Fußball-WM: Für Anfänger und Fortgeschrittene

  • Ich find es OK. Irgendwie war halt keine Mannschaft da, die besser war. Kroatien hätte ich es mehr gegönnt, weil das eben eine richtige Sensation für die gewesen wäre.


    Mein WM Fazit: Ich fand's wirklich spaßig ohne Deutschland. Irgendwie eine entspannte Stimmung und ich hab mich mehr mit den anderen Mannschaften beschäftigt. Ein bisschen schade, dass es gegen Ende wieder so europäisch wurde.


    Hier geht jetzt auch gerade die Post ab. Hätte ich auch nicht erwartet.

  • ich find Frankreich eben keine fairen Spieler. Und ichvhäötte es einem Außenseiter echt gegönnt.

    Es ist nicht wichtig einem Kind eine Antwort auf seine Fragen zu geben,sondern ihm zu helfen die Lösung selbst zu finden. #rose

  • Ich freu mich soo für Frankreich. Und ja, das erste Tor war vielleicht nicht verdient. Aber es sind ja dann immerhin noch drei Tore gefallen.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Ich freu mich total! Ich hätte es den Kroaten (naja, einigen Kroaten) ü-ber-haupt nicht gegönnt. Unter anderem, nachdem ich diesen Artikel gelesen hatte:

    Tagesspiegel, 26.6.


    Natürlich ist mir klar, dass das weder alle Spieler noch ein ganzes Land betrifft, sympathisch ist es halt trotzdem so gar nicht.


    (Ich habe diesen Link jetzt fast drei Wochen nicht gepostet, weil ich niemandem auf die Füße treten wollte, ich find's nur schräg, Frankreich wegen "unfairer" Spieler den Sieg nicht zu gönnen, während bei den Kroaten der Titel für ein paar Nazis ok gewesen wäre. #hmpf)

    Trillian grüßt






    “Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?“ (Douglas Adams)

  • Ich freu mich sehr für Frankreich. Hier leben einige Franzosen, bei meiner Tochter ist gerade eine Französin für 2 Wochen in der Klasse, es sind unsre so nahen Nachbarn- denen allen gönn ichs grad so!

  • Wer darf sich denn jetzt ein Eis und ein Heftchen aussuchen?

    #post-#post-#post-4-#post-#post-7-#post-9-10-11-#post-13-14-#post-#post-17-18-#post-#post-21-22-#post-#post

  • wir haben natürlich Frankreich mit- gefeiert, trotzdem mag ich diese unfaire Art zu spielen nicht, das verleidet mir das Zusehen, egal welche Nation.

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Ich fand es diesmal relativ Foul-arm muss ich sagen - oder bin ich abgestumpft?

    Da fand ich andere spiele viel schlimmer...


    Ansonsten ist natürlich immer viel Glück dabei, der richtige Moment, die falsche Reaktion der anderen, die Entscheidung des Schiri,...

    Das 2. Tor für Kroatien war ja letztlich auch so ein Brüller

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • Der Freistoß zum ersten Tor war ergaunert und diese Schauspieleinlagen kamen ja in Serie, das nervt einfach...

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Ok, dieser Artikel über die Kroaten nicht die Niederlage doch um einiges leichter #cool Wobei die sicher nicht die einzigen sind, die da noch "Leichen im Keller" haben. Da fand ich Schweden ein angenehmes Gegenbeispiel.


    Insgesamt finde ich, dass das Fair Play bei solchen Turnieren keinen besonders hohen Stellenwert hat. Wie da auch immer dreist auf Zeit gespielt wird#rolleyes

  • Mein Sohn war traurig, ich fand die kroatische Präsidentin im Regen sehr erfrischend.

    ich fand Putin, als Einziger unter dem Regenschirm, sehr peinlich - trumpesk.

    Die kroatische Präsidentin fand ich hingegen cool und menschlich.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Wir waren noch lange wach und haben mit der Nachbarschaft gefeiert. Die Kinder riefen im Übermut die Fußballstände während des Spiels life ins Tal hinaus. Es hat soviel Spass gemacht, zu Hause, aber doch mit all den Nachbarn beim offenen Fenstern gemeinsam zu gucken.


    Die deutschen Nachrichten, die ich heute morgen las, fand ich ziemlich doof und wenig gönnerhaft... da liegt mir gerade eine Laus etwas quer seit ich da diverse Artikel las.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Nachtkerze, mir geht es auch so.
    Egal was war, ich kann mich nicht erinnern Mal was Nettes über die Französische Mannschaft in Dtl. gelesen zu haben.
    Umgekehrt aber durchaus.


    Das ist auch nur in den dt. Medien so unausgeglichen.


    Und wenn ich nach foulenden Mannschaften gehe, dann hat es keiner verdient. Außer vielleicht den deutschen die haben halt einfach gar nichts gemacht.

  • ich habe mich über les bleus gefreut. und ich fand sie jetzt nicht so schlimm wie andere, was die fouls betraf.


    das gejaller über "zeiiiitspiiiielllll" kann ich übrigens nirgends mehr hören. es nervt. JEDER würde das so machen, der in der WM-KO-runde vorne liegt. absolut jeder.

  • Das sehe ich wie Patrick.


    Die Berichterstattung ist sehr unterschiedlich. Aber generell lese ich doch viel Respekt für die (Gesamt)Leistung der Franzosen.