ET Dezember 2018 - Januar 2019

  • Knolle Ab morgen soll es hier schneien, das ist doch perfekt für eine Geburt! Und der 9.1.19 ist doch auch ein tolles Datum. Das gilt natürlich auch für luxa-rosenburg , wobei ihr wahrscheinlich längst Schnee habt?


    Kaylee Bei Kind 1 hatte ich ganz klassische Binde- und Mullwindeln mit Wollüberhosen. Die halten auch nachts supergut dicht, machen aber gerade bei den ganz kleinen ein riesiges Windelpaket und behindern auch ein wenig in der Bewegungsfreiheit. Ich hatte dann ab dem Krabbelalter noch einige AIOs dazu gekauft, bin mit denen aber nie richtig warm geworden. Sie sind zwar super einfach in der Handhabung, waren bei uns aber nie so richtig dicht und mussten ständig gewechselt werden (egal welche Marke). Bei Kind 2 habe ich dann PUL-Überhosen (von Milovia) und Prefolds (am liebsten die ganz einfachen aus Baumwolle) entdeckt. Einfach in der Handhabung, nicht zu teuer, gut zu waschen. Leider hatte Kind 2 zu empfindliche Haut, so dass ich irgendwann auf Wegwerfwindeln umsteigen musste. Bei Kind 3 habe ich dann auch wieder dieses System genutzt und nur für nachts die Wollüberhosen-Variante.


    Bücken und Aufheben ist hier übrigens gar kein Problem. Aber abends merke ich schon, wie die Summe aller "Kinderdienste" ihren Tribut fordert.


    Ratte82 Tja, so richtig geburtsbereit ist man wohl nie. Aber für mich ist das ein wenig so wie früher vopr wichtigen Prüfungen: Ich fühle mich wohler, wenn ich mich bestmöglich vorbereitet habe. Dann konnte ich ruhig in die Prüfung gehen bzw. jetzt in die Geburt - ganz egal, wie es dann im Endeffekt konkret läuft. Mein Ziel ist es, zwar mit Respekt, aber auch mit Freude in die Geburt zu gehen. Und Neugier ist sowieso jede Menge vorhanden. Deswegen habe ich mir jetzt "verordnet", die Geburt an die allererste Stelle meiner Proritätenliste zu setzen. Viel ist nicht mehr zu tun, aber da liegt noch ein kleiner Stapel Bücher, der durchgeblättert werden will. "Eigentlich" hätte ich für den Geburtstag des Großen noch einige Nähprojekte, aber die müssen jetzt warten. Er wird auch glücklich sein, wenn er in diesem Jahr "nur" sein Lego bekommt.


    Ansonsten bin ich gerade ganz zuversichtlich, dass ich anschließend gut mit dem Lebensabschnitt Familiengründung abschließen kann. Zumindest habe ich jetzt zum ersten Mal das Gefühl, dass sich unsere Familie mit dem neuen Familienmitglied tatsächlich "komplett" anfühlen könnte.

  • Zumindest habe ich jetzt zum ersten Mal das Gefühl, dass sich unsere Familie mit dem neuen Familienmitglied tatsächlich "komplett" anfühlen könnte.

    Drei Kinder hatte ich irgendwie immer auf dem Plan stehen, aber über 4 habe ich noch nichtmal "im Geheimen" nachgedacht. Von daher gehe ich eigentlich auch mal davon aus, dass ich abschließen kann.

    Nach dem 2. konnte ich das absolut nicht und wenn mein Mann jetzt wirklich endgültig gesagt hätte, dass er kein drittes möchte, hätte ich daran schwer zu knacken gehabt, glaube ich.


    Mein Ziel ist es, zwar mit Respekt, aber auch mit Freude in die Geburt zu gehen. Und Neugier ist sowieso jede Menge vorhanden.

    Das stimmt. Ich denke, dass ich mich so gut vorbereitet habe, wie es eben geht und alles weitere kann man ohnehin nur auf sich zukommen lassen.

