how to save a life.....glücklicher Ausgang

  • Wenn man Leben retten kann weiss man warum man diesen Job macht.

    Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Einsatz.

    Sabine

    Große Maus 09/07
    Kleine Maus 10/09
    Mini Maus 11/13

  • Ich glaube nach neusten Richtlinien braucht man nicht umbedingt Beatmen wichtig ist das das Blut weiter zirkuliert. Das geht mit Hilfe der Herzdruckmassage

    Aber am allerwichtigsten ist das man Hilft und nicht darauf hofft das das jemand anderes für einen macht.

    Sabine

    Große Maus 09/07
    Kleine Maus 10/09
    Mini Maus 11/13

  • Gänsehaut. Danke, liebes Schaf für dein Engagement!! #herzen#blume#herzen


    Darf ich hier mal OT eine Frage anhängen? Ich habe auf WA mit der Bitte um Weiterleitung eine Anleitung bekommen, wie man sich bei einem (drohenden) Herzinfarkt selbst helfen könne, wenn Hilfe (noch) nicht greifbar ist und zwar durch tiefes Einatmen und dann fest husten in einem festen Rythmus.


    Ist das Quatsch oder wahr? #gruebel

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • ich habe am Schlüsselbund eine Beatmungsfolie (bzw muss sagen hatte :D)

    Hol ich mir morgen eine neue (morgen fahr ich Rettungsdienst)


    Der Mann war übrigens nicht alt, ca Mitte 40, ich würde sagen, Typ Geschäftsmann


    Meine Klamotten waren einfach nur Bahnhofsbodendreckig, alles kein Problem

    Mäh! mit Pubertier (12/04) und kleinem Räuber (07/14)

  • Bei der Gelegenheit erlaube ich mir den Hinweis dass jede sich mal umschauen sollte wo in ihrer Stadt überall AED (=automatische Defibrillatoren) hängen. Häufig in Einkaufszentren oder Bahnhöfen.

    Es spart lebenswichtige Zeit wenn das Gerät schnell zur Stelle ist. Da kann schon mal einer loslaufen und es holen während andere drücken. Wie es benutzt wird steht drauf.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Schaf

    #respekt


    Und auch danke für den Hinweis, mit der Beatmungsfolie. Sowas wollte ich mir nach dem letzten Erste-Hilfe-Kurs (bin auch betrieblicher Ersthelfer) auch zulegen und habe es wieder verdrängt. Jetzt habe ich es gleich geordert.


    Bine317

    auf meinem letzten Kurs im Herbst wurde uns gesagt, daß Beatmen doch auch sehr wichtig ist.

    In einem Land (USA?) wurde wohl eine Zeitlang das Beatmen "vernachlässigt", weil davon ausgegangen wurde, dass die Herzdruckmassage ausreicht. Die Zahl der Personen, die es im Anschluß doch nicht geschafft haben, soll darauf wohl deutlich nach oben gegangen sein.



    #kerze#kerze#kerzefür all die Opfer von Terror, Krieg und anderen Gewalttaten

  • Toll #respekt ich habe auch Gänsehaut.

    Mehrmals bin ich schon zu frischen Unfällen dazu gekommen und habe geholfen. Reanimieren musste ich zum Glück noch nie..


    Tip vom letzten Erste Hilfe Kurs: Herzdruckmassage im Takt von "Stayin` alive" ist genau die richtige Frequenz.

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • Bei der Gelegenheit erlaube ich mir den Hinweis dass jede sich mal umschauen sollte wo in ihrer Stadt überall AED (=automatische Defibrillatoren) hängen. Häufig in Einkaufszentren oder Bahnhöfen.

    Es spart lebenswichtige Zeit wenn das Gerät schnell zur Stelle ist. Da kann schon mal einer loslaufen und es holen während andere drücken. Wie es benutzt wird steht drauf.

    Schoko

    Danke für die Erinnerung. Ich werfe noch Schwimmbäder und Kindergärten in den Raum. Ich meine da gäbe es auch welche.

