Was erwartet ihr beim Arztbesuch bzw. in einer Arztpraxis

  • Was erwartet ihr beim Arzt 248

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hab gerade mit einer Freundin gesprochen und dabei kam o.g. Thema auf. Ich würde gern mal eure Erwartungen wissen und warum das so ist oder eben auch nicht. Es geht mir in erster Linie wirklich nur um die Ausstattung, nicht darum wie der Arzt fachlich ist... Bzw kann man das überhaupt trennen? Oder sieht man über manches hinweg, wenn man sich gut aufgehoben fühlt? Schreibt mir doch eure Gedanken.

  • Ich kann auch nicht abstimmen, denn erwarten tue ich nichts von den aufgelisteten Dingen (schon gar nicht das "schlichte" Personal).

    Aber Wickelecke, Zeitungen,Wasser etc sind gern gesehen.

  • Ich kann nichts ankreuzen.

    Ich erwarte

    - freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    - Termintreue bzw. Information über die Wartezeit, wenn ein Termin nicht eingehalten werden kann (ich akzeptiere auch ein "heute haben wir uns komplett verkalkuliert, haben sie ein wenig Zeit?"

    - genügend Sitzgelegenheiten im Wartezimmer


    Ich bin vermutlich eine recht genügsame Patientin.

    Spielecke und Malsachen sind nett, werden aber nicht gebraucht, wenn man halbwegs pünktlich aufgerufen wird.

    Gleiches gilt für Zeitungen und Zeitschriften.

    Je länger die Wartezeiten sind, desto wichtiger werden aber auch Spielecke, Malsachen und Zeitungen...


    Ich kenne bisher keine Praxis, in der das Personal nicht an der Kleidung als Personal erkenntlich wäre. Bunte Haare und Tattoos sind mir egal, Nagellack im Grunde auch - aber wenn ich mich nicht täusche, ist Nagellack in Verbindung mit häufiger Händedesinfektion schnell vergänglich...

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Ich bin schon froh, wenn ich einen Sitzplatz im Wartebereich bekomme

    #rabe LG Inge #rabe
    ____________________


    „Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
    Georg Christoph Lichtenberg

  • Och, also ich find schon, dass man davon etliche Dinge erwarten kann. Schließlich sind Ärzte Gesundheitsdienstleister, und ich möchte mich als Patient dort wohlfühlen. Dazu gehört neben der fachlichen Kompetenz auch eine gewisse Atmosphäre, die mich einlädt, gern im Wartezimmer zu sitzen. Gerade bei den teils ewig langen Wartezeiten kann man einen gewissen Rahmen schon erwarten, finde ich.

    Eine Kinderecke und Malzeugs z.B. find ich total wichtig. Die letzte Hautarztpraxis, wo ich ungefähr 1,5 Stunden mit MiniMissy gewartet habe, hatte nichts dergleichen. Nichtmal Bilderbücher. Das fand ich extrem unkomfortabel.

    Auch Lektüre gehört einfach in eine Arztpraxis, find ich. Deswegen geht man doch auch dahin, um sich mal wieder auf den letzten Stand zu bringen, wer mit wem und wer Baby und wieso überhaupt #cool:D.

    Und das Klopapier find ich auch total wichtig. Also echt jetzt. Dieses graue Papier geht überhaupt nicht. In der Uni haben wir das, und ich finds furchtbar.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

    Und - Frauen sind mitgemeint. :D

  • "erwarten" ist zu viel gesagt.



    zu wasser, getränken, wc-papier, Tageszeitungen, wochenzeitungen - sowas würde ich alles in einer praxis nicht nutzen. ich ekele mich da so vor allem, dass ich möglichst nichts anfasse und ziehe auch oft dünne handschuhe an. aufs WC gehe ich nur, wenn es sich GAR NICHT VERMEIDEN lässt, wie z.b. bei der 5-stündigen zahnärztinnenbehandlung, als ich es gelb in den augen stehen hatte, obwohl ich nichts getrunken hatte vorher.



    das personal darf meinetwegen gerne auffälliges äußeres haben und gepierct, tätowiert, gefärbt etc. sein bis zum gehtnichtmehr. so lange die leute nett sind und was können, ist mir das so scheißegal. ich fände es auch vermessen, das irgendwie negativ zu werten. einzige ausnahme sind ggf. gemachte nägel, das hat bei mir ein bisschen den ekel-verdacht, also nicht wegen der optik.



    spielecke etc. ist mir egal. bei kinderärztlichen praxen sollte das vorhanden sein. ansonsten o.k., bei meinem augenarzt wurde das wegen ansteckungsgefahr abgeschafft.



    desinfektionszeug ist ne gute sache, das könnte ich auf die erwartungs-liste setzen. wobei ich auch davor fies bin #schäm.


    eine glotze oder so mit nachrichtendurchlauf finde ich ganz angenehm. bei musik wird man sich sicher nicht einig werden.


    grundsätzlich gefällt mir ein durchgezogenes corporate design inlusive passender arbeitskleidung natürlich gut, ebenso gut aufbereitete individuelle praxisinformationen (zu terminvergabegepflogenheiten etc.).



    freier internetzugang, na ja, mir reicht mein umfangreiches mobilvolumen aus und ich weiß nicht, wie sich das sicher und praktisch gestalten ließe.



    lg patrick

  • Ich erwarte ebenfalls nichts davon.

    Ich gehöre zu den netten, verständnisvollen Patienten, die auch ohne Service zufrieden sind. Ich dusche vorher, putze mir die Zähne (das gehört erwähnt, weil ich hörte, dies sei mitnichten selbstverständlich) und ich warte auch länger ohne moppern, wenn der Arzt erst die Leute mit dem Kopf unterm Arm behandelt. Bei Ärzten ohne Notfälle werde ich jedoch nach 30 Minuten ungemütlich. Dafür habe ich kein Verständnis.

