ET Dezember 2018 - Januar 2019

  • Knolle und luxa-rosenburg dass von euch nichts zu hören ist, werte ich mal als gutes Zeichen dafür, dass ihr anderweitig beschäftigt seid. Ist auch ein prima Tag dafür!


    Und wie geht es eigentlich Ratte82 - noch alles ruhig?


    Meisterschülerin Dann hast du ja wirklich noch ein wenig Zeit. Ich drücke die Daumen, dass sich die kleine Dame nicht vorher auf den Weg macht!


    Ich weiß gar nicht, wie meine Hebamme das mit den CTGs handhabt, aber da sie von CTGs generell nicht viel hält und auch selber kein Gerät besitzt, kann ich mir kaum vorstellen, dass ich nach ET jeden zweiten Tag ein CTG schreiben lassen muss. Ich habe auch erst die Tage wieder bei Rockenschaub gelesen, dass er CTGs selbst unter der Geburt für überflüssig hält. Sobald ein CTG ein patholgischen Zustand anzeigt, sei es eigentlich schon zu spät. Viel entscheidener sei, ob sich das Kind zwischen den Wehen bewege. Lange bevor die Herztöne kritisch werden, würde das Kind aufhören sich zu bewegen. Klingt irgendwie logisch.


    Wir haben heute den Weihnachtsbaum abgebaut und gerade baut mein Mann den Pool auf. Damit ist dann zumindest fast alles vorbereitet. So richtig bereit fühle ich mich allerdings trotzdem noch nicht.

  • Nöö, wir waren einfach den ganzen Tag unterwegs #zwinker

    Heute ist ja ET, aber ich glaube nicht mehr dran. Mir tut nur die Haut rund um den Bauchnabel weh, die ist völlig überdehnt und blau, und der Bauch ist riesig. Ansonsten ist nichts los. Morgen dann Gyn, mal schauen wie entspannt sie bleibt.

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Ich stehe gerade beim CTG und versuch mich abzulenken #yoga, einfach zu aktiv dieses Kind. Ich hab den Eindruck, dass echt nur noch ein kleiner Schubs fehlt, damit es losgeht. Aber aktuell ist er buchstäblich auf 180 und damit wird es heute wohl wieder ein Weilchen dauern, bis ich nach Hause darf.

    Ich hab vorhin den Stöpsel vom Gymnastikball gefunden und ihn gleich mal aufgepumpt...vielleicht ist das ja ein Anreiz für's Baby ;)


    troiscouleursbleu Gut, dass ihr das jetzt schon gemerkt habt und nicht erst im Ernstfall.



    Juhu, die Werte sinken gerade sogar auf unter 150. Rabenmagie ;)

  • Und wie geht es eigentlich Ratte82 - noch alles ruhig?

    Irgendwie schaffe ich es momentan kaum an den PC und vom Handy aus ist mit die Tipperei immer zu mühsam.


    Tja, ruhig ist relativ. Die ersten Tage im neuen Jahr waren irgendwie total tote Hose. Und seit vorgestern merke ich, dass irgendwas passiert. Ich hatte eigentlich zwei ruhige Tage. Waren einen Tag bei Freunden, gestern hatten wir Besuch und ich habe eigentlich nur rumgesessen. Trotzdem wurde der Bauch ständig hart und es hat runter gedrückt, sobald ich aufgestanden bin. Gestern abend war es relativ heftig und die Nacht größtenteils eine Katastrophe, dafür ist jetzt wieder Ruhe. Würde also sagen: Ist in Arbeit ;)