  • Ich brauche zu lange zum Schreiben ;-)


    luxa-rosenburg Deinen Geburtszeitplan fände ich auch grandios, aber die meisten Geburten gehen wohl leider los, wenn es dunkel ist. War bei mir auch so: Zweimal nachts, einmal abends. Die Vorstellung, abends plötzlich noch eine Geburt "hinlegen" zu müssen, fand ich erst so gar nicht gut, aber zum Glück sorgt der Körper sehr gut dafür, dass man dann plötzlich doch wieder hellwach ist und ausreichend Kraftreserven hat. Nun ja, meine Hauptsorge diesmal ist auch eher, dass wir die Kinder irgendwie "untergebracht" kriegen. In der Hinsicht wäre eine nächtliche Geburt gar nicht so schlecht, da sich das Problem dann nicht stellt.


    Knolle Dass mit dem Kuchen würde ich diesmal auch gerne machen. Ein Rezept habe ich schon rausgesucht, aber wahrscheinlich sollte ich vorher auch schon die Zutaten halbwegs vorbereitet haben. Unter Wehen werde ich bstimmmt keine Lust haben, noch die Getreidemühle anzuschmeißen. Für den Termin heute drücke ich dir die Daumen!


    Das Fahrrad kann erst Montag repariert werden, ist bis dahin aber zum Glück benutzbar. Jetzt darf es nur nicht zu sehr schneien. Ist schon jetzt gefährlich genug auf den Straßen: Gerade ist mir ein Tannenbaum zwischen die Räder geweht worden. Zum Glück hatte ich die Gefahr schon kommen sehene und rechtzeitig abgebremst.


    Ratte82 So ging es mir mit dem vierten Kind. ich wollte immer "drei oder vier" Kinder und nach Kind 3 fühlte ich ziemlich schnell, dass das noch Platz für eine Nr. 4 ist. Ein füntes Kind war nie vorgesehen. Keine Ahnung, wie es wäre, wenn ich mit dem Kinderkriegen früher angefangen hätte und jetzt noch nicht so alt wäre. Aber unter den gegebenen Umständen fühlt es sich rund an.

  • Oder ihr bekommt das Kind, wie ich, schön Sonntag Nacht :) Ganz gechillt...

    Aber bis dahin wäre es ja nun noch... also heute, gechillt ;) ins Morgen rein...

  • So, bin jetzt nach knapp zwei Stunden wieder aus dem Kiga da. Neben der Bahnstrecke war ein Gefahrguteinsatz in der Chemiefabrik und daraufhin alles gesperrt. Inzwischen fahren die Bahnen wieder. Hat uns leider genau in der Abholzeit erwischt.

    Vierfüßlerstand soll doch gut sein zur Geburtsvorbereitung. Da spart man sich quasi den Sportkurs, wenn man immer mal über den Boden krabbeln muß.;) Und ich lasse mir auch mehr hoch reichen. Liegen lassen ist doof, ich hebe die Füße nicht mehr so hoch beim Laufen, da stolpere ich dann zu schnell.


    Windeln: Beim Meister hatten wir nur AiO Pocketwindeln. Die waren ganz am Anfang noch ein bißchen groß. Den Rest der Wickelzeit haben die aber gut funktioniert. Für Nr. 2 hatte ich dann noch einfache Mullwindeln und ein paar Bindewindeln mit PUL-Überhosen und Wollüberhosen gekauft/selber gemacht. Der war dann allerdings schon so groß, dass auch die AiO von Anfang an gepaßt hätten. So dick war der Windelpopo bei uns gar nicht. Tagsüber hatte ich nur eine Mullwindel und eine dünne Wollüberhose. Da die Kleinen zumindest hier oft auch Stuhlgang hatten mußte man eh viel wickeln, da paßte das gut. Später haben wir dann auch wieder die AiO genutzt. Beim dritten auch. Und das ist auch jetzt wieder der Plan. Inzwischen haben wir es auch geschafft neue Snappiklammern zu bestellen.


