Apps für 3jährige

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ihr Lieben,


    ihr habt doch immer so super Tips:


    Könnt ihr mir Empfehlungen für Apps für einen 3jährigen für einen langen Flug und eine lange Zugfahrt (11h #kreischen) geben, die man offline spielen kann?

  • Wenn das kind auf züge steht:

    trainconductor world

    Brio trains*

    Train tiles *

    Kleiner ICE ( von der DB)


    * Kostet 2€

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • und kann Kinder ewig beschäftigen

    und mich #kreischen

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)


    #NazisRaus #BOohneRechts

  • Hier ist ne App, die CarWash heißt, sehr beliebt. Man kann total öde ein Auto in einer Waschstraße waschen.

    Große Kleine 09/10 und ganz Kleine 06/16

  • Und dann gibt es noch so Wimmelbilder, wo sich was bewegt, wenn man drauf drückt, Meine Stadt, Im Zirkus etc.

    Dann gibt es noch einige kostenlose Pixi-Bücher und so Ausmal-Sachen.

    Große Kleine 09/10 und ganz Kleine 06/16

  • Ich kann für 3-5jährige alle Dr.Panda Apps empfehlen. Unsere 4jährige hat inzwischen 4 Apps davon (Kindergarten, Eis, Restaurant, Schönheitssalon) , die sie bei langen Autofahrten liebt.

    VG Mullemaus


    (mit Maxi 08/03, Midi 11/05 und Mini 07/12)

  • Super, vielen Dank für eure Vorschläge. Ich lade gleich mal alles runter und lasse es heute Nacht von meinem Sohn testen (Nachtflug mit Anschlussflug und Zugfahrt alleine mit 2 kleinen Kindern #kreischen).


    Sorry, dass ich nicht eher geantwortet habe, hatte zu viel zu tun.

  • Also die von Lego finde ich alle echt gut.

    Dann gibt's da noch eine die heißt Bauarbeiter, die mag ich echt gerne

    Und die von MyLittlePony damit kann man sich sehr lange beschäftigen, nicht das Simulationsspiel davon auf jeden Fall die Finger lassen, das nennt sich Quest.

    Die Feuerwehr ist auch toll.

  • So, ich wollte euch noch mal ne Rueckmeldung zu den Apps geben. Hatte im 2. Anlauf (nachdem ich das Tablett geschrottet hatte...) nicht mehr alle Apps runterladen koennen. Getestet wurden bisher die folgenden Apps Offline:



    Maus und Elefanten-App: Sehr praktisch auch offline mit netten, intuitiven Spielen
    Fiete: Nett gemacht, mein Sohn hat aber bisher noch nicht viele Features entdeckt.
    Wimmelbilder: Noch zu kompliziert, geht ohne meine Hilfe noch nicht und ich finde das Bild, das wir ausprobiert haben (Maerchen), teils selbst schwer.
    Lego Train: Nett und intuitiv, allerdings schnell durchgespielt.
    Art of Glow: Hat er keine Geduld fuer bzw hat die Optionen noch n entdeckt.

    Danke noch mal fuer die Tipps- jetzt weiss ich in etwa, was mein Sohn mag und was fuer das Alter schon funktioniert

  • Oh, der Lernfaktor ist bei Apps nicht zu verachten! Bedenke, dass Kinder (wie wir auch;)) am Besten beim Spielen lernen, nicht beim Zuhören ;)


    Ich hab mich gegen Podcasts/Hörspiele entschieden, weil ich nicht will, dass mein Kind einfach nur "berieselt" wird.

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • und bei 11 Stunden Reise darf es auch gerne viele verschiedene Sachen zur Beschäftigung geben...

    Mit der Großen (2011), dem Mittleren (2014), dem Ministernchen (2015) und der Kleinen (2018)

  • Funktionieren Podcasts denn auch fuer kleine Zappelkinder? Dafuer muss man sich doch besser konzentrieren, oder?


    Aber ja, bei 11h braucht man eh viele verschiedene Beschaeftigungen...mir ist es dann auch egal, ob paedagogisch hochwertig oder weniger, solange die Apps das Kind nicht zu sehr aufdrehen oder reizen...Hauptsache, wir kommen ohne groessere Wutausbrueche und Zusammenstoesse an, und die Nerven der Nachbarn wurden auch nicht zu sehr beansprucht.


    Da muss ich mich noch ueber nen Typ aufregen, der sich bei anderen Mitreisenden ueber meine Kinder beschwert hat (letzte Zugfahrt, "nur" 5h). Dabei waren die echt vglweise ruhig, haben nicht geweint, gekreischt, laut gerufen, sind nicht auf den Sitzen rumgehuepft, sondern haben sich altersgemaess echt gut benommen. Und ich stand mit dem Kleinen auf dem Ruecken mindestens 3h im Gang am Rumwippen...dem wuensche ich mal dauerweinende Babys oder wirklich verwoehnte Kinder im Zug :diablo:.

  • Wenn er sich nicht bei dir beschwert ist es nicht dein Problem (;)) oder haben die Kinder es gehört?

    Manche brauchen einfach was zum meckern.

  • Sendung mit der Maus, geht aber besser online...

    Kapus Wald das geht gut off.

    Elefanten app geht auch besser online..


    Wir haben einen kindermodus von sam.sung der ist genial. Da kommen sie nicht ins normale handy rein, können malen, spielen, Fotos und Musik machen etc.

    Man kann alle apps rein laden

  • Bei uns sind die Dr. Panda Apps sehr beliebt. Gibt es zu allen möglichen Themen.....Feuerwehr, zu Hause, Eisladen, Baustelle. Schau mal danach. Die sind sehr schön gemacht und perfekt für das Alter.

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D