    Heute fühl ich mich also wieder, als wäre ich unter einen LKW geraten und werde nach abarbeiten meiner To-Do-Liste mal nachher die Couch aufsuchen. Eigentlich sollte heute noch ein Besuchskind für die Tochter kommen, die aber heute morgen wegen Krankheit abgesagt hat. Also wird es ein ruhiger Tag. Wenn die Kinder mögen, dürfen sie nachher noch einen Gipsabdruck vom Bauch machen, wenn nicht, dann nicht. Die beiden letzten liegen auch noch unbemalt und ziemlich eingestaubt im Regal. Aber man könnte sie halt fertig machen, wenn man wollte #freu


    luxa-rosenburg und Knolle : Ich denke an euch, auch wenn ich irgendwie grad wenig mitteilsam bin. Diese Warterei ist einfach total nervig. Und die CTGs alle 2 Tage auch! Mich nervt es ja 1x pro Woche schon und hoffe so sehr, dass ich nicht über Termin gehe, schon allein aus diesem Grund.


    So, und nun starte ich mal und packe endlich eine Tasche für die Kinder (und meine fürs KH #heilig. Ich habe zwar immerhin schon alles soweit zusammen gesucht und auf der Wickelkommode gestapelt, aber den Weg in den Koffer hat der Kram noch nicht gefunden.

  • Ratte82 Mir geht es ganz ähnlich. Irgendwie verändert sich gerade etwas. Nachts liege ich zum Glück nicht mehr stundenlang wach, habe aber fürchterliche Träume und wache sehr, sehr oft auf. der Bauch meldet sich nicht mehr nur bei Belastung und alles drückt nach unten. Anders als luxa-rosenburg und Knolle hoffe ich aber sehr, dass es bei mir trotzdem noch etwas (mindestens bis zum übernächsten Wochenende) dauert. Ich fühle mich noch gar nicht geburtsbereit und würde gerne noch die ein oder andere Sache erledigen.


    Wie macht ihr das eigentlich mit Stoffwindeln, Tragetüchern etc. - wascht ihr die vorher noch einmal?

  • Knolle Super! Und dass das Kind so aktiv ist, ist doch ein gutes Zeichen!

    Ja, das auf jede Fall, daher ist meine Hebamme auch trotz der hohen Herzfrequenz immer sehr entspannt und misst eben so lange, bis die Werte der Norm entsprechen.


    luxa-rosenburg Wie war dein Gyn Termin? Bis ET+8 geht's bei dir diesmal hoffentlich nicht mehr.


    Ich hab jetzt für morgen den nächsten US Termin bei meiner Gyn ausgemacht, in der Hoffnung, dass ich ihn wieder absagen kann, weil der Kleine vorher kommt. Aber aktuell deutet so gar nicht darauf hin, da war gestern deutlich mehr los. Ab heute hat auch "meine" Hebamme gewechselt. Die arbeiten immer in Zweierteams, die sich mit der Bereitschaft abwechseln. Da ich aber beide sehr gerne mag, ist mir das recht egal. Wenn sich weiterhin nichts tut, darf ich dann ab morgen täglich zur Kontrolle #flop. Wobei ein kleiner Funken Hoffnung bleibt: Bei meiner Großen ging abends an ET+8 der Schleimpfropf ab, früh morgens ET+9 begannen dann die Wehen und am Morgen von ET+10 war sie da. Ich glaub, da war ich echt tiefenentspannt und hab mir um wehenfördernde Mittelchen etc. so gar keinen Kopp gemacht. Diesmal denke ich ja sogar an der Eipollösung herum, von der die Hebamme meinte, sie könne es mal versuchen, wenn ich möchte.


    So langsam weiß ich nichts mehr mit meiner Zeit anzufangen... Die "großen" anstehenden Projekte im Haus wie Lampen montieren und Regale aufbauen/umräumen kann ich körperlich einfach nicht mehr machen und immerzu nur Dinge im Internet bestellen, ist vielleicht auch nicht die Lösung #angst. So richtig lange kann ich mich auch auf nichts mehr konzentrieren und bin dann froh, wenn ich am Tag überhaupt irgendwas "geschafft" habe, wie z.B ne Ladung Wäsche waschen, was mein Tagesziel für heute ist ;). Ach, und die Anträge für Elterngeld und Baukindergeld könnte ich mal angehen. Ersteren hatte ich schon fast komplett digital ausgefüllt und nun ist der einfach aus dem Onlineportal verschwunden #motz.

