Was kommt NACH kubike, Kania und Co? Fahrräder für große Kinder..

  • Hallo ihr lieben,


    wir sind begeisterte Nutzer der ultraleicht Fahrräder. Aktuell fährt der 11 jährige noch sein 26 er Kubike, aber wenn ich mir die Geometrie so anschaue, wird er das höchstens noch ein Jahr können. Aber was nimmt man dann? Die Bulls, Focus etc. hier im Umfeld sind irgendwie alle ganz schön schwer....

    Welche Räder fahren denn eure größeren Kinder?

    Das Pyro ist ja doch noch größer, aber auch echt sehr teuer... und noch nicht gebraucht zu bekommen.

  • hier spezialized. Allerdings habe ich dafür ewig den gebrazchtmarkt beobachtet 😬


    Kind nutzt Rad viel. Und wiegt immer noch nicht 30kg. Wir leben etwas außerhalb von Berlin und da ist das Hauptfortbewegungsmittel.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Wir haben uns beim 24er schon gegen eines der ultraleichten Räder entschieden, weil wir dieses Mal nicht ganz so viel investieren wollten - nach längerer Recherche sind wir bei Orbea gelandet. War preislich sehr attraktiv, Gewicht zwar über kubikes und co, aber noch unter Cube, Spezialized etc. Vielleicht lohnt es sich, da auch nach größeren Rädern zu schauen.

  • Wie verkehrssicher muss es denn sein? Ansonsten würde ein Rennrad funktionieren.

    Gewicht kommt oft von Nabendynamo, Nabenschaltung, Schutzblechen und Gepäckträger, Federgabel (die wirklich nicht nötig ist, aber gerne bei billigen Fahrrädern montiert ist, weil es wertvoller wirkt).

    Gerade auf die Federgabel kann man wirklich verzichten, auf den Rest je nach Art der Fahrradnutzung.

    Mirjam mit Clown (2006) und Spaßvogel (2008) und Quatschkopf (2010)
    #motz#kreischen

  • Meine Beobachtung ist, daß gerade im preiswerten Segment (billige) Federgabeln verbaut sind, die das Fahrrad wertiger erscheinen lassen sollen. Keine Ahnung, ob man eine abgerockte Federgabel durch eine Starrgabel ersetzen könnte.


    Ein 26'' Rad kann durchaus erwachsenentauglich sein, es kommt auf die Rahmengröße und -geometrie an.


    Hier fährt der Große ein CAMPUS Rad, 26'' Reifen und Trapez-Rahmen in der allerkleinsten Größe (38cm). Passte hier bei Körpergröße 145 bis 170cm. Jetzt sieht es wirklich klein aus und wird nun nach drei Jahren Nutzung an die kleine Schwester vererbt. Der Große bekommt dasselbe Modell in größer mit 28'' Reifen und einem 56cm Diamantrahmen. Unser Händler konfiguriert nach Wunsch, allerdings ist das keine Billiglösung.


    Hast du mal bei der Fahrradmanufaktur geschaut? Das Einsteigermodell T-50 kommt neu auf ca. 600EUR incl. StVO-Ausstattung. Ggf. kannst du da gezielt nach gebrauchten suchen. Das ist auch eine Marke, die ein ordenlicher Fachbetrieb repariert

  • Ich dank euch schonmal.

    Optisch soll es wohl eher in die Richtung Mountainbike gehen. Also wieder ein leichtes Rad und dann Schutzbleche und stecklichter extra.

    Im Prinzip gefallen ihm die knalligen modernen Räder schon, aber wir finden Sie so schwer....

    Das kubike, welches ich mal eben mit einer Hand auf den Autoträger hebe hat schon was...

  • Mountainbikes haben m. W. generell nur Reifen in 26'' Größe.

    Nö, 26“ ist out, neue (Erwachsenen)Räder gibt es jetzt in 27,5“ und auch in 29“.


    Was jetzt besonders leicht kann ich auch nicht sagen, aber schau doch mal in irgendwelchen Mountainbikeforen, Gewicht ist da auch immer Thema....

    Gruß Conny
    mit 2 Großen *93 und *95, Zwergi *03.07 und Minimaus *01.12
     #kerze #kerze

  • #freu#freu#freu

    Ich hatte ja auch gedacht, ich geh in den Fahrradladen und such mir ein farblich schickes 26“ in meiner Preisklasse aus...

    Richtig alt fühlt man sich, wenn man als erstes zu den E-bikes mit Körbchen vorne dran geführt wird.#angst

    Gruß Conny
    mit 2 Großen *93 und *95, Zwergi *03.07 und Minimaus *01.12
     #kerze #kerze