    Ich erwarte, dass Arzt und Team freundlich sind. Am schönsten ist es, wenn die Arzthelferinnen auch untereinander nett sind.

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • ach ja, wo ich das grad bei Mustermama lese -> auf JEDEN FALL müssen ausreichend sitzplätze vorhanden sein, und möglichst so, dass der kontakt zu anderen menschen minimiert wird. stehen geht für mich gar nicht. da haue ich wieder ab.


    barrierefreies bzw. barrierearmes design finde ich auch wichtig. inklusive so-wenig-wie-möglich-anfassen-müssen.

  • Ich erwarte Diskretion, saubere Sanitäre Anlagen und genug Platz für mich.


    Lektüre und ein wenig Spielzeug irgendwie auch. Wasser ist total toll aber die vielen Plastik Becher finde ich nicht so schön.


    Sonst kommt es auch definitiv auf den Arzt an. Beim Kinderarzt erwarte ich eher Spielzeug und Wickelmöglichkeiten als beim Orthopäden.

    Normal is just a setting on a dryer.

  • Ich erwate auch eher wenig, ich hab jetzt mal Spielecke und Wasser angegeben. Viele andere Punkte sind schön, aber nicht wirklich nötig und

    ansonsten hängt das auch von der Art der Praxis ab: Desinfektion finde ich bei Kinderarzt/ärztin und Hausarzt/ärztin wirklich wichtig (und da hängen diese Desinfektionsmittelspender hier auch), bei Frauenarzt/ärztin finde ich das nicht so wichtig, da habe ich noch nie drauf geachtet, ob es sowas gibt. Genausowenig weiß ich, ob meine Hausarztpraxis einen Wickeltisch hat (fände es aber gut falls es einen gibt), bei Kinderärzt*innen erwarte ich den schon.
    Informationen finde ich im Internet Auftritt der Praxis eigentlich noch wichtiger als vor Ort (da kann man sonst auch nachfragen).

    "Personal ohne auffälliges Äußeres, wie z.b. Nagellack, bunte Haare, Tattoos etc" erwarte ich eher nicht, bzw ich finde es eher positiv, wenn die Mitarbeiter*innen das handhaben dürfen wie sie wollen.

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." - Niels Bohr

  • ah so, ich habe mir die Aufzählung noch einmal durchgelesen. Ich kenne eine Praxis, die bietet das alles und noch mehr. Das ist mir gruselig. Bei so viel Service fühle ich mich unwohl. Die kennen auch alle! meinen Namen und man kann alleine warten und bekommt Getränke gebracht.

    Mag ich nicht.

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • Erwarten tue ich nichts davon. Aber, die abgeschwächte Form schon:


    Seife und Klopapier auf dem Klo. Lesematerial erwarte ich irgendwie auch, auch wenn ich es nicht nutze, irgendwie gehört das mit ins Wartezimmer, ebenso wie irgendwelche Poster und Flyer. Saubere Kleidung, und kurze Fingernägel the Nagellack (anderes ist unhygienisch - nachdem ich da mal einen längeren Artikel zu las, ausserdem ist es wohl auch nicht erlaubt, per deutscher Hygienevorschriften), Haare, Piercings, ok - wären aber doch ueberrachend, weil eher unüblich . Spielwerken gruseln mich, gibt es aber wohl fast überall heutzutage. Wasser und Windeln auf Nachfrage finde ich nett, gerade bei Kidneraerzten, Hebammen. Musik/TV fände ich schrecklich, gerade mit Kopfweh... Toll war der Kinderzahnarzt, der Filme zum Ablenken an der Decke zeigte, aber erwartet hatte ich das nicht.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nachtkerze ()

  • Ich bin ein sehr höflicher Patient und versuche es allen Beteiligten so angenehm wie möglich zu machen. Ich bin sauber, frisch gewaschen, angenehm riechend und in sauberen Klamotten steckend. Ich warte geduldig und ruhig, ich hinterlasse alles sauber, ich komme überpünktlich (5 Min früher) und sage wenn es gar nicht klappen sollte so früh wie möglich ab.


    Im Gegenzug erwarte ich ebenso nett von Arzt und Sprechstundenhilfen aufgenommen zu werden. Wer mich anfuchtelt, sieht mich das letzte Mal. Ich kann das gar nicht haben, man ist beim Arzt schon unruhig genug ohne grantige Mitarbeiter. Ich erwarte ernstgenommen zu werden und das man sich nicht über mich lustig macht. Ich erwarte Sauberkeit und vielleicht ein paar Zeitschriften. Desinfektionsspender finde ich super, nutze ich auch gern, ist aber keine Erwartung von mir. Alles Aufgeführte ist ein "nice to have" für mich, aber wird nicht erwartet. Vorallem erwarte ich einen vorsichtigen mitfühlenden Arzt der nicht abgestumpft sein Ding durchzieht. Mehr nicht.


    Beim Kinderarzt erwarte ich allerdings schon noch die Möglichkeit zu kindgerechter Beschäftigung und einen Platz wo ich im Notfall wickeln kann.

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Ich wünsche mir sehr eine Spielecke und Papier und Stifte. Für mein Kind und für die Kinder anderer Leute. Bei mehreren Ärzten möchte ich wissen, zu wem ich gehe. Ansonsten ist alles nett, aber muss nicht sein. Ich freue mich natürlich über die GALA im Wartezimmer, komme aber auch ohne aus.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)