    Wie macht ihr das eigentlich mit Stoffwindeln, Tragetüchern etc. - wascht ihr die vorher noch einmal?

    Wär auf jeden Fall ne zeitfüllende Tätigkeit...aber da sowas alles in der Wohnung gelagert war, hab ich's nicht noch mal gewaschen. Nur die Kleidung, die im Keller der alten Wohnung gelagert hat, hab ich nochmal durch die Maschine gejagt.


    Ratte82 Ab auf die Couch klingt gut! Genieß den ruhigen Tag.


    troiscouleursbleu Wenn du noch nicht geburtsbereit bist, lässt sich dein Baby bestimmt noch Zeit #ja. Habt ihr schon ne Lösung für das Problem beim Poolaufbau gefunden?


    Kaylee und Meisterschülerin wie geht's euch heute?

  • Ratte82 Bei mir ging es immer richtig los, wenn es nach tagelangem Vor-Gewehe so ruhig geowrden war, dass ich dachte, es würde dann doch noch einige Tage dauern. So wünsche ich es dir auch!


    Das Problem, mit dem Pool hat sich dann zum Glück doch noch gelöst. Man kann ihn wohl nur mit halber Kraft füllen, aber das wird hoffentlich reichen.


    Ich hatte auch alles in der Wohnung und nicht im Keller gelagert. Ich habe jetzt nur die Windeleinlagen in die Waschmaschine geschmissen, weil in die Kiste dummerweise Sand gekommen war (sie stand unter der Kiste mit den Schwimmsachen...). Kleidung hatte ich schon vor einiger Zeit gewaschen, alles andere muss so gehen.


    Gleich gönne ich mir eine Massage, da freue ich mich schon drauf. Nur blöd, dass ich dazu durch diesen elenden Regen radeln muss.

  • Knolle eine Eipollösung hat mein Gyn letztesmal drei mal gemacht. Außer fetten, unwirksamen Wehen hat es nichts genützt.


    Termin grade war ok, wenn auch eeeewig lang (1,5 h Wartezimmer :wacko: ). Muttermund ist zu, Kopf ist tief, alles wie gehabt. Sie war entspannt, bis +7 will sie auf jeden Fall warten sofern sich keine Probleme einstellen. Ich muss da jetzt halt alle zwei Tage antanzen, das nervt mich sehr. Und dass ich nachts nicht schlafen kann weil ich da ständig Wehen habe, zermürbt ziemlich. Andererseits geht es mir körperlich deutlich besser als in der letzten Schwangerschaft, deshalb will ich gar nicht meckern. Oder... Nicht zu sehr #zwinker

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Gleich gönne ich mir eine Massage, da freue ich mich schon drauf. Nur blöd, dass ich dazu durch diesen elenden Regen radeln muss.

    Ich war heute auch zur Massage. Das hatte mir mein Mann zu Weihnachten geschenkt. War richtig angenehm. Heute war der Bauch wieder ruhig, gestern war mehr los. Keine Ahnung, habe noch kein Muster ausmachen können. Sonst habe ich inzwischen auch immer mal wieder Rückenschmerzen da ich doch sehr ins Hohlkreuz gehen, aber da ist einfach nicht mehr so viel Platz für den großen Bauch.


    Wie macht ihr das eigentlich mit Stoffwindeln, Tragetüchern etc. - wascht ihr die vorher noch einmal?

    Ich habe nur die Wollüberhosen nochmal gewaschen und gefettet. Der Rest ist schon oft genug gewaschen worden und lagerte in der Wohnung. Das spare ich mir. Tragetuch ist auch schon gut eingetragen.


    Hier sind sonst gerade noch die Schwiegereltern länger als erwartet zu Besuch.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    hebamme4u-Ticker

    Einmal editiert, zuletzt von Meisterschülerin ()

  • Iverna Vielen Dank!