    Es gibt auch Onlinekarten wo die Standorte vermerkt sind.

    Ansonsten habe ich gerade auch mehrere Defibrillator-Ortungs-Apps gefunden. Kann mir da jemand eine empfehlen?

    Stimmt. So eine Folie wollte ich mir nach meinem letzten Kurs auch zulegen...

    Habe ich dann auch vergessen.


    Respekt Schaf was du da geleistet hast.


    Und fanke für die Erinnerung. Ich will seit Jahren wieder einen Auffrischungskurs machen, und den Extrakurs für Kinder habe ich auch seit meiner ersten Schwangerschaft geplant und nie umgesetzt.

    Da google ich direkt mal.


    Und ich habe mir gerade die DRK App runtergeladen und bin davon sehr begeistert.

    Lg

    Annanita


    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • An meinem Arbeitsplatz wird und nahegelegt (Arbeit mit Menschen) die Auffrischung alle ein-2 Jahre zu wiederholen.

    Es werden mehrmals jährlich Kurse angeboten.

    Ganztägig Auffrischen, 2 ganze Tage Grundkurs.


    Ich hatte vor 3 Monaten einen ( einen Tag danach gleich einer Frau helfen dürfen, die auf dem Fußweg gestürzt war, und eine Platzwunde hatte.)

    Ich fand das ganz hilfreich, ich kannte noch das meiste, und am wichtigsten ist ja nach wie vor, dass man überhaupt was tut, als gar nicht zu helfen, aber es gibt einem einfach Sicherheit, wenn man die Routine darin ( zum Glück habe ich sie nicht #angst) nicht hat.

    Der Typ hat das super anschaulich erklärt, und viele Tipps und Eselsbrücken, die man gut verinnerlicht und dann abrufen kann.


    Der defi ist wirklich einfach und erklärt langsam und verständlich ( im unserem Kurs waren auch ein paar geistig eingeschränkte Menschen), was zu tun ist.

    Trotzdem war es gut, und nimmt Hemmungen, das Ding mal (ohne akuten Notfall) kennen zu lernen...



    Was ich allerdings immer noch ( bzw inzwischen eher noch mehr) ein bisschen schwierig finde: es gibt ja durchaus Menschen, die nicht reanimiert werden wollen. Wir hatten jetzt bei der Arbeit so einen Fall. Ganz andere Situation, weil eben bekannt, und nicht Notfall am Bahnhof.

    Er hatte eine Patientenverfügung, und es stand u.a. klar drin, dass er nicht reanimiert werden will. Das muss ja dann auch respektiert werden. Nun lag er im Sterben, und wir waren alle vorbereitet.

    Der Hausarzt hatte und seine Privatnummer gegeben, und klar gesagt, wenn irgendwas ist, ruft mich rund um die Uhr an. Er fährt selber ehrenamtlich RTW, und hast gesagt, wir sollen nicht die Rettung rufen ( seine Leute seien zwar informiert, aber wenn ein anderer lkr kommt, kann er nicht garantieren, dass sie sich dran halten) , weil es einige gibt, die um jeden Preis das Leben retten, wir herstellen wollen. Das finde ich dann auch irgendwie am Menschen vorbei.

  • danke für den tipp mit der folie am schlüsselbund

    ich mache auch regelmäßig kurse von arbeit aus, war zum glück noch nicht in der situation

    bei uns hieß es immer, zur not taschentuch nehmen

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018

  • Ich muss gestehen, beatmen würde ich nur mit sowas:


    https://www.google.de/search?q…012#imgrc=qW2JgaYpVnjRvM:


    Mit diesen Tüchern bezweifel ich wirklich ob überhaupt genug Luft ankommt.


    Beim beatmen muss ich gestehen, ist mein Ekelfaktor doch sehr gross. Vor allem wenn z.B. Erbrochenes mit im Spiel ist. Da flutscht die Folie nämlich nur hin und her.