Wochenbett-beschäftigungs-Kiste

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • huhu,

    Ich habe vor langer Zeit mal gelesen, dass für die werdenden großen Geschwister eine "Wochenbettkiste" zusammen gestellt werden kann und wollt mal fragen,

    Was ihr da rein habt?


    Ich habe bis jetzt

    - knete

    - neue/alte wieder ausgebuddelte Bücher

    - neue wachsstifte und dickes Papier

    - memory

    - ich versuche mich diese Woche dran, einen kreativtonie zu bespielen

    - Luftballons (und Luftballonhülle)

    - seifenblasen


    Welche dinge gehören unbedingt noch mit rein?

    Mein Mann wird zwar bis auf 2 oder 3 tage den ersten monat auch Zuhause sein, aber ich möchte es dem möppi so einfach wie möglich machen. Er hats so schon schwer genug grad ;)

  • Hört er schon Hörspiele?

    Ich habe hier tonnenweise Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg-CD's die ich schon ewig loswerden will. Ich würd sie euch schenken.

  • Mein Kleiner würde sich freuen über kleine Autos, Tierfiguren, Sticker, eine Handpuppe und Duplosteine.

    Lange beschäftigen kann er sich mit ein paar Schüsselchen auf einem Tablett und einer Packung Roggen. Da braucht man aber ein Auge drauf und hinterher einen Staubsauger. #angst

    Seifenblasen finde ich in dem Alter eher schwierig, da sie das kleine Fläschchen so schnell auskippen und dann geht's nicht mehr oder sie beschmaddern sich so.

  • Seifenblasen puste ich und er fängt sie.

    Das aufkleberbuch klingt gut, da schau ich die Woche mal nach.

    Duplo geht hier eher schlecht, autos, schleichtiere und so hat er, wird nur selten genommen. (Absolut kein Interesse an rollenspiel o.ä.)


    Anja Benjamin Blümchen hört sich gut an. Er fängt jetzt an, Hörspiele zu hören. Ich glaube, bibi blocksberg ist noch zu komplex.?

  • Mein Kind ist 4 Monate älter und hört gerne die Hörbücher der Wieso-Weshalb-Warum- Reihe (Hund, Bauerhof, Autos, Laufrad, Polizei, Baustelle, Wetter etc.).


    Außerdem Fredrik Vahle.


    Ich finde beides beim Zuhören auch für mich durchaus aushaltbar.

  • Diese Aufklebebücher gibt es auch mit wiederablösbaren Stickern, war/ist bei uns auch ein ziemlicher Hit.

    Ansonsten vielleicht noch ein Fädelspiel?

    Puzzle?

    Und so ein Frosch in den Eimer hüpf-Spiel war hier auch eine ganze weile spannend.

  • Meine Großen haben damals mit einem Kuscheltier oder einer (kleinen) Puppe gerne nachgespielt, was ich mit dem Baby gemacht hatte. Sie hatten da eine Zeit lang ihr eigenes kleines Baby, dass sie wickeln und tragen konnten. Süß war als meine Mittlere gespielt hat dass sie ihre Puppe stillen muß ^^

    Jemanden lieben heißt, ihn so sehen, wie Gott ihn gemeint hat. - Fjodor Dostojewski -

  • Aufkleberbuch ist hier auch wahnsinnig beliebt.

    Außerdem:
    - Fotobücher (irgendein gemeinsamer Ausflug, Familienmitglieder etc. Bei euch bieten sich vielleicht Fotos vom Zoo- oder Heimatbesuch an?)

    - "Werkzeug" zum Kneten - Nudelholz, Ausstecher, Spaghettipresser, kleines Messer etc.

    - Badespielsachen, gerne auch Küchenutensilien (Becherchen, Fläschchen, Tupperdosen in verschiedenen Formen und Größen, Nudelsieb, Schöpfkelle, Schaumlöffel), dazu Badefarben

    - eigene Aufnahmen anhören

    - Kleinkram zum Schütten (Linsen oder Bohnen oder so)

  • Müsste in wahrscheinlich in eine extra Kiste: Eine Holzeisenbahn mit Holzschienen (gibt's zum Beispiel beim Möbelschweden)? Bzw. ist es für dich eine Option, dass das Baby dem Möpp ein Geschenk "mitbringt"?


    Ein Kartonhaus zum Anmalen?


    Für die Kiste selbst könnte ein Kaleidoskop nett sein.


    Und der Beschäftigungs-Renner für meine waren in dem Alter zusammengestellte Stühle mit ner Decke drum herum- fertig war die Höhle.

    Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.
    Dante Alighieri

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

  • B fand nach der Geburt von Mopsi auch sehr großen Gefallen an einem Fotobuch zur Dokumentation der eigenen Babyzeit. Das haben wir immer und immer wieder ansehen müssen.