    Meisterschülerin Wie passend. Mich und das Kind hat die Massage auch sehr beruhigt. Rückenschmerzen habe ich in dieser Schwangerschaft zum Glück fast überhaupt nicht. Nur ab und an abends ein wenig Kreuzbeinschmerzen. Dafür drückt das Kind seit knapp zwei Wochen sehr unangenehm gegen meine Rippen. Irgendwohin muss es schließlich wachsen; mein Bauchumfang liegt noch nicht ganz bei 100 cm.


    Ist der Besuch deiner Schwiegereltern eher eine Entlastung oder eine Belastung? Oder sowohl als auch (so war es bei meiner Mutter)?


    Ich muss heute mal wieder unser Lastenrad zur Reparatur bringen weil die Gangschaltung schwächelt. Außerdem soll es hier angeblich ab morgen bis Freitag schneien. Mal schauen, wie wir das logistisch hinbekommen. Zur Not muss mein Mann ran. Nur dumm, dass ich morgen zum Yoga will und Donnerstag schwimmen und beides per ÖPNV nicht wirklich gut zu erreichen ist.


    Knolle und luxa-rosenburg wie war die Nacht?

  • Töchterchen baut sich nach dem Aufstehen vor dem Bauch auf und sagt mit gewichtiger Miene: "Baby, jetzt komm doch mal raus!"

    Bin also nicht die einzige, die das so sieht #freu


    Hier ist nach wie vor alles ruhig.

  • Knolle Recht hat Deine Tochter :)

    luxa-rosenburg Wie geht's Dir mit Deinen schlaflosen und wehenreichen Nächten?


    Nächte sind hier nach wie vor grottig und ich entsprechend immernoch schlapp. Eigentlich wollte ich noch ein paar Sachen für den Zwerg vorbereiten, aber irgendwie geht das nicht so recht voran. Hoffe wir haben alles was wir wirklich brauchen. Ich versuche troiscouleursbleu 's Rat zu berücksichtigen. Aber ich frag mich echt, wie ihr das mit Euren Kindern gerade geregelt bekommt. Vor allem bücken und was aufheben #schäm


    Wie handhabt ihr das eigentlich mit Stoffwindeln? Bzw. was für Systeme benutzt ihr? Mein Mann liebäugelt etwas damit es zumindest mal auszuprobieren (er ist ganz klassisch mit Stoff gewickelt worden), aber da gibt's ja inzwischen so viele Optionen und Möglichkeiten.

  • Töchterchen baut sich nach dem Aufstehen vor dem Bauch auf und sagt mit gewichtiger Miene: "Baby, jetzt komm doch mal raus!"

    #love

    Das haben wir hier auch mehrmals täglich. Und das schon seit Wochen #freu. Anfangs hab ich immer noch gesagt, bloß nicht, viel zu früh, aber mittlerweile kann ich ihr da nur noch beipflichten.

    Auch mein Sohn kam gestern nach 10 Minuten wieder aus dem Bett gekrabbelt, fing an zu weinen und sagte, dass das Baby jetzt mal endlich rauskommen soll. Ich scheine hier nicht die einzige zu sein, die aufgeregt ist ;)

    Aber erstmal bist du jetzt dran, finde ich! Und luxa-rosenburg !


    Tja, das mit der Couch war dann gestern irgendwie doch nichts mehr, aber: Ich hab alles fertig! Na ja, ich warte noch auf die neue Wickelauflage, die irgendwo in der Post festhängt und meinen Drachen #love. Aber sonst.... Selbst einen Gipsbauch haben wir gestern noch gemacht. Den noch zu schaffen, damit hatte ich gar nicht gerechnet.

    Und ich konnte dann dafür gestern abend auch relativ schnell einschlafen und die Nacht war halbwegs okay - ändert am Müdigkeitszustand leider trotzdem nix.


