Ohne Plan mit Zelt und Kindern in den Urlaub starten ...?!

  • Ich schätze es kommt auch darauf an, was man will.

    Weit weg von Meer und den größeren Seen gibt es vermutlich mehr.


    Ich bin aber ehrlich gesagt auch nicht der Typ, der mehrere Urlaubstage (in der Summe) mit Unterkunftssuche verbringen möchte.

  • bei uns wars bisher: gardasee, südtirol, st. moritz, am bodensee, an der französischen atlantikküste und an der holländischen see. jeweils top-plätze. was vielleicht ein grund sein könnte, denn das war jeweils sehr teuer.

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“


    Pfarrer Martin Niemöller

  • Wir haben jetzt immer während oder kurz vor der Reise gebucht. Also heute los, gestern gebucht (und in der Nacht ist mir die ACSI-Karte aus dem gepackten Auto geklaut worden und ich bekomme so schnell keine neue Karte, weg ist der Rabatf...).


    Kroatien haben wir letztes Jahr noch etwas kurzfristiger gebucht. Zuerst wollten wir nach Holland, da war das Wetter ganz schrecklich. Dann sind wir in Richtung Süden und haben uns nach einer Nacht in Günzburg für Kroatien entschieden weil es in Italien auch regnete. Das macht nämlich keinen Spaß, Zelten im Regen mit undichtem Zelt...

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • (und in der Nacht ist mir die ACSI-Karte aus dem gepackten Auto geklaut worden und ich bekomme so schnell keine neue Karte, weg ist der Rabatf...).

    wie jetzt? heute nacht? nur die karte oder noch andere sachen?


    was ein scheiß!

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“


    Pfarrer Martin Niemöller

  • Ja, auch andere Sachen. Wir haben es zum ersten Mal geschafft abends das Auto zu packen, hahaha... Stand direkt auf unserem Parkplatz vorm Haus. Scheibe eingeschlagen, Zeug raus geholt. Am Morgen dann Polizei und Versicherungen anstatt um 6h los fahren... Abet die „wirklich wichtigen“ Sachen waren natürlich noch im Haus. Scheibe wird dann in Gap ausgetauscht. Carglass repare, Carglass remplace!

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • oh je.

    mein mann will immer abends packen, ich bin dafür zu unsortiert. gutes argument dagegen. aber das kann einem natürlich auch bei der rast passieren, wie uns gerade.

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“


    Pfarrer Martin Niemöller

  • französischen atlantikküste

    In der Bretagne finde ich die Preise ok, aber gegen Süden, da haben mir die Ohren geschlackert und wir haben uns dagegen ausgesprochen und werden das eher im Herbst angehen.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

  • Wir waren in den Sommerferien die polnische Ostseeküste langefahren und auf dem Hin- sowie Rückweg haben wir Station gemacht. Und immer etwas gefunden, sogar auf Usedom.

    Hilfreich ist es, die Plätze durchzutelefonieren. Dann steht man nicht davor. So haben wir auch schon abgelegenere aber idyllische Plätze gefunden.

    Mit dem Wohnwagen übrigens. Ansonsten gibt es noch eine App, die einem Übernachtungsmöglichkeiten außerhalb von Campingplätzen anzeigt (also nicht für's Zelten geeignet).

    Dann halt auf geeigneten Parkplätzen etc. Das geht auch mit Gespann, man darf nur nicht abkuppeln, Stützen ausfahren und Tische rausstellen.

    Das haben wir schon öfter gemacht, auch beabsichtigt auf der Hinreise.

    Mäh!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mio ()

  • huhu,


    Wir fahren immer einfach drauflos, so lange ich denken kann, und habe noch nie vor einem überfüllten Campingplatz gestanden. Allerdings besuchen wir vielleicht nicht die supermainstreamurlaubsregionen. In Sudschweden und Norwegen war es manchmal eng, passte aber immer doch irgendwie. Tschechien und Slowakei war noch nie ein Problem.


    Lg roma

    Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky

  • So, wir campen mit Zelt gerade in der Toscana, bei Grosseto. Direkt am Strand. Hier sind mehrere Strandcampingplätze, wir haben einige angeschaut und einen ausgesucht, überall sind ohne Buchung Zelt- und WoMo-Plätze frei.

