Namenssuche

  • Ich weiß gar nicht, ob das hier hin passt, aber hat jemand Lust sich gemeinsam über die Vornamensuche auszutauschen? Finde das Thema nicht so einfach #confusedSchöne Grüße, Judith :)

  • Aber sicher passt das in ein Elternforum. Zu was müssen die Namen passen? Hast du bevorzugte Richtungen? Kurz, lang, deutsch, mit Bedeutung,...?

    Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen!

  • Ich fand es nach dem ersten Kind leichter. Dann habe ich bevorzugt Namen gesucht, die zu diesem ersten Namen passen. Ausserdem kann man ja auch mehrer Namen vergeben, wenn man Entscheidungsschwierigkeiten hat.

    Ich fand zum Beispiel meinen Erstnamen als 20jährige selten doof und habe mich ab dann mit meinem Zweitnamen ansprechen lassen. Heutzutage ist das leider fast schon hinfällig, weil ich fast nur noch MAAAMAAA..!! gerufen werde.


    Und ich hätte gerne für jedes MAAAMAAA..!! einen Cent. Dann wäre ich richtig reich. *gacker*


    Spassbeiseite. Ich bin dieses Mal namenstechnisch vorbereitet. Es gab auch wenig Gegenwehr vom werdenden Vater. :D Was sicher auch an dessen gravottischem Ideenmangel liegt. Mir fallen dagegen immer viel zu viele schöne Namen ein und ich muss mich bremsen, damit es nicht lächerlich wird.


    Ideen hinschreiben, immer mal wieder (laut) lesen, gerade auch in Verbindung mit dem Nachnamen, mal als Adresse den Namen auf einen Umschlag schreiben und gucken, wie das aussieht... sowas hilft mir ungemein.

    Manchmal sind auch noch Namen dermassen gleich auf und im Rennen, dass man sich erst nach der Geburt entscheiden kann, weil man dann eben plötzlich genau sieht, dass das Kind z.B. niemals eine Brunhilde, sondern immer nur eine Agathe ist.

    Mit Hännsel & Gretel & der kleinen schafsgepelzten Wölfin

  • Es wird der dritte Junge. Die beiden großen heißen Emil Janos und Jonte Leevi. Ich mag am liebsten nordische Namen, ist aber kein Muss. Meine Favoriten sind momentan Fjonn oder Tammo, schön finde ich auch Taavi und Paavo, aber die sind meinem Mann etwas zu speziell #rolleyes

  • Ich heiße Judith Laura. Irgendwann als Jugendliche hab ich auch mal versucht mich nur noch beim Zweitnamen nennen zu lassen. Hat irgendwie gar nicht geklappt. Macht aber nix :D

  • Die Namen deiner Jungs gefallen mir sehr gut!

    Ich werfe noch Bjarne in den Raum, unser kleiner hätte fast so geheißen, aber mein Mann war dagegen.


    Marten, Tomme, Elias, Jorne, Tjarde finde ich auch sehr schön.

  • Im Kiga beim Großen gab es einen Paavo - ist zwar tatsächlich der Einzige, den ich kenne, aber schon damals fand ich den nicht extrem speziell. Taavi kenne ich zwar keinen wäre aber ähnlich, obwohl ich prinzipiell nicht soo viele exotische Namen kenne und mir daher schon oft welche zunächst auffallen. Aber bisher habe ich mich noch an jeden recht schnell gewöhnt.


    Bei Fjonn würde ich noch zu bedenken geben, dass einsilbige Namen nicht so einfach zu rufen sind - da müsstet ihr euch darauf einstellen, dass der Name irgendwie erweitert wird. Für den Fall, dass euch das stören würde, würde ich euch einen mind. zweisilbigen Namen empfehlen. Das würde für mich (!!) auch besser zu den zweisilbigen Namen der Brüder passen.

  • Mir fallen Jaron, Ole, Finjas, Fiete, Fietje, Gustav und Michel ein. Alles Namen aus der Kita/Bekanntekreis.

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • Rasmus? Kalle mag ich ja gerne, wobei ich das Kind dann Karl nennen würde.

    Lovis?

    Fleming? Finde ich auch ziemlich toll, ist allerdings weniger nordisch als deine.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Ach toll! Vornamen sind mein Hobby. Und ich mag auch nordische Namen. Mir gefallen zum Beispiel

    Arvid, Bendix, Cajus, Corvin, Enno, Joris, Janno, Laurids, Mikko, Quinten, Rune, Sjard, Tjark, Terje, Yorick


    Von deinen Favoriten passt meiner Meinung nach am besten Tammo zu den Brüdern.

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S


    und Klein-S

  • Ich kenne noch einen Lasse und einen Jesse, würde finde ich auch passen.


    Wir sind auch verzweifelt am Suchen, wir möchten aber eher nicht nordisch, passt also nicht so dazu...unsere beiden haben kurze hebräische Namen, ich mag seltene Namen, die aber gut zu Schreiben sind (also kurz/einfach, die 2 anderen haben je 5 Buchstaben). Wir wissen aber noch kein Geschlecht und haben noch viel Zeit...aber ein Jungenname finden wir irgendwie schwieriger, weiß nicht warum ;)

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Ich habe auch gleich gedacht, dass Tammo gut zu den Brüdern passt. Und als Zweitname was mit J, dann haben wir einen Namen mit J :)


    Edit: Tammo Joris/Jorin find ich gut

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_bird2&T=t_b14&D=2014-07-06&M1=&D1=&T2=&T1=Der%20Kleine%20Zwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green
    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jono ()

  • Ich finde Tammo sehr schön klingend für ein Kind- sehr ;) bin aber noch unschlüssig wie es für mich auf einen erwachsenen Mann wirkt :)

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Tammo ist super!


    Jorik

    Arik

    Leif

    Fiete

    Onno

    Norwin

    Einar

    Solwin

    Alwin

    Jarl

    Eirik

    Gunnar

    Henner

    Thore

    Ingmar

    Wicco

    Ansgar

  • Hjalte, Momme?

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • In der Kita meiner Tochter gibt es einen Nanuk. Das ist grönländisch und bedeutet "kleiner Bruder". Fände ich schön als Zweitnamen für den dritten Jungen.

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S


    und Klein-S

  • Sönke

    Sören

    Torben

    Björn

    Lasse

    Malte

    Barne


    Tammo finde ich auch schön! Bei den Namen mit ö wirds ggf mal nervig bei offiziellen Dokumenten oder wenn er mal ins Ausland zieht - meine Kollegen können ein Lied davon singen...

  • Jonte und Fjonn wäre mir zu ähnlich, wegen gleicher Silbe. (JON- und -JONN)

    Tammo passt gut.

    Sonst vielleicht Flemming (liebe ich!), Rasmus, Pelle, Pekka, Juri, Lieven?