Eventuell Ursache für Hyperemisis Gravidarum gefunden

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Ich weiß nicht, ob das für viele hier interessant ist, aber weil ich selbst darunter gelitten habe und weil ich es wichtig finde, dass diese Erkrankung bekannter wird, möchte ich hier diesen Link dalassen:


    http://www.hyperemesis-netz.de/blog



    Ich bin gerade ganz aufgeregt! Ich habe keine Ahnung, aber es geht wohl um eine genetische Voraussetzung, die bei manchen Frauen gegeben ist - mit unterschiedlicher Ausprägung.

    Und auch wenn noch Vieles unklar ist und es sicher noch dauern wird, bis eine geeignete Medikation gefunden wird (da eine mögliche Behandlung möglicherweise leider auch die Fehlgeburtswahrscheinlichkeit erhöht) gibt es nun einen ersten Lichtblick für viele Frauen und ihre Schwangerschaften in der Zukunft, die das betrifft! #sonne#blume#laola

  • Spannend, danke fürs Teilen! Ich befürchte zwar, dass da noch sehr viel geforscht werden muss, bevor schwangere Frauen von den Ergebnissen profitieren können, aber alleine, dass ein möglicher Grund gefunden ist, ist aufregend!

  • Ja, ich schätz auch, dass ich selbst davon für meine zweite Schwangerschaft leider nicht mehr profitieren werden, aber alleine, dass endlich eine mögliche rein physiologische Ursache im Raum steht, finde ich schon gewinnbringend für das Selbstbewusstsein der betroffenen Frauen.

    Denn leider gibt es immer noch viele Menschen (und leider auch Ärzte), die sich an psychischen Ursachen festhängen und dann Verletzendes von sich geben: "Du hast einen inneren Konflikt in Bezug auf dein Baby, du willst es nicht annehmen." und Ähnliches....#crying


    Und ich hoffe, je mehr Forschung und Aufklärung, desto weniger werden solche Ansichten#ja