Lieblingsmusik eurer Kinder?

  • Mein Siebenjähriger bezeichnet Placebo als seine Lieblingsband. ;)

    (Ob die Mutter da eine bereits 20 Jahre andauernde Liebesbeziehung weitergegeben hat? ^^)


    Spezielle Kindermusik gibt's bei uns nur in Fredrik-Vahle-Form. Die mag aber er aber auch noch immer.


    Die 2,9-Jährige hört Elsa in Dauerschleife. :D

    Trillian grüßt






    “Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?“ (Douglas Adams)

  • hier schandmäulchens abenteuer, versengold, und bosse. Eher rockig und vor allen gott sei dank keine nervigen stimmen.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Mein Siebenjähriger bezeichnet Placebo als seine Lieblingsband.

    (Ob die Mutter da eine bereits 20 Jahre andauernde Liebesbeziehung weitergegeben hat? )

    bei uns ist das metallica und da stellt sich die frage in der form nicht, ja das ist meine erbe :D

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Meine Kinder hören beide ganz gern unsere alten Platten (Tote Hosen, Ärzte etc.) und haben seit neuestem für sich die Musik von Unmada entdeckt, jetzt laufen hier die Kinderwaldchorlieder rauf und runter. Und das ist deutlich angenehmer als die Kinder-Disco-Hits und die Rolf Zuchowski CDs, die hier früher öfter liefen.

  • Meine Kinder mögen die Musik von den Gebrüder Jehn. Das kennen sie aus dem Kindergarten.

    Im Moment liebt er Die alte Moorhexe


    und eines meiner Lieblingslieder ist : Ich pflanz dir einen Baum vor deine Tür

    das müsste von der Sternentag CD sein


    hier gibts was zu hören

    https://www.gebruederjehn.de/h%C3%B6rproben/

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • Mein Siebenjähriger bezeichnet Placebo als seine Lieblingsband.

    (Ob die Mutter da eine bereits 20 Jahre andauernde Liebesbeziehung weitergegeben hat? )

    bei uns ist das metallica und da stellt sich die frage in der form nicht, ja das ist meine erbe :D

    Hier hat sich beim Kleinen eher der Vater durchgesetzt - er hat neulich in die Schule eine Running Wild-CD mitgenommen#kreischen#coool Placebo mögen aber auch beide.


    Randale hören hier ortsbedingt ALLE Kinder zwischn 3 und 12, glaub ich:D

    Und es wird laut, wenn du leise bist

    Und wieder eins da und zwei im Sinn

    Doch was kostet dich denn mehr Schlaf?

    Das "Hätt' ich mal" oder "Hätt' ich mal nicht"?

    Fjørt - Couleur

  • Also du wohnst in einer Stadt, die es gar nicht gibt??? :P

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Mein Fünfjähriger liebt die Schallplatten aus meiner Kinderzeit (gibt's aber auch digital): Grips-Theater, die Rübe - klar, ich bringe ihn damit politisch schon auf Linie, hihi. #taetschel

  • Kinder vom Kleistpark und Frederik Vahle ist fast das einzige, was hier an Kindermusik läuft. Bibi und Tina ist ansonsten hier auch sehr in. Und Max Giesingger und sowas.

  • Also du wohnst in einer Stadt, die es gar nicht gibt??? :P

    #tuppern:D

    Und es wird laut, wenn du leise bist

    Und wieder eins da und zwei im Sinn

    Doch was kostet dich denn mehr Schlaf?

    Das "Hätt' ich mal" oder "Hätt' ich mal nicht"?

    Fjørt - Couleur

  • Meine Kind hören eigentlich alles Mögliche gern.

    Klassische Kinder-/Wiegen/-Heimatlieder, diese typischen Sammlungen für Kinderdisco oder -turnen, aktuelle Charts im Radio und mitllerweile auch Rockmusik, die sie von uns kennen (AC/DC, Metallica..).


    Ganz toll finde ich auch die Bücher plus CD von Franziska Biermann. Davon gibt es verschiedene Bücher zum Thema Reise, klassische Kinderlieder, Zirkus und Weihnachten. Die sind sehr schön illustriert, fantasievoll arrangiert und mit ganz unterschiedlichen Stimmen (Oper, Kinderchor, Jazz...) besetzt.

  • Ganz toll finde ich auch die Bücher plus CD von Franziska Biermann. Davon gibt es verschiedene Bücher zum Thema Reise, klassische Kinderlieder, Zirkus und Weihnachten. Die sind sehr schön illustriert, fantasievoll arrangiert und mit ganz unterschiedlichen Stimmen (Oper, Kinderchor, Jazz...) besetzt.

    *unterschreib* Das Weihnachtsbuch ist so beliebt, dass es schon komplett auseinanderfällt und ich erwäge, ein neues zu kaufen!

    Und es wird laut, wenn du leise bist

    Und wieder eins da und zwei im Sinn

    Doch was kostet dich denn mehr Schlaf?

    Das "Hätt' ich mal" oder "Hätt' ich mal nicht"?

    Fjørt - Couleur

  • Eule findet den Beat findet sie ganz okay.


    Ich glaube,sie mag keine singenden Männer! 8o:D

    Ich arbeite die Liste hier nach und nach mit ihr ab. Sobald sie einen Mann hört,kommt gleich #flop


    Die Großen waren irgendwie nicht so anspruchsvoll...


    Ach, Lena findet sie ganz gut,wenn sie deutsch singt.


    Auf ihrer Einschlafmusik singen auch nur Frauen fällt mir jetzt auf. ^^

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Wenn es eine Frauenstimme sein soll - die Kinderlieder von Heike Makatsch und dem Hund Marie finde ich auch schön. Ganz klassische Lieder, etwas ungewöhnlich arrangiert, nett anzuhören.

  • Hier wird sehr oft Markus Reyhani gespielt. Mein Schippchen ist zwar erst fünf Monate alt, aber wenn "Alfred" läuft und ich dazu singe, lacht sie sich kaputt. #freuIch finde die Texte ganz erträglich für "Erwachsenenohren", aber ich hab mit Kindermusik auch noch nicht viel Erfahrung. Werde mich mal durch eure Tipps hören

  • Unser 4-Jähriger hört nicht so viel ausgesprochene Kindermusik, mag aber gerade Muckemacher: Diggidiggi Bambam. Ein auch für Erwachsene einigermaßen erträgliches Kindermusik-Album, finde ich.