In welchen Teilen des Eis lagert sich das Fipronil ab?

  • Für die Untersuchungen wird nur der Teil untersucht, der auch verzehrt wird. Also Eiweiß und Eigelb.

    Ob es auch in der Schale zu finden ist, weiß ich nicht und wird wohl auch nicht untersucht werden. Nimmst du sie als Dünger (also die Schalen)?

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es überall verteilt ist.

    Kein Fachwissen, nur Mutmaßungen....

    Wenn ich Fipronil dem Hund als Zeckenmittel (Frontline) im Nacken auftrage, verteilt es sich auf das ganze Tier. Ob diese Verteilung aufgrund einer Eigenschaft des Wirkstoffs oder aufgrund von Zusätzen passiert, weiss ich nicht.

  • Ich nehme die Schalen von gekochten Bio-Eiern (Aldi-Bio in der Regel) als Kalziumquelle für unsere Schnecken. Nun haben sie Nachwuchs, also eigentlich bräuchten wir die Schale genau JETZT für die kleinen Schleimer. Ich hab jetzt erstmal alles wieder abgesammelt. Das Zeug ist ja auf Wirbellose ausgelegt, also wäre das wirklich schlecht.

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es überall verteilt ist.

    Kein Fachwissen, nur Mutmaßungen....

    Wenn ich Fipronil dem Hund als Zeckenmittel (Frontline) im Nacken auftrage, verteilt es sich auf das ganze Tier. Ob diese Verteilung aufgrund einer Eigenschaft des Wirkstoffs oder aufgrund von Zusätzen passiert, weiss ich nicht.

    Hm, aber das ist ja eher eine mechanische Verteilung, und die Eier sind gewaschen. Die Frage ist eher, ob IN der Struktur der gewachsenen Schale, und jetzt fallen mir auch die Eihäute ein, die da noch drinnen kleben, Fipronil eingelagert wird.



    Überlege gerade, was man Alternativ als Kalkquelle nutzen könnte. Sepiaschale, aber in den einen Behälter passt die gar nicht rein, kann man Sepiaschale bröseln?

  • Kennst du vielleicht jemanden in deiner Nähe, der selber Hühner hat?

    Ich habe Hühner und könnte dir einen Briefumschlag mit Eierschalen schicken#blume

  • Kannst du nicht einfach unbelastete Eier kaufen? Oder übersehe ich da gerade ein Problem?

    Edit: Tulupas Angebot ist ja auch toll!

    LG
    rotesPesto mit ♂ Frühling '10, ♂ Sommer '06 und ♂ Herbst '12

    Einmal editiert, zuletzt von rotesPesto ()

  • Hast du denn die Chargennummern von den Eiern noch?


    Ich hab davon erst heute gelesen und gleich mal die Nummern verglichen, ich hatte am Montag nämlich auch Aldi-Eier gekauft. Meine kommen nicht weit entfernt aus Brandenburg und ich werde die auch noch aufessen (Kind kriegt lieber nichts davon, aber den Schnecken würde ich bedenkenlos die Schale verfüttern).

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • betrifft das Bioeier auch?

    Wir haben hier Bioeier und wenn ich das NL darauf richtig deute kommen die aus den Niederlanden. Schmeiß ich die jetzt weg?

  • Kannst du nicht einfach unbelastete Eier kaufen? Oder übersehe ich da gerade ein Problem?

    Also, das Problem ist ja, dass nach und nach immer mehr rauskommt. Dadurch, das wir hier in der Stadt wohnen, habe ich keine sichere Bezugsquelle. Woher weiß ich, dass der Bio-Betrieb in Deutschland, von dem Aldi seine Eier hatte, z.B. nicht auch mit dem Zeugs hat desinfiszieren lassen. Ich bin da momentan sehr vorsichtig, weil:

    (Kind kriegt lieber nichts davon, aber den Schnecken würde ich bedenkenlos die Schale verfüttern).