    So eine eher feste Kinderzahl hatten wir beide nie im Kopf. Mal schauen.

    Ein Kuchenrezept wollte ich auch noch raus suchen. Den darf dann aber mein Mann backen.


    Bauch ist definitv schon ein Stück runter gewandert, ich bekomme deutlich besser Luft. Ha, und 117 cm habe ich auch gemessen. Das ist schon echt ordentlich.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie First Birthday tickers

  • Argh #stirn ich steh gerade bei der Gyn an der Anmeldung, guckt mich die Arzthelferin mit großen Augen an: "Sie sind morgen dran, heute ist die Ärztin gar nicht da." Muss ich gestern beim Telefonieren wohl komplett gepennt haben.

    Man man, da hab ich ja jetzt so richtig Bock drauf. Ich hoffe, nichtstun CTG reicht heute auch. Mal gucken, was meine Hebamme dazu sagt.


    Meisterschülerin 2 Stunden Kitaweg klingt auch nicht gerade spaßig.

  • Oder ihr bekommt das Kind, wie ich, schön Sonntag Nacht :) Ganz gechillt...

    Aber bis dahin wäre es ja nun noch... also heute, gechillt ;) ins Morgen rein...

    RAUS HIER!! #haare Sonntag, ich glaub du spinnst!!!

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Ratte82 Schnaufend und stöhnend und fluchend - das kann ich auch schon sehr gut. Ich hab ja gestern direkt nach Kauf meine U-Bahnkarte fallen lassen - für einen ganz, ganz kurzen Moment hab ich echt überlegt, ob ich mir vielleicht einfach ne neue kaufen soll #lol

    Knolle Gute Strategie, das Kind mit einzubinden #freu Hier darf mein Mann jetzt einfach auch öfter mal ran ;)

    troiscouleursbleu Bin beeindruckt und auch ein bisschen neidisch, dass das bei Dir mit dem bücken noch ganz gut geht.


    Danke für Eure ganzen Tips zu den Stoffwindeln. Mal sehn, wir werden uns da je nach Kapazität herantasten.


    Heute war der vorletzte Gyntermin. Der Zwerg - nicht das mich das wirklich überrascht hätte bei der gefühlten Akrobatik - hat es sich doch tatsächlich mal wieder in Querlage bequem gemacht #finger Aber sonst geht's ihm gut, schaute alles schick aus.

  • Habe gerade noch einmal gemessen: 99 cm. Da fehlt noch 1 cm bis zur Geburt ;-)


    Knolle Das hätte mir auch gut passieren können. Meinen gestrigen Massage-Termin habe ich nur durch einen Zufall nicht vergessen.


    Meisterschülerin So ein Mist, aber du klingst bewundernswert entspannt. Mich hat das Abholen wieder total gestresst. Strömender Regen, dem weder meine Regenhose noch meine Jacke gewachsen waren. Kind 2 müsste umgezogen, Kind 3 gewickelt werden und beim Rausgehen sind sie mir dann noch im Kita-Garten weggelaufen. Auf der Strecke müsste ich dann noch einen riesigen Weihnachtsbaum aus dem Weg räumen und insgesamt gebraucht habe ich auch anderthalb Stunden. Und auf dem Rad hatte ich ständig Druck nach unten (dabei hängt das Kind noch direkt unter den Rippen). Fühlte sich alles nicht so richtig gut an.


    Kaylee Wahnsinn, dass das Kind noch so viel Platz zum Drehen hat. Hoffentlich orientiert es sich bald wieder richtig! Schau mal nach spinning babies, vielleicht findest du da noch ein paar hilfreiche Übungen.

  • 103 cm. Und das bei einer Körpergröße von 1,62 und normalerweise 50 Kilo... #pfeif ihr könnt euch vorstellen wie ich ausseh.

