Hermann Kettenbrief

  • Ich bin mit meinem Hermann-Ansatz heute im fünften/siebten Tag angekommen. (Zwei Tage Ansatz, dann vier Tage Ruhe und heute war der erste Fütterungstag.)


    Das geht ganz leicht.


    https://www.smarticular.net/he…ung-kettenbrief-fuettern/


    Mein erster Hermann ist pünktlich zum Geburtstag meines jüngeren Sohnes fertig, dann mache ich ein Brot, einen Kuchen, einen Teil geb ich der Nachbarin und einen werd ich wieder füttern. Bin schon sehr gespannt, meine Mutter hatte einen Hermann in den 90er Jahren. :)

  • Ich will auch wieder einen!Also einen Hermann, den Kefir fand ich zwar auch lecker, aber den brauch ich nicht moch mal. Ich hätte echten Brotsauerteig zum Weitergeben.

    Wer loslässt, hat die Hände frei


  • Hörnchen! Jaaaa! Bitte. :)


    Na klar kann man den Teig selber ansetzen. Aber es ist ja nicht dasselbe, es soll ein richtiger geteilter Herman sein. :D

    Wir können ja den Foren Hermann starten!


    Findabair, ja, komm vorbei, ich freue mich! Auch ohne Hermann. :)

  • @Fräulein Wunderbar Dann merke ich dich mal unter Vorbehalt für einen der zwei Hermanns der zweiten Runde vor. Unter Vorbehalt weil ich ja erst weiß ob er was geworden ist wenn die erste Runde durch ist und ich den Kuchen esse... :)

  • Kein Ding betti

    Aber wie gesagt: Unter Vorbehalt. Mein Ansatz ist jetzt im sechsten Tag plus 2. Dienstag ist er reif, dann werd ich backen und wenn das Dienstag dann was wird, dann wird weitergezüchtet und klar kannst du dich dann anstellen.


    Ich muß nur dann mal überlegen, wie ich das Ding verpacke. Meinen Sauerteig, den ich mal bestellt habe, hab ich in großen Marmeladegläsern bekommen, da war einer von aufgegangen. Wegen der Gärung. Aber ich glaub, im Dezember sind die Risiken dafür, dass durch zu große Wärme so ein Glas aufgeht, eher gering, oder? :)

  • Ich würde einen großen Zip-Beutel nehmen.

    Dadrin knn sich der Hermann ausbreiten und wen das Päckchen runterfällt sind keine Glassplitter im Hermann.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Ich guck mal was ich da hab. Glasbruch fürchte ich nicht. Heut kamen Figuren für meine Weihnachtspyramiden, die waren in so viel Styropor (Bio? Der war hellgrün...) eingepackt, da kann ich vier Hermann-Gläser mit durch die Weltgeschichte gondeln.


    Da fällt mir dann schon was ein aber erstmal muß er was werden und die zweite Runde hinter sich haben. Heut früh beim rühren sah er aber immer noch seeeehr gut aus. :)

  • Ja, gibt es noch. Der ist mir hier am anderen Ende schon zweimal begegnet.


    Einmal war eine deutsche Mutter ziemlich sauer als ich ihr ihre Kettenbriefe zurueck gegeben habe mit dem Kommentar, dass wir da nicht mitmachen. Das waren aber die schicke diesen Brief an 6 Freunde und schicke Buecher oder so an die obersten Kinder in der ellenlangen Liste... meine siebenjaehrige hat begeistert Potenzrechnung gelernt.:D

  • :D Wir sind auch ganz bald wieder "am anderen Ende" und da sollte es wärmebedingt kein Problem sein einen Sauerteig zu machen, dachte ich mir. Ich habe vor dann mal einen einzusetzen, nur mit Mehl und Wasser, ohne Hefe...

  • @ Cogi: Waerme ist kein Problem, aber Schimmel. Neuansetzen geht gar nicht in Gebieten mit hoeherer Luftfeuchtigkeit, das schimmelt sofort weg. Wir haben noch 2 Starterportionen von einer bestimmt fast 10 Jahre alten Kultur eingefroren. Die Kultur ist schon robuster, aber wenn's im Sommer viel regnet, verschimmelt die auch...

  • ach so. Danke. Schade. Ich werd's zwar probieren, aber dann habe ich nicht so große Hoffnung...

  • So, mein erster Ansatz ist fertig und ein hoffentlich bald leckerer Kuchen backt pünktlich zum Geburtstag meines Jüngsten im Ofen. Anschließend teste ich noch Hermann-Brot. Ein Ansatz geht an die Nachbarin wenn der Kuchen was wird. Und einen züchte ich weiter und davon gehen, wenn alles gut läuft, zwei Ansätze in 10 Tagen auf die Reise.


    Ich bin schon gespannt. Hoffentlich klappt es mit dem Kuchen. #dance

  • betti

    @Fräulein Wunderbar


    Wenn ihr noch interessiert seid:


    Mein Hermann ist heute im achten Tag des Zyklus und übermorgen könnte ich zwei Teile auf die Reise schicken. Falls also noch Interesse besteht, dann schickt mir doch grad mal eure Adressen per PN, damit ich direkt verschicken kann.

  • Ich stelle mich dann hier mal an für ein Stück vom Raben-Herrmann ^^

    5HnIp1.png


    0T2Hp1.png

    Hüpfgeheuer O.-Ton: Ich bin ganz fleißig, ich mache ganz viel Arbeit! #hammer
    Ich bin soooo anstrengend, ich schwitze schon!

    Hopsgetüm: Eio weio wieder, kommt das Christuskind!

    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“


    Sören Aabye Kierkegaard