Zweite Fremdsprache (Förderbedarf Sprache)

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Mein Herz pocht innerlich für Latein. Er möchte Französisch.

    Ich finde es wichtig, dass das Kind die Sprache selber will.

    Auch zur Ergänzung: er hat eine isolierte Schreibstörung.

    Dann würde ich mir das mit Französisch wirklich überlegen. Ich habe gerne Französisch gelernt, aber das ist die Sprache, bei der man wirklich Rechtschreibung üben muss.

    #paket - #paket - #paket - #paket - #paket - 6 - #paket - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - #paket - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - Bonus: #paket

  • Er nimmt Latein. Nach dem Probeunterricht und auch gestern einem Gespräch mit unserer KJP fand er es nur logisch ;)


    Danke für Euren Input.


    Wir waren mental nur auf Spanisch und Französisch fixiert ;)

    Jaaaaa. Das Forum hat eine eingebaute Drehtür



    Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.


    Römer 12,21

  • Mein zweiter Sohn lernt übrigens mit Begeisterung spanisch, aber zum Großen hätte das einfach nicht so gut gepasst. Hier ist es so stimmig. Hoffentlich bei euch dann auch.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Na, dann wünsche ich Deinem Sohn viel Spaß mit Latein.


    Wenn ihr im Urlaub seid oder sonst was anschaut (Kirchen oder Denkmäler aus dem Mittelalter oder so), dann lasst ihn ruhig mal die Inschriften über setzen. Ich finde das hat so was historikermäßiges. Ansonsten gibt es auch Asterix auf Latein und natürlich auch Lateinnerds, die das sprechen.

    Falls er mal Motivation braucht.

  • Asterix auf Latein ist ähm... anstrengend?

    Es handelt sich um die Übersetzung aus dem deutschen Asterix die schon sehr viel weniger witzig ist als die französische Version. Da geht so viel verloren und die sind mit pädagogischem Stift übersetzt. Ich fand dass man es merkte und fand es grausam. Ich liebe allerdings meine alten französischen Asterix Alben und bin da ob der "verhunzung" etwas empfindlich

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Französisch ist nicht leicht. Insbesondere die Rechtschreibung ist lernintensiv.

    In französischen online Foren kann mensch echt kreative Schreibweisen bewundern. Von Leuten deren Muttersprache das anscheinend ist!!

    Das Problem wird er bei Latein jedenfalls nicht haben.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Er nimmt Latein. Nach dem Probeunterricht und auch gestern einem Gespräch mit unserer KJP fand er es nur logisch ;)


    Danke für Euren Input.


    Wir waren mental nur auf Spanisch und Französisch fixiert ;)

    Ich halte ja persönlich nichts von Latein, aber ich finde das ist in eurem Fall eine gute Entscheidung!