Ersatzsitz - lange Nutzung. Fangkörpersitz?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo,

    Wir brauchen für den Zwerg einen Ersatz-Autositz. Nur für die seltenen Fälle, in denen er bei Bekannten mitfahren soll. (aller paar Monate). Alles Kurzstrecken.


    In unseren Autos sind einmal der Concord Reverso und der Klippan Kiss. Die sind beide super.

    Bisher hatten wir den Klippan Kiss immer umgebaut. Aber in einigen Autos passt der nicht gut und wackelt. Ausserdem ist der Umbau anstrengend.


    Wir brauchen einen Sitz ohne Isofix und mit langer Nutzungsdauer.

    Was macht denn da Sinn? Eigentlich liebäugele ich mit einem Fangkörpersitz. Hat sich da was getan seit der Diskussion um die Sicherheit in 2015?

    Der Cybex Pallas wäre ja einer der Kandidaten. Den kann man wohl gut ans Kind anpassen und auch in die Liegeposition verstellen. Wir würden den natürlich vorher ausprobieren und gucken, ob der Zwerg da gut und fest drin sitzt.

    Gibt es andere Möglichkeiten? Vorwärts mit 5-Punkt-Gurt ginge natürlich auch, aber dann sollte es ein Gruppe 1/2/3 Sitz sein, weil er ja wirklich selten genutzt wird und sich der Kauf sonst nicht lohnt.


    LG

  • wir gaben den Cybex Pallas inzwischen bei beiden Großeltern. Einen großen Vorteil gegenüber manchen 5-Punktgurten sehe ich darin, dass er so unglaublich einfach im Auto zu befestigen ist. Dass finde ich bei einem selten benutzen Sitz einen nicht zu unterschätzenden Punkt. Meine Eltern hatten vorher einen Pseudoreborder (rückwärts bis 13kg). Furchtbar! Ständig haben wir ewig am Bahnhof rumgefummelt und dann bei der Fahrt trotzen festgestellt, dass er wackelt.#hmpf

  • Hier auch Cybex Pallas.

    Einfach einzubauen ist er auf jeden Fall.

    Die Liegeposition ist aber nicht der Rede wert und funktioniert nur während der Fangkörper-Zeit.

    Falls ihr ein sehr schlankes Kind habt, das vielleicht auch noch Probleme mit der Rumpfkontrolle hat, kann ich ihn allerdings nicht empfehlen.

    Meiner ist bis fast 4 Jahre unter dem Fangkörper durch gerutscht. Auch bei kurzen Fahrten.

    Danach passte der Fangkörper wegen der Oberkörperlänge nicht mehr, obwohl die 15kg nur knapp erreicht waren.

  • Wir haben (Britax) Römer King II Sitze. Zum Befestigen klappt man den Sitz auf und führt den Sitzgurt durch den Schlitz und klappt wieder zu -> Sitz hält gut und wackelt nicht, -> passt in jedes Auto egal wie lang die Gurte sind -> sie sind 'relativ' leicht (ca 10kg), d.h. man kann als Erwachsener auf jeder Schulter einen zum Auto vor dem Haus tragen, resp. einen Sitz im Zug mitnehmen und am Ankunftsort einbauen. Wir haben kein Auto und mieten ab und zu eines, resp. fahren mit Verwandten / Bekannten mit. Unser Fünfjähriger sitzt noch darin (ca 104cm und knapp 15kg), passt noch gut.

  • Der Römer King ist ja nur ein Klasse I Sitz. Das ist blöd.

    Wir haben 2 vollwertige Reboarder. Der Sitz ist nur fürs Mitfahren bei Bekannten gedacht und wird aller paar Monate mal gebraucht. Da lohnt echt nur ein Gruppe I/II/III Sitz.


    Fangkörpersitz werden wir am Samstag mal anschauen und probieren.


    Gibt es noch andere mögliche Sitze?

  • Mir wurde hier neulich im forum der evolva von römer empfohlen. Und noch ein oder 2 andere, bin unterwegs und kann den thread nicht verlinken, aber vllt findest du ihn, wenn du auf mein profil gehst und ca 4 wochen zurueckgehst?

  • Ich unterschreib mal bei Tobalenta. Wir haben inzwischen den zweiten Römer Evolva genau für solche Zwecke wie ihr. Die eine Oma hat ein Auto wo unser Reboarder nur extrem umständlich reinpassen würde, sie hat da nen Evolva drin. Und wir haben noch einen wenn jemand anderer ein Kind mitnimmt oder wir noch eins. Der ist leicht, handlich, schnell eingebaut, geht bis 18 kg mit Fünfpunktgurt.

    Fangkörper mag ich persönlich nicht, da wüsste ich jetzt auch nicht welcher gut ist.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Ich war vorhin mit dem Zwerg unterwegs. Es ist jetzt ein Fangkörpersitz von Jolie geworden. Da saß er mit Abstand am Besten drin. Rausrutschen kann er da nicht. Die Sitze mit 5-Punkt Gurt wie der Evolva gingen gar nicht. Da hat er gebrüllt und gewurschtelt, fand er offensichtlich doof. Der Cybex Pallas passte nicht zum Kind. Da war der Abstand zwischen Beinen und Fangkörper ziemlich groß und irgendwie hing er da komisch drin #gruebel.


    LG