ET Dezember 2018 - Januar 2019

  • Ich darf jetzt erstmal eine Wehenbelastungstest machen, weil die Herztöne in der Wehe runtergegangen sind. Habe also ein tagesfüllendes Programm vor mir... #augen

  • Ich dachte ich hätte das jetzt auch so im Kopf, dass es nicht so problematisch ist, wenn sich die Herztöne nur während der Wehe absenken und nicht danach.


    Och explizit schonen hatte die Hebamme jetzt nicht erwähnt. Aber das Wetter hält einen eh davon ab großartig draußen rumzuhüpfen. Und zum Schwimmen habe ich mit den Kleinen zu Hause eh keine Zeit.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie First Birthday tickers

  • Ratte82 So ein Mist! Ich kenne das auch so, dass die Herztöne während der Wehen ruhig nach unten gehen dürfen, solange sie anschließend wieder hochgehen. Aber ich kenne das auch so, dass die Ärzte das trotzdem gerne pathologisieren. Bei meiner erste Geburt hat mir das jede Menge unnötiger Interventionen eingebracht. CTGs sind einfach Mist (zumindest in der Form, wie sie hier in D angewandt werden). Ich drücke dir die Daumen, dass du ganz bald nach Hause kannst!


    Bei mir ist irgendein Schalter umgelegt. Ich bin wirklich so fit wie seit neun Monaten nicht mehr. Mittagsschlaf hat irgendwie nicht geklappt. stattdessen kam sie Sonne raus und ich hatte Lust auf einen Spaziergang und ich war unfassbar zügig unterwegs (die gesamte Schwangerschaft hindurch hatte ich das Tempo eine Schnecke). Jetzt gibt es Kuchen (ich werde definitiv Samstag noch einmal backen müssen) und dann noch einen Versuch auf der Couch. Nachdem die letzte Geburt abends losging, möchte ich für den Fall der Fälle gewappnet sein. Nicht, dass auf den fittesten Tag seit langem eine schlappe Geburt folgt.

  • War falsch, was ich geschrieben habe es war kurz nach der Wehe.

    Wehentropf war jetzt gar nicht nötig, waren genug natürliche Wehen da.

    Absacker waren jetzt keine mehr da. Aber die Herzfrequenz vom Kind viel zu hoch. Um 19 Uhr nochmal CTG.

  • Ratte82 ich fieber mit und halt Dir fest die Daumen , dass es alles nur temporär war und Du Entwarnung bekommst und in Ruhe auf eine schöne Geburt warten darfst!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von dasHuhn ()

  • Ctg jetzt gerade war wieder total normal. Ich soll über Nacht bleiben, morgen nochmal Kontrolle und dann darf ich erstmal wieder gehen.

    Option wäre jetzt gewesen, die schon vorhandenen Wehen mit Tablette zu steigern. Aber eigentlich sind die hier auch dafür, der Natur ihren Lauf zu lassen.

  • Über Nacht bleiben ist ja doof,. aber gut, dass sie morgen nochmal schauen und dich dann heim lassen. Und das sie nicht unnötig intervenieren wollen. Ich schieb Dir nochmal ein paar gute Wünsche für die Nacht rüber. #rose

  • Ratte82 Wie gut, dass es gestern noch Entwarnung gab. Hoffentlich war es nur "viel Lärm um Nichts" und du kannst heute nach einem unauffälligen CTG wieder nach Hause gehen. Hattest du eine halbwegs akzeptable Nacht?


    Ich habe zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder ohne längere Unterbrechungen geschlafen. Ich musste zwar zweimal aufstehen, hatte absurde Träume und bin unzählige Male aufgewacht, aber es gab keine stundenlange Wachphase, sondern ich bin immer halbwegs schnell wieder eingeschlafen. So ausgeruht war ich schon lange nicht mehr. Also eigentlich beste Voraussetzungen, um das Kind in den nächsten Tagen zu bekommen. An der Front ist allerdings alles ruhiger als ruhig - keine Wehe weit und breit. Ich werde also heute abend mal das UT-Öl rauskramen und ein Heublumendampfsitzbad machen um meinem Körper zu signalisieren, dass ich nun wirklich bereit bin. Vermutlich wird ihn das nicht interessieren, aber ich erinnere mich mal an meine eigenen Worte, dass die Geburt oft dann losgeht, wenn man gar nicht damit rechnet, weil sich alles wieder beruhigt hat. Ich hätte jedenfalls nichts dagegen, wenn sich das Kind irgendwann zwischen heute und Dienstag auf den Weg machen würde. Auch wenn hier im Thread in gewisser Trend zum Übertragen erkennbar ist ;-)


    Kaylee und Meisterschülerin wie geht es euch?

  • Ratte82 Wir geht’s Dir heute Morgen? Was macht die kleine Wühlmaus? Hoffe sehr, dass alles gut ausschaut.


    troiscouleursbleu Das hört sich doch sehr vielversprechend an :)


    Hier sind die Nächte gerade soweit einigermaßen ok. Echter langer Tiefschlaf ist es aber nicht. Der Bauch ist sehr oft hart wenn ich mal kurz aufwache und mein “Unterbewusstsein macht sich dann immer Gedanken, ob das wohl bequem für den Zwerg ist. Er scheint auch Seitenlage nicht so super zu finden. Ein ganz klein wenig mehr Energie ist im Moment aber da.

  • Die Nacht war gut, dank Ohropax ;). Fühle mich ausgeruht. Das Ctg zeigte leider wieder Absacker. Sie hat die Nabelschnur einmal um den Nacken gelegt. Nach Hause darf ich also nicht mehr.

    Die zwar unregelmäßigen aber vorhandenen Wehen gehen langsam in Richtung unangenehm, aber gut auszuhalten. Es wird jetzt versucht, mit einer minimalen Dosis Gel ein bisschen anzuschieben, "liebevoll schubsen", sagte der Arzt.

    Ich bin hier also jetzt erstmal raus und melde mich bei Neuigkeiten.

    Danke euch fürs Daumen drücken :)