann auch andere Schnuller akzeptiert. Das brannte mir jetzt irgendwie auf den Nägeln und musste gesagt werden. #freu Ich hoffe das stört dich nicht, wenn ich das noch schreibe. :)

  • nein, natürlich nicht. :)

    Den hatte ich auch schon bei dm erspäht. Wäre mein nächster Versuch gewesen.

  • @FräuleinKirsche Meine Hebamme hat jetzt bei ihrem Großen feststellen dürfen, dass diese "Kirschkern"-Schnuller schlecht für die Zähne sind. Also auf jeden Fall nicht auf Dauer verwenden, sondern versuchen auf einen Schnuller mit schmaleren Hals zu wechseln.


    Wir haben hier am Anfang Schnuller von MAM geschenkt bekommen und seitdem nimmt er nur noch die symmetrischen Schnuller. Wenigstens kann der nie falsch herum im Mund sein.

    Er hat zwar auch den Kirschkern-Schnuller aus dem Krankenhaus genommen, aber den fand ich dann doch zu grob. Die kiefergerechete Form mag er deswegen auch nicht. Ich habe es versucht, aber keine Chance.


    Den Senf musste ich noch dazu geben :D

  • Hallo,


    hab gerade erst gesehen dass du mir geantwortet hast Rohrspatz. So auf die Dauer alltagspraktisch fand ich den soothie ja tatsächlich auch nicht, denn das Nuckelschild ist bei dem ja ganz schön groß. Für den Umstieg von Finger auf Schnuller hat er uns aber geholfen. Danach sind wir auch auf "normale" Schnuller umgestiegen.

    Ich fürchte allerdings, dass jeder Schnuller auf sehr lange Sicht gesehen nicht übermäßig kieferfreundlich ist. ;)

  • Hat das Kind einen offenen Biß, war "natürlich" der Schnuller schuld.

    Hat das Kind umgekehrt einen Unterbiß, fragt kein Kieferorthopäde, ob geschnullert wurde... (was bei uns extrem der Fall war!)


    Ich glaube, die Wahrnehmung ist da sehr selektiv,

    außerdem bildet sich der Kiefer in den Jahren nach dem Schnuller noch gewaltig um und wächst.

    annalin mit Nr 1 M 9/2003 und Nr2 W 3/2006