Hamburg für 7 und 10 Jährigen Tipps?

  • wir sind gerade hier.. :) Zwischenstopp auf der Rückreise von Dänemark und auch "MIniaturwunderland, Sonntag 16uhr" als einzigen festen Termin.


    gestern war viel sight-seeing angesagt: einmal durch die HafenCity inkl fetzigem Spielplatz (Grasbrook oder so) und Speicherstadt, dann weiter über die Elbphilharmonie (ohne drauf zu gehen, es war irre voll), zu den Landungsbrücken zur Fähre 62. Das ist längst kein Geheimtipp mehr :D wir mussten auf die zweite warten und hatten dann keine guten (Sicht-)Plätze, war aber auch eine Fähre ohne Deck. Mit der sind wir bis Oevelgönne gefahren und waren dort am Strand. Das war genial. Abends dann noch am Jungfernstieg essen und die Fontäne bestaunt :D


    Fischmarkt wäre jetzt, das lassen wir.. ebenso wie wir uns keine HamburgCard gekauft haben. Auch unser Hotel hat uns eher abgeraten. Man bekommt halt überall so 2-3 Euro Rabatt, die Tickets für MiWuLand hatte ich schon und für Museum ist das Wetter zu gut ;)

    das normale HVV-Gruppen-Tagesticket (lohnt schon ab zwei Erwachsenen) kostet 12,20 €


    Heute wollen wir zu Planten und Bloomen. Vielleicht schaffen wir den Elbtunnel noch vorm MiWuLa. Für das lassen wir uns auf jeden Fall richtig viel Zeit.

    Ich bin das erste mal bewusst hier (nur mal als Kind auf Durchreise zur Nordsee). Ich mag die Menschen und die Stadt!

  • Was ich immer nur wieder empfehlen kann (und es auch selbst gerne mache): mit dem normalen HVV Ticket die Elbfähren benutzen. So einen tollen Blick auf die Elbphilharmonie bekommt man sonst nie.

    Auf die Plaza der Elbphilharmonie gehen. Das ist kostenlos, aber im Sommer leider immernoch recht voll. Lohnt sich aber total.

    Für schlechtes Wetter noch: das Museum der Illusionen. Das soll sehr unterhaltsam sein, hat aber nicht direkt was mit Hamburg zu tun.

  • Dem Tipp von Sunflower schließe ich mich an. Wir haben das tatsächlich auch heute geplant um zum Strand zu fahren.


    In P&B sind wir heute aber auch noch - vielleicht begegnen wir uns ja unwissenderweise :)


    Dom ist nebenbei auch gerade, falls ihr eine Runde Karussell fahren wollt. Ist am Wochenende aber natürlich auch wirklich voll.


    Viel Spaß auf jeden Fall!

  • Das U-Boot fanden wir auch toll, wir hatten da einen ganz tollen Guide! Wenn sie die Pfefferkörner mögen, kann man sich auch auf die Spuren dieser begeben - gibt auch Führungen dazu.

  • danke da waren noch mal tolle Tipps dabei. Das Museum der Illusionen hab ich mir mal vor gemerkt. Falls es mal wirklich sehr schlecht sein sollte mit dem Wetter oder wir gar nicht mehr wissen was wir tun wollen.

    Und das U-Boot werden wir auf alle Fälle machen (kommen da auch etwas breitere Menschen gut durch? Oder bleib ich dann stecken?)


    Dom ist das was bei uns die Mess ist oder? Das wird wohl eher nicht unser Ziel werden.

  • Und einmal in den Glasirrgarten! also der mit dem dauerlachenden Narr(?) davor - oder ist der inzwischen gar nicht mehr da? Das haben wir schon seit eigener Kindheit geliebt und irgendwann war er nicht mehr jedesmal dabei... :(

    Und einen tollen Schokoapfel essen, mit Toffiffee oder so ♥

    Und sowieso unbedingt Enten angeln #freu

    Und... oh, ich glaub ich werd am Ende doch wieder teuer^^


    ...abe statt Dungeon kann man das doch gut machen :D

    (Mittwochs is billiger)

    HAVE A NICE DAY!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Manea ()

  • Und einmal in den Glasirrgarten! also der mit dem dauerlachenden Narr(?) davor - oder ist der inzwischen gar nicht mehr da?

