Team building event

  • Beim geocaching rennt aber immer wer vorweg, wärend man mit dem Baby vorm Bauch gar nicht nachkommt! Ach Moment 😁 Mein Bruder hat das vor kurzem auf der Arbeit gemacht, das kam super an.


    Ich fand Brettspieleabende mit Kollegen immer super, da muss man natürlich auch ein bißchen Glück haben das es passt.

    Ob es sowas professionell angeleitet gibt?


    Escape Rooms können auch für fürchterliche Spannungen sorgen, wenn die Teilnehmer sehr unterschiedlich kompetitiv sind. Beim Letzten musste ich arg schlichten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Lilja () aus folgendem Grund: rsf rsf rsf

  • Als unser nächstes Teambuilding will ich ein Fahrsicherheitstraining haben!

    Hilft Dir jetzt nicht weiter, aber wir haben das mit der Feuerwehr und den großen Autos gemacht... das war super!

  • Hier eine Stimme für einen Escaperoom und danach nett essen - die Räume funktionieren ohne Sprache, bzw. hatten wir immer Englisch und Deutsch bei den Erklärungen und es dauert "nur" eine Stunde. Wir waren bei Secret Escape, das geht aber nur bis max. 7 Personen oder ihr spielt 2 Räume in 2 Kleingruppen - dann buildet sich das Team eher im Kleinen und beim gemeinsamen Essen dann beim darüber reden.



    Ansonsten Grillboot auf dem Main mieten? Main BBQ

    --------------------------------------------------
    Was ist besser als eine Tasse Kaffee??? - zwei Tassen Kaffee!
    --------------------------------------------------

  • Wir hatten schon diverse Geschichten von professionellen Anbietern. So eine Art Schatzsuche für Große, Raketenbauen, Seifenkisten bauen uns fahren,...

    Tja, was soll ich sagen. So ein bisschen gezwungen ist das schon alles.

    Kochen klingt irgendwie nett, irgendwas bauen war immer zumindest OK, gemeinsam eine Strecke laufen bringt zumindest Gelegenheit sich zu unterhalten. Wie wäre es mit einem Spaziergang und Lagerfeuer und Stockbrot oder so?

  • Sie könnten auch als Event zu uns kommen und aufräumen.

    Zwei Gruppen, je zwei Zimmer, wer als erster fertig ist gewinnt.

    #lolsehr schön!


    Wir haben mal so ne richtige Kinderolympiade als Teambuilding gemacht. Das war sooooo lustig, mit Eierlaufen und Sackhüpfen und und und. Weiß aber nicht mehr, wer das organisiert hatte, war aber gebucht. Danach haben wir zusammen gegrillt und gequatscht.

    Trillian grüßt






    “Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?“ (Douglas Adams)

  • Ich finde all sowas total schrecklich.

    Bowling wäre für mich Höchststrafe, ebenso Kajakfahren oder Höhle.

    Würde ich komplett verweigern.

    Bogenschießen macht mir auch NULL Spaß.


    Hochseilgarten oder Mountainbike würde mir zwar Spaß machen, aber nicht mit allen Kollegen aus meinem Team.


    Hilft Dir jetzt nicht weiter, oder?

    Bei uns steht sowas diesen Sommer auch an.

    Ich überlege mir jetzt schon Ausreden, um nicht teilnehmen zu müssen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von liddy ()

  • Spinne, mein Mann empfiehlt folgendes:

    Entscheidungsfindung

    Diskutiert einfach den ganzen Abend lang darüber was ihr machen solltet.


    Und eben sagte ich zu ihm "Ich habe vorgeschlagen, dass sie zu uns kommen."

    Und er sofort:" Und aufräumen!"

  • Ich hab mit meinen afghanischen DaF-Studenten mal einen Kochabend gemacht. Wir hatten alle ganz viel Spaß, haben super gequatscht, toll gegessen und nebenher noch Deutsch vertieft. Wir haben das in den Räumlichkeiten eines gemeinnützigen Vereins gemacht, die hatten eine gut ausgestattete Küche. Vorher haben wir uns überlegt, was wir kochen, besorgt haben meine Kollegin und ich die Lebensmittel, und dann haben wir abends alle gemeinsam gekocht. Und hinterher aufgeräumt.

    So als Teambuilding find ich sowas cool, das ist nich so gezwungen irgendwie wie diese ganzen anderen Dinger, die es auf dem Sektor so gibt.

    (Wobei ich Escape Room ja auch mal cool fänd. Oder Laser-Tag oder sowas.)

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

    Und - Frauen sind mitgemeint. :D

  • - Kochen (z.B.https://www.mirko-reeh.com/) oder

    - Dialog im Dunkeln

    fände ich nett.

    Obs bei letzterem auch englische Führungen gibt, weiß ich allerdings nicht.

    Aber ein "nur gemeinsam kommen wir weiter" wars auf jeden Fall.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Ich hasse so Events aus tiefstem Herzen... Was aber ging war Essen in einem von blinden/ sehbehinderten Menschen geführten Restaurant im Stockfinstern. Das war nicht so gezwungen "wir müssen was gemeinsam erarbeiten", aber für alle eine neue Erfahrung und recht lustig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von marzipan ()

  • nicht mit allen Kollegen aus meinem Team.

    Ah, das ist vielleicht ein Missverständnis. Es ist ein neu gegründetes Team, sie kennen sich nur zum Teil und wenn, dann nur per Email. und sie werden auch danach teilweise an unterschiedlichen Standorten arbeiten.

  • Ich mag euch. 😂

  • Ich finde Escape Room auch super und danach "Dinner in the dark".

    Das ist echt eine tolle Grenzerfahrung und bringt Leute ganz anders zusammen, weil man ja NICHTS sieht.

  • Ein Kollege von mir hat neulich einen Sushi-Kochkurs in der Nähe des Südbahnhofs gemacht, das war wohl ziemlich cool. So als Variante zum "gemeinsam kochen"-Thema.

    "Every day, in every vay, ve get better and better."

  • Wo ich gerade Sushi Kochkurs lese: Vom Kochkurs bei Iimori habe ich Gutes gehört. Und für die Nichtfrankfurter liesse sich das ja auch noch mit einem Spaziergang durch die neue und alte Altstadt am Römer verbinden ...

  • Mein schönstes Teamevent war bisher als wir uns mit einer riesigen Käseplatte und Bier in einen Biergarten gesetzt haben, ein Quiz gespielt haben (Organisatorin hatte Fragen zu den Team Mitgliedern und zur Stadt drin) und einfach Geredet haben.


    Weihnachten haben wir in der Büroküche zusammen Plätzchen gebacken.


    Beim letzten Teamevent könnten wir uns auf kein Datum einigen und sind daher einfach mittags italienisch Essen gegangen.