    Aber ich frag mich echt, wie ihr das mit Euren Kindern gerade geregelt bekommt. Vor allem bücken und was aufheben

    Schnaufend und stöhnend und fluchend :D. Und teilweise ist es einfacher, über den Boden zu krabbeln als sich immer wieder zu bücken. Ne, im Ernst: Man wächst mit seinen Aufgaben, irgendwie geht das schon. Nur nicht drüber Nachdenken.


    Dafür drückt das Kind seit knapp zwei Wochen sehr unangenehm gegen meine Rippen. Irgendwohin muss es schließlich wachsen; mein Bauchumfang liegt noch nicht ganz bei 100 cm.

    Ich habe heute morgen gemessen: 117 cm. Und es drückt überall hin #rolleyes. Optisch ist der Bauch schon runter gekommen. Trotzdem hat sich meine Kurzatmigkeit nicht wesentlich verbessert und ich habe immer das Gefühl, ich bekomme zu wenig Luft. Der Druck nach unten stört mich eigentlich weniger, aber etwas freier Atmen und endlich Schluss mit Sodbrennen, darauf freue ich mich total.


    Ich habe sämtliche Babysachen einmal durch die Waschmaschine gezogen, allerdings waren sie auch nicht in der Wohnung und nach 4 Jahren war auch einiges so leicht vergilbt.

    Habe jetzt auch noch einen ganzen Stapel Klamotten bekommen, der auch frisch gewaschen war, aber ich mag das immer nicht, wenn die Wäsche so fremd riecht. Ich steh nicht so auf stark riechende Waschmittel und das muss dann weg.


    Wenn du noch nicht geburtsbereit bist, lässt sich dein Baby bestimmt noch Zeit

    Kann man das jemals sein, also richtig? Ich weiß auch nicht, irgendwie finde ich die ganze Situation derzeit dermaßen komisch... Wenn ich in den Spiegel gucke und das Fass auf Beinen darin sehe und das Gewühle im Bauch merke weiß ich, dass es Zeit ist. Und ich freue mich auch mega auf die Maus. Und trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass es "schon" soweit ist und die Geburt unmittelbar bevorsteht. Und die Geburt ist halt auch irgendwie kein Ding, wo ich so ganz sorglos drangehe. Ich hab jetzt keine wirkliche Panik, mehr so ein Gefühl: Ich mag nicht! Und bitte nicht spät abends oder nachts #freu. Tagsüber denke ich immer, dass es ruhig losgehen kann, aber wenn es dann in Richtung Bettzeit geht, dann mag ich nicht mehr.

    Und ein bisschen Wehmut ist auch dabei - die letzten schwangeren Tage in meinem Leben. Ich hoffe, dass der "Bauchneid" sich in Zukunft zurück hält und ich auch in Sachen Kinderwunsch nun wirklich im Reinen bin mit der Situation.

    Letztendlich kommt es ja eh, wie es kommt und die ganze Grübelei bringt so rein gar nichts. Damit versuche ich mich dann auch immer wieder zu erden.

  • Ich hatte endlich mal wieder eine richtig gute Nacht, fühle mich viel besser und bin etwas weniger gefrustet als die letzten Tage... Meinetwegen kann es heute losgehen oder auch nicht. Am Donnerstag wäre Kita-Neujahrsfrühstück, vielleicht schaff ich das ja auch noch. #rolleyes

    Gewaschen wurde hier alles einmal, aber vor allem deshalb, weil die meisten Sachen ein oder zwei Zwischennutzer hatten. Ich hab zwar alles gewaschen zurückbekommen, aber oft mit Duft oder einmal sogar mit Weichspüler, das mag ich nicht am Baby haben. Ist aber alles schon lang erledigt. Der Gipsbauch ist jetzt auch angemalt. Das ist lustig - der erste damals war ein Geschenk, mit professionellem Machen und Bemalen lassen, das ist ein echtes Kunstwerk. Der jetzige ist selbstgemacht, ein bisschen schief, nicht geglättet, und bemalt haben ihn wir alle drei wild und fröhlich mit bunten Handabdrücken #freu

