Einleitungen ab ET wieder normal?

  • Ich würde mich in solch einem Fall immer nur auf die Empfehlungen der WHO berufen. Diese besagen, dass ET+14 einfach noch der normale Bereich ist. Die mit einer Einleitung verbundenen Risiken sind erheblich, das vergessen die Krankenhausmitarbeiter jedoch oft aus Gewohnheit. Jede Frau muss für sich abwägen, ob sie diese erhöhten Risiken eingehen will oder ob sie lieber die ebenfalls leicht ansteigenden, aber bei gut funktionierender Plazenta deutlich geringeren Risiken einer längeren Schwangerschaft in Kauf nehmen will.

    Leider vergessen Ärzte gerade in der Gynäkologie gerne, dass nicht sie, sondern die betroffene Frau (und zwar tatsächlich die Frau, nicht das Paar) diese Entscheidung trifft.

    Meine kleine Tochter kam bei ET+13 vollkommen ohne Übertragungszeichen, sie hat die Zeit im Bauch noch gebraucht.

  • Bei mir wollten sie bei ET+14 sogar nicht mehr einleiten sondern einen KS machen.

    Mir wurde schon eine Woche vorher gesagt, ich würde mein Kind gefährden.

    Als ich dann bei +14 mit der Einleitung beginnen wollte, waren sie auch nicht zufrieden.

    Sie hatte übrigens noch Käseschmiere, nicht viel, aber trotzdem.

  • Um auch mal was Positives zu schreiben ;)

    Mein KH leitet ab +10 ein, ab ET sollte ich jeden 2. Tag zur Überwachung kommen (waren Weihnachtsferien, sonst auch beim Gyn). An Tag 10 wurde dann eine Eipollösung durchgeführt und der Krümel kam dann am nächsten Tag. Er hatte so gut wie keine Käseschmiere mehr und die Plazenta war auch nimmer so prall.

    Ich war sehr zufrieden mit meinem KH :)

  • Guten Morgen,


    Bei meiner Freundin wurde dann bei ET +6 eingeleitet. Mit so einem Vaginalplättchen. Ist wohl relativ neu die Methode ?!?

    Es ging dann sehr schnell mit der Geburt. So schnell das der Vater die Geburt verpasst hat.

    Der Kleine hatte 3000gr und 50 cm. Aber kerngesund.

    Das Fruchtwasser war wohl aber leicht grün, was meiner laienhaften Meinung nach aber ehr von der schnellen Geburt kommt als vom Übertragen. Aber gut. Da bin ich kein Fachmann.


    Danke nochmal für euren Input. Habt nen schönen Tag.