Übungswehen? Bauch tut so weh

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • hallo,

    Ich bräuchte mal bitte dringend eine Meinung.

    Seit letzter nacht ist mein Bauch ziemlich hart und kind macht purzelbäume und kickt wie irre.

    Ab und zu ist Bauch normal. Aber manchmal haut es mich fast um vor schmerzen, die ich irgendwie nicht zuordnen kann.


    Aus der ersten Schwangerschaft weiß ich, dass ich 3 Monate vor et nicht zu einer Hochzeit eines Freundes konnte wegen Übungswehen.


    Sollte ich jetzt in die Notaufnahme?

    Morgen zum arzt?

    Meine Hebamme ist noch 2 tage nicht erreichbar (würd mir auch 700 km weit weg nix nutzen)


    Ist das ganz normal oder sollte ich mir sorgen machen?

  • Wie weit bist du denn?

    Wie oft wird Bauch hart?

    Ich würde zur Sicherheit nachschauen lassen. Alles liebe dir!

  • Also ich hab damals in beiden Schwangerschaften Magnesium genommen, auch ungefähr in diesem Zeitraum wegen Übungswehen. Geht es dir sonst gut?

    Stress und körperliche Überlastung waren bei mir Auslöser. Eigentlich müsstest du viel liegen. Kann irgendjemand morgen mal Möpp bespaßen, damit du nicht ganz alleine bist?

  • Wäre denn jetzt jemand für den Möpp da?


    Kannst Du heute Nacht schlafen, wenn Du es nicht abklären lässt, oder machst Du Dir dann Doch permanent Gedanken und kommst nicht zur Ruhe und hast noch mehr Stress?


    #knuddel

  • Aber manchmal haut es mich fast um vor schmerzen, die ich irgendwie nicht zuordnen kann.

    Ich hab keine Ahnung, aber das zitierte würde ich zum Anlass nehmen direkt in ein Krankenhaus mit Geburtshilfe zu gehen. Ruf dort im kreissaal an (lass dich von der Pforte verblenden wenn du keine Nummer findest) und sag dass du kommen möchtest.

    So kannst du ja eh nicht schlafen und Leute gehen mitten in der Nacht wegen wesentlich "unwichtigeren" Sachen in eine Notaufnahme.

    Um den möpp sollen sich derweil deine Eltern oder Schwiegereltern kümmern! Und wenn er derweil schlechte Launehat ist das zwar schade aber erstmal unwichtig.


    Ich denke an dich!

  • Wie oft wird der Bauch hart?


    Bei uns kann man auch jederzeit im Kreissaal anrufen und nachfragen wegen solcher Dinge bevor man vorbei geht, bzw. meine Hebamme war auch von weit weg und per SMS eine Hilfe beim Abschätzen von Übungswehen.


    Stress oder auch körperliche Anstrengung können auf jeden Fall Wehen auslösen. Ob dies Übungswehen sind oder Frühgeburtsbestrebungen kann sicherlich niemand über das Internet sagen. Ich hatte sehr viele Übungswehen und meine Hebamme hatte für mich dann Richtlinien: Ich glaube, sechs pro Stunde waren OK, maximal für zwei Stunden pro Tag. Bei mehr sollte ich mich umgehend melden.


    Im Kreissaal wurde dann per Ultraschall der Muttermund überprüft und per Urin und Abstrich Infektionen ausgeschlossen, die können auch Wehen auslösen. Zur Beruhigung: Ich hatte sehr oft sehr viele Übungswehen, das Kind ist trotzdem bis nach Termin drin geblieben.


    Alles Gute!

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Ich würde in die Klinik fahren.

    Erfahrungsgemäß merken Zweitgebärende ihre Übungswehen sehr stark, aber es gibt Frauen, die tendenziell sehr wehenfreudig sind.

    Es ist ein Warnschuss von Deinem Körper, Dein Stresspegel ist viel zu hoch.

  • als frühchenmama kann ich dir auch nur zur klinik raten.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Ich würde es wohl abklären lassen. Ich hatte allerdings nie schmerzhafte Übungs- oder Senkwehen und bin da wohl kein Massstab. Bei mir wird bei Übungswehen einfach nur der Bauch hart.

  • Hallo,


    Meine sehr entspannte Hebamme meinte immer, Übungswehen tun nicht weh (also Senkwehen o.ä. ein bisschen, aber die , die so zeitig kommen, nicht), aber wenn es weh tut, sollte man es auf jeden Fall abklären lassen.


    Schon damit man selber beruhigt ist und nicht sich und das Kindlein unnötig nervös macht. In den meisten Fällen ist nämlich nichts oder etwas ganz harmloses und die Sache ist die ganze Sorge und den Stress den man ohne Abklärung hat, gar nicht wert. Aber wenn doch etwas ist, kann schnell geholfen werden.


    Also auch von mir: Lieber abklären lassen und dann beruhigt sein.


    Alles Gute!

    Fröhliche Ostern! ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Trin ()