Urlaubsthread der X.te - Mit Fahrrad und Zelt durch Holland - Tipps?

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Juchhu.

    Ich freue mich schon so.


    Zelt ist da und schon einmal zur Probe aufgebaut.

    Genügend Isomatten ausgeliehen.

    Jetzt müssen wir noch zu Ende diskutieren welchen Kocher wir kaufen.


    Habt ihr da Tipps? Die meisten haben so winzige Töpfe dass wir die 5-köpfige Familie damit nicht satt bekommen...


    Ich finde den Trangia toll, aber der kocht mit Spiritus und das dauert uns zu lange.

    Wir wollen lieber mit Gas kochen. Und die Töpfe sind zu klein (der Große 1,75l).


    Und so ein Dreibein was man neben die Campinggasflasche stellt... das sieht so wackelig aus. Zumal wir keinen Tisch dabei haben. Wohin stellen wir das dann? Auf den Trockenen Boden?

    Ich bin ja eh etwas besorgt wegen Waldbrandgefahr...

    Da müssen wir uns noch was überlegen.


    Der 3-jährige ist etwas traurig. Es gab ein Missverständnis und er hatte gedacht, er bekommt ein eigenes Fahrrad und darf selber fahren. Ich hoffe er kann trotz der Enttäuschung den Urlaub genießen.

    Ich denke aber schon.


    Ach. Hatte ich schon erwähnt wie sehr ich mich freue?


    :D

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Wir haben den trangia und sind sehr zufrieden ich finde es dauert nicht sehr lang?! Wir haben noch ein zusätzliches Topfset und kochen oft ein Gericht für die Kinder und eins für die Eltern..

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Wir haben einen Kocher, der "alles" kann, den Primus Etapower MF.

    Der Topf, der dabei war, ist mittlerweile zu klein für uns (6Personen, Kinder zwischen 4 und 13). Daher haben wir vor kurzem einen Primus ETA Pot mit 3 Litern gekauft.

    Pfanne nehmen wir eine richtige mit, wenn Platz ist, oder nehmen den Deckel vom kleinen Topf als Pfanne zum Eierbraten (ist so vorgesehen).

    Sabrina mit den Femilus (11/04, 01/08, 05/10 und 05/14)

  • ah esprina schön, dass Du noch mal schreibst, wir wollen demnächst auch Radwandern und wissen schon, dass wir mit unserem trangia zu 5 mit großen Kindern nicht zurecht kommen, du hattest ja schon mal von Eurem Primus Topf und Löcher geschrieben. Ist der Kocher standfest? Und passt der große Topf (3l) und eine normale Pfanne auf den Kocher? Da ist ja so ein Windschutz drum... beim trangia hab ich das probiert, aber es rußt sehr. Und passen auch sehr kleine Töpfe drauf, z.B. eine Bialetti Espressokanne?


    Ich finde keine Bilder von oben auf den Kocher in Netz, daher die vielen Fragen.


    Edit,.. Ich habe Grad von Deinem (?) Kind auf YouTube gelernt, dass man den Windschutz abnehmen kann... gut zu wissen.:):)

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

    Einmal editiert, zuletzt von Nona ()

  • Genau, das ist mein Kind, dass du da gesehen hast.


    Beim großen neuen Topf kann der Windschutz bleiben, bei unserer "normalen" Pfanne muss er abgemacht werden.


    Sind noch Fragen offen, dann kann ich nochmal genau nachgucken.

    Melde dich einfach.

    Sabrina mit den Femilus (11/04, 01/08, 05/10 und 05/14)

  • ja, ich habe noch Fragen:)


    Wie groß muss der Topf mindestens sein, um auf dem Kocher stehen zu können?

    Kann man den Kocher so noch kaufen?

    Ich finde nur noch andere Modelle,... schade.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Ein Durchmesser von 10cm rutscht durch, unsere kleinen Schälchen mit 20cm Durchmesser stehen bereits sehr sicher drauf.

    Ob es den noch gibt, weiß ich nicht. Wir, oder besser gesagt F. hat den schon lange...

    Sabrina mit den Femilus (11/04, 01/08, 05/10 und 05/14)

  • esprina den Kocher gibt es nichtmehr als MF. Aber sehe ich das richtig, dass der einzige unterschied zwischen MF und EF ist, dass man den EF nur mit Gas benutzen kann, und der MF halt Multifuel ist? Weil wenn der sonst baugleich ist würde mir das ja reichen.

    Wie ist das mit dem 3l Topf? Muss der extra gepackt werden oder passt der mit in die Tasche?

    Passt der 3l Topf einfach auf den Kocher ohne was umzubauen?


    Ihr hattet uns das Apernaz 4 von Quenchua empfohlen, oder? Habt ihr da noch Tipps für den Umgang mit? Wir kaufen noch ne Plane fürs Vorzelt dazu und überlegen die Tür zum Innenzelt durch ein Moskitonetz zu ersetzen, damit die Belüftung besser ist...


    Wie schlagt ihr Heringe ein bei dem trockenen Boden den es gerade gibt? Mein Partner wollte den Gummihammer mitschleppen. Ich finde den zu groß.


    Ich würde gerne mein Fiskars Mini-Beil mitnehmen und mit der Rückseite die Heringe einschlagen. Das wiederum findet er quatsch weil er meint wir würden nie Feuer machen (und deswegen das Beil nicht wirklich brauchen). Und ich bin mir nicht sicher. Prinzipiell mache ich nämlich sehr gerne Feuer. Allerdings ist es sau heiß und Wakdbranntgefahr. Da muss ein Feuer nicht unbedingt sein....

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Der EF sieht schon etwas anders aus als unser MF. Bei unserem kann man den Windschutz abmachen; weiß nicht, ob das beim EF auch geht.