    Windeln werden wir wieder mit Stoff machen, wie bei der Großen auch (also, nach der ersten Woche). Damals hatten wir Mullwindeln und Wollüberhosen. Davon sind wir aber abgekommen - da liegt das Kind eigentlich immer kopfüber, weil der Po so riesig wird, das finde ich blöd. Und so richtig praktisch ist es auch nicht, das wird diesmal einfach ein klares Kriterium, die Große ist ja noch nicht ganz zuverlässig trocken und einfach durch ihre Anwesenheit ein zusätzlicher Zeitfaktor. Wir werden deshalb am Anfang Mullwindeln und PUL nehmen, und dann möglichst bald auf Pop In und AIOs (die hatten wir für die Kita angeschafft) umsteigen, was halt noch da ist.

    Ratte82 ja das mit der Uhrzeit geht mir ähnlich #freu wenn ich es mir backen könnte würde mein Mann die Große morgens zur Kita bringen, käme dann zurück und wir könnten in aller Ruhe fahren. Abends gegen acht oder neun wäre auch noch akzeptabel, und der Worst Case wäre für mich nachts um zwei mit Vollgas.

    Na, hilft alles nix, die machen eh was sie wollen. #warte

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Aber ich frag mich echt, wie ihr das mit Euren Kindern gerade geregelt bekommt. Vor allem bücken und was aufheben

    Kind bitten oder einfach liegen lassen #angst

    Hoffe wir haben alles was wir wirklich brauchen.

    Wirklich dringend brauchen tut man ja fast nix ;). Windeln und was zum Anziehen sind ganz hilfreich aber alles andere kann man im Zweifelsfall auch noch kurzfristig liefern lassen besorgen.


    Wie handhabt ihr das eigentlich mit Stoffwindeln? Bzw. was für Systeme benutzt ihr?

    Wir haben PUL Überhosen (Milovia und Blueberry Capri) und dazu Prefolds. Allerdings nicht in der kleinsten Größe, daher erst einsetzbar, wenn der Kleine etwa zwei, drei Monate alt ist.


    Kann man das jemals sein, also richtig?

    #freu da hast du natürlich recht. So richtig 100 % "geburtsbereit" gibt's vermutlich nicht. Ich würde aber mal behaupten, dass luxa-rosenburg und ich ganz nah dran sind an den 100 % ;)



    Ich werde jetzt gleich mal ein Bananenbrot backen. Das hab ich bei der Großen bei den ersten deutlichen Wehen gemacht, und hatte es dann als Verpflegung mit im GH. Vielleicht versteht das Baby ja den Wink mit dem Zaunpfahl. Ansonsten hab ich den Elterngeldantrag so weit ausgefüllt wie möglich, die Steuererklärung angefangen und mir den Baukindergeldantrag angeguckt. Der muss innerhalb der nächsten sechs Tage eingereicht werden, um in der erlaubten Frist zu bleiben. Und ich würde ja zu gerne den Zuschuss für zwei Kinder statt nur für eins bekommen #nägel.


    Bin gespannt, wie der Gyn Termin nachher wird. Ich bin ja noch recht neu dort und weiß nicht, wie entspannt die bezüglich Terminüberschreitung und "aktiver" CTG Werte sind. Angesichts des strömenden Regens ( troiscouleursbleu ich glaub nicht so recht an Schnee in den nächsten Tagen) hab ich wenig Lust auf einen beruhigenden Spaziergang vorab.


    troiscouleursbleu Hoffentlich ist das Rad schnell wieder einsetzbar. So ganz ohne fahrbaren Untersatz ist doof.

  • wenn ich es mir backen könnte würde mein Mann die Große morgens zur Kita bringen, käme dann zurück und wir könnten in aller Ruhe fahren. Abends gegen acht oder neun wäre auch noch akzeptabel, und der Worst Case wäre für mich nachts um zwei mit Vollgas.

    Das hätte ich 1:1 so schreiben können #super