    Zumindest vorletztes Jahr (oder wars das Jahr davor?) gab es den noch. Ist auch eine meiner liebsten Kindheitserinnerungen und Dom-Geräte, von dem Mal, als ich mit voller Wucht gegen eine Scheibe gelaufen bin, abgesehen. Da war ich aber schon Erwachsen und dachte, dass das sowieso niemals passieren kann.

    Leia mit Sohn (08/04) und Tochter (02/07)

  • da fällt mir noch ne Frage ein: Flohmärkte. Gibt es in Hamburg viele hab ich schon rausgefunden, hat jemand Erfahrung und Tipps welche sich lohnen. Es geht uns in erster Linie um ältere Hörspiele auf Kassette oder LP.

  • Also ich bin fast jede Woche auf dem Flohmarkt und würde vor allem zu denen raten, bei denen keine professionellen Händler sind. Es gibt eine ganz gute Übersichtsseite im Netz (einfach Hamburg Flohmarkt heute googlen), die ich sehr hilfreich finde. Ich weiß nicht, welche stattfinden, während ihr da seid? Im Goldbekhaus und in der Fabrik in Altona hab ich bisher immer was gefunden. Ansonsten würde ich eher zu den kleineren Flohmärkten raten. Und von dem an der Trabrennbahn rate ich ab.

  • So wir sind wieder daheim.


    Elbphilharmonie lässt sich auch im Sommer unter der Woche gut spontan machen. Waren Mittwoch ca. 18 Uhr dort und konnten direkt rein gehen, war erst etwas verwirrt ob das überhaupt der Eingang ist, weil gar keine Schlange zum anstehen.

    Miniaturwunderland waren wir 8 Uhr früh. Da hatten wir bis ca. 11 Uhr wenig Betrieb und um 12 Uhr war es dann sehr voll. Das hat also auch gut geklappt so.

    Das U-Boot haben wir mit Führung angeschaut, auch das hat sich gelohnt. Mein Sohn war begeistert.

    Hafenrundfahrt inkl. Speicherstadt haben wir auch gemacht. Das geht wohl nur wenn keine Ebbe und keine Flut ist, weil wenn das Wasser zu hoch steht kommt das Boot nicht mehr unter den Brücken durch. Haben wir zufällig gut erwischt. Leider war es mir dann weiter draußen auf der Elbe doch recht bald sehr flau um Magen, schaukelt ziemlich die Barkasse.

    Durch den Elbtunneln sind wir auch, da fahren wohl derzeit an keinem Tag Autos durch. Eine Röhre ist schon renoviert, die zweite derzeit gesperrt wegen Renovierung. Und laut einer der Fahrstuhlführer bleibt der Tunnel auch zukünftig für Autos zu. (wenn wir das richtig verstanden haben).

    Tierpark mit Elefantenfüttern haben wir ebenfalls gemacht. Bekommt man dort gegen Spende und wenn es aus ist ist es aus. Daher stehen die Elefanten nur so lange da rum wie sie Futter bekommen und gehen dann eigene Wege. Auch das Tropenaquarium hat uns gut gefallen.

    Flohmärkte haben wir Samstag abgeklappert, aber das Wetter war da etwas durchwachsen und daher insgesamt nicht so viel los.

    Zollmuseum und Gewürzmuseum war auch am Sonntag nicht so voll. Und beides auch ganz nett.

    Feuerwerk vom Dom haben wir von der Ferienwohnung aus gesehen.

    Mary Poppins war toll. Nur das gastronomische Angebot mehr als nur sehr bescheiden.


    Fischmarkt haben wir gelassen, keiner wollt so früh aufstehen.


    und jetzt bin ich echt ko.



    Viele Grüße
    Juana

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Juana ()