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Wow seid ihr noch schlank. Bin bei 112cm, bei gut 170cm und normalerweise 65 kg. Ist ne echte Kugel.


    troiscouleursbleu Du hörst Dich sehr tapfer an #rose Ich würde nicht sagen, dass er noch wirklich Platz zum drehen hat, aber belehrt mich regelmäßig eines besseren #blink Vermutlich wächst da ein echter Ridley Scott Fan heran #freu Mal sehn wie lange er das noch macht. Ob das spinning babies jetzt noch helfen kann? Wir schaun mal. Beim KH Termin lag er auch noch gut und er hat auch seitdem hin und wieder merkbar auf den Muttermund gedrückt.

  • Hmmm, also für meinen Geschmack dürfte es hier mal so langsam losgehen. Ich schiele schon in den Kalender mit Blick auf Sonntag, den letzten Tag, an dem ich noch zu Hause gebären darf...


    Gestern war ich dann noch zum CTG im GH. Diesmal alles prima, der Kleine ist deutlich ruhiger geworden. Dafür ist mein Blutdruck gestiegen #hmpf. Noch nicht besorgniserregend, aber schon mit dem Hinweis, mich sofort zu melden, wenn Kopfschmerzen, Schwindel etc. auftreten. Ich muss nicht erwähnen, dass ich dann heute morgen einen leichten Druck im Kopf verspürte, oder?

    Nun lieg ich auf'm Sofa und stups immer mal wieder den Kleinen an, um nen Tritt zu spüren. Stimmung wechselt zwischen "der kommt da wohl nie freiwillig raus" und "das ist ganz bestimmt nur die Ruhe vor der Sturm..." und vor lauter in mich hinein horchen werd ich noch ganz kirre.


    Morgen würde ich mit meiner Hebamme dann ernsthaftere Anstupsversuche unternehmen. Sprich Eipollösung und Rizinusöl. Und für heute steht dann ja wirklich der US bei der Gyn an. ( troiscouleursbleu sehr tröstlich, dass das zumindest theoretisch auch dir hätte passieren können.)


    Kaylee Querlage? Ui, das stell ich mir ungemütlich vor. Hoffentlich stellt dein Baby demnächst das extreme Rumturnen ein.


    Edit: Bauchumfang biete ich 118 cm auf 1,80 m. Und gefühlt hängt der Bauch schon knapp über dem Boden, so fest wie das Köpfchen schon im Becken ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Knolle ()

  • Kaylee Übungen bringen bestimmt noch etwas, selbst unter der Geburt kann man schließlich noch durch bestimmte Stellungen die Position des Babys optimieren.


    Knolle Das ist bestimmt die Ruhe vor dem Sturm. Genauso ging es mir auch bei meiner letzten Geburt. tagelang ein Fehlalarm nach dem anderen, ständig das Gefühl, dass es JETZT losgeht und dann war es doch wieder nicht so. Und am Ende eines völlig entspannten Tages ging dann danz plötzlich die Geburt los und drei Stunden später war der Kleine da. Also ruh dich heute auf jedem Fall noch gut aus; wer weiß, was der Tag noch so alles bringt!


    Statt Schnee gibt es hier übrigens schon wieder nur Regen. Einerseits echt deprimieren, andererseits kann ich Schnee nun wirklich gar nicht gebrauchen. Ich komme schon so nur noch mit Ach und Krach von A nach B. Manchmal denke ich, dass ich wahrscheinlich zu leidensfähig bin, schließlich könnte ich auch einfach meinen Mann machen lassen. Aber ich habe ihm schon angekündigt, dass er sich am Wochenende die Kinder schnappen und irgendwen besuchen soll. Ich brauche dringend etwas Ruhe.

  • Ich habe gerade nochmal in der et-Liste nachgeschaut. Da bist du nun wirklich bald dran Knolle.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie First Birthday tickers

  • Ich habe gerade nochmal in der et-Liste nachgeschaut. Da bist du nun wirklich bald dran Knolle.