    Schnecken sehr viel empfindlicher reagieren würden als Kinder, denn sie sind kleiner, aber gehören zu den Wirbellosen, und auf Wirbellose wirkt das Gift. Ich möchte die Tiere, die wir in Obhut haben, nicht diesem Risiko aussetzen. Ich würde es mir sehr vorwerfen, und das zu Recht, wie ich finde, wenn die Tiere dann daran zugrunde gehen würden.

    betrifft das Bioeier auch?

    Keine Ahnung. Siehe oben. Woher soll ich wissen, ob nicht doch irgendein Bio-Betrieb ohne es zu wissen, wie alle anderen ja auch, mit diesem gepanschten pflanzlichen Mittel desinfisziert hat. Noch ist nicht alles rausgekommen, also solange ich da keine (relative) Sicherheit haben kann...

    Ich würde mal die Chargennummern im Internet vergleichen.

    Wie gesagt, da bin ich mir noch längst nicht sicher, ob da alle drin sind. Die Eier aus NRW werden ja gerade erst untersucht.

    Ich habe Hühner und könnte dir einen Briefumschlag mit Eierschalen schicken

    Und deswegen würde ich Dein Angebot sehr gerne annehmen.#banane Ich soll Dir von meiner Tochter ausrichten, dass sie sich total freut, und die Schnecken bestimmt auch. Dankeschön.


    Und den anderen Danke für's Mitdenken. Was wären unsere Schnecken ohne die Raben? Eierschalenlos wären sie.


    Sollte doch noch jemand Info bekommen (vielleicht arbeitet der Ehemann der Schwester der Nachbarin des Cousins 3. Grades ja in dem Bereich oder so), ob das Zeugs auch in den Schalen zu finden ist, dann freue ich mich über Aufklärung.#ja

  • Wir haben gerade keinen leeren Schneckenhäuser hier, aber eine Idee ist das sicherlich.#top


    Muscheln habe ich hier, aber das habe ich mich nicht getraut, weil die Salz nicht abkönnen. Und ich mag nicht ausprobieren, ob ich die richtig ohne Salz kriege. Süßwassermuschelschalen hab ich leider nicht hier. Ich hatte schonmal überlegt, für die Mini-Schnecken Muschelschalen als Badeschale zu nutzen, aber wie gesagt, ich mag es nicht ausprobieren. Ich bin einfach total heikel, was die Schnecken angeht.


    Aber jetzt kriegen wir ja erstmal, und ich denke, es dauert so lange nicht, bis man wieder "sichere" Eier kaufen kann.

  • Nur kurz:

    Sepiaschale kannst du kleinmachen, mit dem Messer was abkratze (hab ich meist direkt über die kleinen Schnecken gestreut ) oder raspeln.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Und in den meisten Läden, die Teichmuscheln verkaufen, gibt's leider immer wieder tote Exemplare... da könnte man zur Not auch fragen. Ansonsten... Knochen müssten auch gehen, oder?

    Woher kriegen die Schleimis ihr Kalzium denn in freier Wildbahn?

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...

  • Hallo Fiawin,


    ich beziehe meine Eier vom Hof Alpermühle, der ist von hier aus 5km entfernt und ich kann die Hühner dort auf den Wiesen herum wuseln sehen. Die sind garantiert nicht aus den Niederlanden sondern aus dem Oberbergischen.


    Hier ein Statement "unseres" Eierlieferanten: http://dein-land-ei.de/aus-geg…t-uns-nicht-in-den-stall/


    Wenn du möchstest, dann kann ich heute und morgen die Frühstückseierschalen sammeln und dir schicken. Falls du das möchtest, schick mir einfach deine Adresse per PN und ich schicks am Montag raus.

  • Hallo,


    vielen Dank für Eure Ideen und Hilfsangebote für unsere Schleimlinge. Ich denke, dass sie jetzt erstmal versorgt werden, und wenn sich das Thema nicht beruhigt, dann hole ich solches Kalkpulver, aber ich denke, mit dem, was wir jetzt bekommen, sind die Schnecken erstmal verkalkt.

  • Habe die Schnecken Post gestern los geschickt. Hoffe es schmeckt den Schnecken. Bin gespannt ob sie eine bestimmte Eier Sorte bevorzugen. :)