    Der große Topf passt auf jeden Fall in den Windschutz. Ob die Luftzufuhr dann zum Kochen ausreichend ist, weiß ich gerade nicht mehr....die Kinder sind beim Campen fürs Kochen zuständig #nägel

    Unser Kocher passt in den großen Topf und alles zusammen in die Topf-Tasche. Für die Kochertasche ist der große Topf zu hoch.


    Mein Großer beschäftigt sich gerne mit Kochern. Wenn er jetzt was kaufen dürfte, würde er wohl einen von EOE nehmen, je nach dem wie halt die Anforderungen sind (Gas oder Multifuel, Gewicht...). Und wenn man 150€ mehr ausgeben will empfiehlt er den Polaris Optifuel. Der kann wohl alles und ist supertoll #heilig

    Wir haben das Arpenaz Family 4 #ja

    Im Vorzelt haben wir einfach die Picknickdecke liegen.

    Ich finde es immer wichtig das Zelt so aufzubauen, dass morgens keine Sonne draufscheint, sondern noch Schatten ist. Dann ist das Zeltklima bisher immer ganz gut gewesen (es war aber auch nie so heiß, wie im Moment).

    So trocken wie im Moment war der Boden auch nie. Ich glaube letztes Jahr auf der Kanutour hatten wir nen Gummihammer mit, da spielte Gewicht aber auch keine Rolle.

    Ansonsten sind wir eher leicht unterwegs und suchen nen Knüppel, wenn es nötig ist.


    Schönen Urlaub euch!






    Sabrina mit den Femilus (11/04, 01/08, 05/10 und 05/14)

  • So.

    Wir haben jetzt einen Kocher gekauft.

    Von Primus. Aber ein anderer. Den von esprina gab es leider nichtmehr.


    Gerade packen wir die Sachen. Morgen geht es los.

    Ich bin schon entwas aufgeregt...

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Es gibt für den Trangia einen Gas-Einsatz. Den haben wir uns nach Jahren mit Spiritus im letzten Jahr geleistet und sind total zufrieden. Es geht viel schneller als mit Spiritus und macht nicht so eine Schweinerei.

    Er ist aber leider nicht ganz billig.

    Wir haben mit 5-9 Personen immer 2 Trangias dabei gehabt, mittlerweile einen Trangia plus Primus.


    edit: Ich bin ganz neidisch, bei uns sind die Ferien gefühlt schon fast wieder vorbei. Einen tollen Urlaub wünsche ich euch!

  • Es gibt für den Trangia einen Gas-Einsatz. Den haben wir uns nach Jahren mit Spiritus im letzten Jahr geleistet und sind total zufrieden. Es geht viel schneller als mit Spiritus und macht nicht so eine Schweinerei.

    Er ist aber leider nicht ganz billig.

    Wir haben mit 5-9 Personen immer 2 Trangias dabei gehabt, mittlerweile einen Trangia plus Primus.


    edit: Ich bin ganz neidisch, bei uns sind die Ferien gefühlt schon fast wieder vorbei. Einen tollen Urlaub wünsche ich euch!

    Das mit dem Trangia mit Gas hatten wir uns auch überlegt. Wir haben uns dagegen entschieden, weil man da keine größeren Töpfe drauf bekommt.

    Beim Primus kann man so Füße hochklappen und dann auch große Töpfe draufstellen die größer als der Windschutz sind...

    Aber sonst hätte ich den Trangia echt toll gefunden.


    So.... auf der Couch stapeln sich gerade meterhoch sachen. Gleich kommt der Härtetest... ob alles wohl in die Radtaschen passt?

    Ich bin echt gespannt was die Kleinen sagen werden. Die haben noch nie in einem Zelt geschlafen... und der Große kann sich an seinen letzten Hollandurlaub nichtmehr erinnern....


    Hmm. Und irgendwie traurig, zu wissen, dass mindestens der Kleine sich sein Leben lang nicht an den Urlaub erinnern wird.

    Das ist komisch.

    Ich werde auf jeden Fall Erinnerungsfotos machen.

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Ich wollte mich mal kurz zwischendrin melden.

    Wir sind seit Sonntag unterwegs.

    Bisher läuft es gut.

    Wir sind heute auf dem 4. Campingplatz angekommen. Das ist spannend wie verschieden die alle sind.


    Wir schaffen am Tag zwischen 30 und 50 km.

    Die 50 heute haben uns ganz schön umgehauen.


    Gestern ist der Kleine auf eine Steinkante gefallen und fast wäre die Fahrt ins Krankenhaus weitergegangen.

    Zum Glück hatten Dauercamper von nebenan richtige Kühlpacks. Damit konnten wir die riesige Beule verkleinern und am Platzen hindern.

    Da er auch keine Anzeichen für eine Gehirnerschütterung zeigte sind wir dann doch weiter.


    Es klappt alles besser als erwartet. Die kleinen schlafen viel tagsüber und sind dafür abends lange wach.

    Wir müssen zwischendurch zwar mal etwas singen und auch mal die Haribotüte zücken um dann nachmittags die letzten 5km zu schaffen, aber sonst sind sie eigentlich guter Laune.


    Der Kocher ist übrigens super.

    Und was sich absolut bewährt hat ist das billige DM Mückennetz und die kleinen Wäscheklammern. Da kommt nämlich viel mehr frische Luft durch als durch die Tür vom Innenzelt.

    Ansonsten genieße ich gerade ein paar minuten Ruhe während meine Kinder in dem ranzigen Indoorspielplatz toben, den der Campingplatz hier zu bieten hat.


    Noch 10 Tage.

    Mag gucken wie weit wir kommen.

    Sind bis jetzt 150km gefahren.

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*