Eselsbrücken im Alltag - welche erleichtern euch das Leben?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo,

    ich bastle mir meine Eselsbrücken selbst zurecht, dort, wo sonst ständig Verwechslung und Verwirrung stattfindet.

    Da hab ich mir gedacht, man könnte ja mal sammeln und sich austauschen?

    Beobachtet hab ich mich gerade, als ich den Heizkörper runterdrehte. Das war früher ein ständiges Versuch-macht-kluch... weiss nicht warum, aber ich merkte mir nicht die richtige Richtung beim kühler- oder wärmerdrehen. #schäm

    Jetzt sag ich dazu ‚mit der Uhr geht es zu(hr).

    Und siehe da, klappt prima.

    Ebenso die Himmelsrichtungen sind bei mir lange Zeit Nicht Ohne Seife Waschen gewesen, bis sie richtig sassen.

    Mehr fällt mir momentan nicht ein, aber eigentlich hab ich so vieles...

    Ihr auch?

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)


    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

    • Offizieller Beitrag

    MesseR rechts, GabeL links :D. Ich hab den Melitta-Mann gehasst, aber DIESER Werbespruch war damals eine Offenbarung für mich!

  • Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten -

    Merkur - Venus - Erde -Mars - Jupiter - Saturn - Uranus -Neptun- Pluto.

    (Ich fürchte, nicht mehr ganz korrekt, aber für den Hausgebrauch reicht es noch....)

  • Wer nämlich mit h schreibtvist dämlich ich

    W-o sind Norden und Süden (mit entsprechenden Handbewegungen

    Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen will sie untergehn, um Norden ist sie nie zu sehn.

    Planeten: Meine vier Enten möchten jetzt singen und nicht pfeifen.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

    Einmal editiert, zuletzt von Solid Ground (3. Februar 2018 um 22:35)

  • Anfangs Sommerzeit stelle ich die Gartenmöbel (und die Uhr) vor und zur Winterzeit stelle ich die Gartenmöbel (und die Uhr) zurück.

    Und noch was für Schweizer:

    8x8 giit vieräsächzg, schiiss id Hosä links und rächts.

    Grosser Sohn: Nov. 02
    Mittlere Tochter: Juni 05
    Kleine Tochter: Juni 09

    Einmal editiert, zuletzt von Morgenmuffel (3. Februar 2018 um 22:45)

  • Bei Tropfsteinen stellt sich ja immer die Frage, sind die Stalagmiten die, die von oben wachsen oder die Stalagtiten? Wenn man bei Stalagtiten gedanklich noch ein T einfügt (Stalagtitten), weiß man, welche oben hängen. #schäm#angst#tuppern

    Sommer und Winterzeit merke ich mir so: Das einzig positive am Herbst ist die eine Stunde mehr Schlaf.

  • An Eselsbrücken im Rechtschreibbereich fällt mir ein:

    "Gar nicht" wird gar nicht zusammen geschrieben.

    Wer "nämlich" mit H schreibt ist dämlich.

    Nach L, N, R - das merke ja -

    steht nie TZ und nie CK.

  • Uhrenstellerei merke ich mir mit: Fall Back - spring Forward


    Die Planeten merke ich mir mit: mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel (Pluto ist da schon nicht mehr bei)

    Monatslängen merke ich mir mit dem zählen der Handknöchel

    Immerwieder begegnen mir Zwillinge, die zwar durchaus unterschiede haben, merken, wer wer ist, muss ich trotzdem, da bastle ich mir oft auch Eselsbrücken....

    Bei einem Pärchen war das einzige auffällige Merkmal der Scheitel - da hat die Lisa den Scheitel links und Susi rechts

    Oder Kevin der schmale und Kristian der breite..... Bisher fand sich immer was.

    Kant-Pestalozzi-goethe-schiller-bismark

    Nur wenn ich mir die Menschen dahinter vor Augen führte, konnte ich mir die Lage der Straßen in meiner alten Wohngegend merken.

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Ja, der LSD-Kiez. Lychener Str., Schliemannstr., Dunckerstr. ;)

    Eine alte von meinem Opa, ironisch abgewandelt: Solang das Deutsche Reich besteht, wird jede Schraub nach links gedreht.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • Beim Schrauben rein/raus drehen:

    Righty tighty, lefty loosey.

    Die oben schon genannten Stalagtiten/-miten:

    Stalagtites hold tight to the Ceiling, stalagmites are what you might stumble upon.

    Prägende Englischbücher :D

  • Links ist da wo der Daumen rechts ist.

    Rei
    Iudex ergo cum sedebit,
    Quidquid latet apparebit:
    Nil inultum remanebit.
    Quid sum miser tunc dicturus?
    Quem patronum rogaturus?
    Cum vix iustus sit securus.
    (Goethes Faust)

  • Ja, der LSD-Kiez. Lychener Str., Schliemannstr., Dunckerstr. ;)

    Eine alte von meinem Opa, ironisch abgewandelt: Solang das Deutsche Reich besteht, wird jede Schraub nach links gedreht.

    #haare ich habe mal im LSD-Kiez gewohnt, mittendrin!!!! Da kannte aber keiner LSD, war nämlich noch vor der Wende

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Mit wem steigt Liesel bei Nacht ins Bett? (Für die ostfriesischen Inseln: Mellum, Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Nordernei, Juist, Borkum)

    Eine alte Dame ging Heringe essen (Saiten der Gitarre stimmen)

    Geh, du alter Esel, hol Fisch (Quintenzirkel, Kreuztonarten)

  • Über konvex läuft der Kaffe hinwex, in konkav bleibt der Kaaaa-fe drin stehn

    Gitarrenseiten: Ein Anfänger Der Gitarre Habe Eifer

    Medizinische Eselsbrücken von meinem Dozenten, die ich noch heute im Kopf hab:

    - Haste Lasix (Diuretikum) in der Blutbahn kannste pinkeln wie ein Truthahn

    - Beningne Prostata-Hyperplasie (gutartige Prostata -Vergrößerung ): Dem Benni seine Prostata hängt ihm über die Blase bis ans Knie

    - Spezi-Fische brauchen ein spezi-fisches Gewicht.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

    Einmal editiert, zuletzt von Solid Ground (4. Februar 2018 um 10:11)