    #ja Das find ich aber auch. So heute oder morgen hätt ich absolut nix gegen.


    Ich hatte grade einen ganz tollen Termin bei der Gyn, nach dem ich mich nun sehr gut fühle. Ich war vorher ziemlich aufgeregt, da ich ja nicht wusste, wie sie hinsichtlich Terminüberschreitung so drauf ist und kann nun sagen: sehr entspannt

    CTG super, genug Fruchtwasser ist auch da, und sie hat sich nochmal die Messwerte vom aller ersten US angeguckt (war ja noch vorm Umzug bei der alten Gyn) und würde den Termin tendenziell eher nach hinten korrigieren auf den 5.1. Von daher sagt sie: auf jeden Fall abwarten

    Die Eipollösung hat sie nun gemacht und nun bin ich gespannt, ob was passiert. Morgen ist für mich dann sogar mal ein CTG-freier Tag #applaus.


    Knolle Das ist bestimmt die Ruhe vor dem Sturm. Genauso ging es mir auch bei meiner letzten Geburt. tagelang ein Fehlalarm nach dem anderen, ständig das Gefühl, dass es JETZT losgeht und dann war es doch wieder nicht so. Und am Ende eines völlig entspannten Tages ging dann danz plötzlich die Geburt los und drei Stunden später war der Kleine da. Also ruh dich heute auf jedem Fall noch gut aus; wer weiß, was der Tag noch so alles bringt!

    Danke, genau das wollte ich lesen #super

    Manchmal denke ich, dass ich wahrscheinlich zu leidensfähig bin, schließlich könnte ich auch einfach meinen Mann machen lassen. Aber ich habe ihm schon angekündigt, dass er sich am Wochenende die Kinder schnappen und irgendwen besuchen soll. Ich brauche dringend etwas Ruhe.

    Ein entspanntes Wochenende hast du dir auch mehr als verdient. Es ist echt der Wahnsinn, was du noch alles leistest!

  • Kaylee Auich schon früh wach? Bei mir war die Nacht mal wieder um kurz nach drei vorbei. Dafür ist jetzt die Wochenbettsuppe fertig und gleich geht es noch zu einem letzten Kita-Termin. Eigentlich stünde heute auch Schwimmen auf dem Programm, aber das lasse ich zu Gunsten eines Mittagsschlafs ausfallen. Und für kommende Woche habe ich mit meinem Mann verabredet, dass ich die Kinder nur noch von Montag bis Mittwoch bringe und die Abholung anderweitig organisieren. Das fühlt sich so ganz stimmig an.

  • Kaylee Das klingt doch gut! Ich werde mich nach dem Mittagessen hinlegen, fühle mich fürchterlich zerschlagen. Und das Baby scheint meine Planungen nicht weitreichend genug zu finden. Es scheint irgendwie tiefer gerutscht zu sein und hat mir das Radfahren zur Qual gemacht. Heute nachmittag muss ich noch einmal, aber ob ich es Montag ommer noch schaffe, mag ich nicht garantieren. Außerdem stinkt die ganze Wohnung nach Wochenbettsuppe. Und ich finde die Babydecken nicht wieder. Blöder Tag heute.


    Wie geht es euch anderen?

  • troiscouleursbleu Ganz großer #knuddelDas hört sich echt anstrengend an. Du machst das super! Ich drück die Daumen für einen guten Mittagsschlaf.


    Ich glaub bei mir tut sich evtl ein bisschen was. Hab vorhin einen kleinen Schneespaziergang gemacht. Über Nacht ist ganz gut was runtergekommen und das ist grad echt schön. Bis alles zusammengetreten und glatt ist. Dabei hab ich gemerkt, dass es teilweise ein bisschen nach unten zieht und drückt. Hoffentlich ein gutes Zeichen.