    Habe gehört, dass es im August anders aussieht. Aber momentan kein Problem.


    Edit sagt: traumhafter Strand, Meeh sauber und warm, zelten im Pinienwald sowieso großartig. Kann nur empfehlen😊

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fischlein ()

  • So, wir campen mit Zelt gerade in der Toscana, bei Grosseto. Direkt am Strand. Hier sind mehrere Strandcampingplätze, wir haben einige angeschaut und einen ausgesucht, überall sind ohne Buchung Zelt- und WoMo-Plätze frei.

    Habe gehört, dass es im August anders aussieht. Aber momentan kein Problem.


    Edit sagt: traumhafter Strand, Meeh sauber und warm, zelten im Pinienwald sowieso großartig. Kann nur empfehlen😊

    Oh, das klingt wunderbar. Magst du verraten, wie der Campingplatz heißt und wie viel man da so zahlt?


    Schönen Urlaub noch!!

    LG, Yolotzin :)


    Each circumstance is a gift, and in each experience is hidden a treasure.
    (Neale D. Walsh)

  • Punta Ala bei Follonica. Wir zahlen 640 für Zeltplatz für 12 Tage. Direkt nebenan - im gleichen Wald, am gleichen Strand - ist noch ein Campingplatz, Baia Verde. Beide haben sehr gute Internetseiten, da ist alles beschrieben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fischlein ()

  • Mio wo sind denn die abgelegenen idyllischen campingplätze an der Ostsee?

    Wir wolle da im Sommer vielleicht mitm Zelt hin #ja

    Ich habe noch mal geguckt, es muss Natur Camping Usedom gewesen sein. Aber so ganz genau kann ich mir das immer nicht merken.. #rolleyes. Es war am Achterwasser, ruhig und total schön!

    Ich gehe noch mal in mich, vielleicht fällt mir beim Anblick der Karte noch etwas ein..

  • Punta Ala bei Follonica. Wir zahlen 640 für Zeltplatz für 12 Tage. Direkt nebenan - im gleichen Wald, am gleichen Strand - ist noch ein Campingplatz, Baia Verde. Beide haben sehr gute Internetseiten, da ist alles beschrieben.

    Dankeschön!! #sonne

    Ich träum dann mal weiter (unser Urlaub ist schon gelaufen dieses Jahr, und mit dem Kleinen kann man noch nicht gut Autofahren... aber irgendwann dann... dann... :D)

    LG, Yolotzin :)


    Each circumstance is a gift, and in each experience is hidden a treasure.
    (Neale D. Walsh)

  • mi-ka-do: wart ihr mit zelt oder womo/wowa unterwegs?


    wir hatten das so noch nie, allerdings machen wir immer nur zeltcamping. da hieß es immer, wenn man tagsüber anruft: "kommen sie vorbei, für zelte haben wir immer noch was auf der wiese frei“. und so wars auch.


    wir werden das dieses jahr jedenfalls wieder probieren. also ganz spontan suchen.

    Die obige Geschichte in der Gegeng um San Remo waren wir mit einem kleinen 2 Mann Zelt unterwegs.

    Am Gardasee letztes Jahr mit dem Wohnmobil.


    Wobei ich mit dem Wohnmobil schon eher entspannt bin , wenn wir da mal nix kriegen. Da haben wir dann auch schon mal auf nem Supermarktparkplatz, am Friedhof, auf einem Firmengelände und an einem Sportplatz übernachtet.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • so, wir haben heute die hotels gebucht und morgen geht es los. #banane


    wir haben uns jetzt doch für südfrankreich und costa brava entschieden. rücktour ist noch unklar, evt. nochmal über andorra, das wollte ich mir immer gern genauer ansehen. zelte haben wir dabei, insofern sind wir flexibel.


    mir gefällt das jetzt so, denn ich kann mich lange vorher immer nicht entscheiden, worauf ich dann auch wirklich lust habe und weiss auch nicht, wie wo das wetter wird. außerdem gibt es auch jetzt noch ganz gute angebote.


    nachteil ist, dass die vorfreude etwas diffus ist.

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“


    Pfarrer Martin Niemöller