Schaut ihr die WM?

  • Wo wird es denn inoffiziell gefördert (also staatlicherseits! nicht von Einzelpersonen oder kleineren Gruppen)? Und tatsächlich ist es - wenn es für dich keinen Unterschied macht - zumindest für die ein Problem, die sich immer noch bemühen, Doping zu entdecken und zu ahnden. Diese Haltung "die machen das doch alle, ist doch egal ob das staatlich gefördert wurde" ist, nach dem ich jetzt echt versucht habe, den Unterschied aufzuzeigen, ziemlich schwierig, um nicht zu sagen an der Grenze zur Ignoranz.

  • Die Aufdecker sind sicher die kleinere Gruppe als die, die versuchen, das Doping zu decken und ich verbrenne mir sicher nicht die Finger dabei, wenn ich behaupte, dass das in Österreich bis in die höchsten Gremien geht. Ich empfinde eher dich in dieser Beziehung als blauäugig, wenn du glaubst, dass es im Spitzensport Einzelpersonen sind, die das Doping fördern. Es sind Einzelpersonen, die dagegen ankämpfen, allerdings in der Summe auf verlorenem Posten sind, weil die Gegenpartei immer ein bis zwei Schritte voraus ist.


    PS Ich bin übrigens selbst des Öfteren Dopingkontrollen unterzogen worden.

  • Es gibt doch Anti-Doping-Behörden. Das sind doch keine Einzelpersonen. Und wenn staatliche Stellen oder Geheimdienste das Doping für die Sportler organisieren, dann wird es doch den Behörden unmöglich gemacht überhaupt zu ermitteln. ich verstehe einfach nicht, dass Du da den Unterschied nicht sehen willst.

  • Guten Morgen ihr Lieben,


    ich möchte mal ein Thema diskutieren, welches mich schon lange beschäftigt. Die WM in Russland. Ich habe sonst immer die EM's und WM's verfolgt. Aber seitdem ich weiß, das in den Ländern (Brasilien genauso und wie sie alle heißen) die Straßenhunde auf fürchterliche Weise getötet werden, damit die Straßen sauber sind für die Touris, möchte ich das nicht mehr unterstützen und schau das nicht mehr. Es wird mir sehr schwer fallen und es wird keiner merken. Ich habe selbst 2 Straßenhunde aus Griechenland und arbeite im Tierschutz. Ich fühle mich hilflos und möchte mich in der Welt möglichst "richtig" verhalten.


    Wie seht ihr das ?

    Tierliebe Grüße



    Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

  • Guten Morgen,


    wir haben einen ähnlichen Thread.


    Schaut ihr die WM?


    ich lege die beiden zusammen, gell?

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Ich fürchte, niemand wird das glaubwürdig aufklären können, aber ich habe schon häufiger von Einheimischen gehört, dass zu WM-Zeiten nicht mehr und nicht weniger Straßenhunde getötet werden als sonst. Das könnte eine Urban Legend sein.

    Das ergäbe auch keinen Sinn - die Hunde sind immer da. Und sie sind immer ein Problem, wenn sie zu viele werden. Die Städte sind quasi gezwungen, zu handeln - die Hunde werden in ihren Rudeln nämlich durchaus immer mal wieder gefährlich #hmpf Vor allem, wenn Tierfreunde kommen und was vermeintlic Gutes tun und die füttern, gibt es immer wieder Angriffe.

    Ich unterstütze ein privates Tierheim in Spanien, das eng mit den Behörden dort zusammenarbeitet. Die haben da so viel auf die Beine gestellt: Aufklärung, kostemlose Beratung und Kastrationsprogramme, man kann die Hunde dort hinbringen, es gibt immer wieder Zeitungsberichte über das Tierheim ... Und kaum jemand nimmt das Angebot wahr. Welpen werden beim Welpenhändler gekauft. Und die Hunde und Katzen landen in der Gosse, wenn man ihrer überdrüssig ist. Man kauft dann einen neuen.

    Es müsste ein Umdenken stattfinden, aber wie kriegt man das in die Köpfe der Leute?


    Die WM hat damit eher wenig bis gar nichts zu tun.

    Allerdings gibt es sicher genug Gründe, sie trotzdem zu boykottieren, wenn man möchte.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ja gerne zusammenlegen -danke !


    Richtig, es gibt noch mehr Gründe.

    Tierliebe Grüße



    Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (Heinz Rühmann)

  • Talk zum Thema Russland und WM gerade auf WDR2. Und ab morgen in der Mediathek bei Jörg Thadeusz.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!