Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.

  • Liebe Raben,

    vor kurzem ist eine uns persönlich bekannte Mitarbeiterin der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (http://www.bke.de) an uns herangetreten, um die Onlineberatung der bke etwas bekannter zu machen.
    Da wir diese niedrigschwellige, fachlich kompetente Beratung als sehr wertvoll erachten, möchten wir der Bitte hiermit sehr gerne nachkommen.

    Hierzu haben wir einen extra Useraccount geschaffen, bke-Onlineberatung . Die Mitarbeiterin wird das Angebot in Kürze selbst noch einmal ausführlich in diesem Thread vorstellen, auf bestimmte Angebote aufmerksam machen und natürlich Fragen rund um die Beratung beantworten.


    Wir möchten hier jedoch noch klarstellen, dass die Verantwortung, dieses Beratungsangebot dort wahrzunehmen, bei jeder/m Einzelnen selbst liegt und wir als Rabeneltern weder für irgendetwas haften oder garantieren.

    Viele Grüße

    euer Team von Rabeneltern.org

  • Liebes Rabenelternteam,


    vielen Dank, dass ich unser Angebot hier vorstellen darf!#herz


    Liebe Eltern,


    ich bin Sozialpädagogin und Koordinatorin der bke-Onlineberatung.

    Diese wurde bereits 2004 gegründet, als festgestellt wurde, dass in örtlichen Erziehungsberatungsstellen Jugendliche deutlich unterrepräsentiert sind. Die Bundesländer haben daher gemeinsam entschieden, ein Onlineangebot zu schaffen und die bke e.V. als Träger ausgewählt. Die bke (Bundeskonferenz für Erziehungsberatung) ist ein Fachverband der Erziehungsberatungsstellen und berät z.B. auch den Gesetzgeber.


    Aus jedem Bundesland werden Mitarbeiter aus den Erziehungsberatungsstellen (oder neu: Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern) für eine gewisse Anzahl von Stunden freigestellt, um bei uns online zu arbeiten. Das heisst, bei uns arbeiten nur Fachkräfte: Psychologinnen, Pädagoginnen, Sozialpädagoginnen, alle mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung und therapeutischer Weiterbildung. (Ich benutze die weibliche Form, der Anteil männlicher- weiblicher Berater liegt bei ca. 10 zu 90%)


    Unser Angebot ist anonym, werbefrei und kostenlos!


    Die Beratungen sind datensicher, sie sind nur lesbar für den User und die Beraterin!


    Wir bieten verschiedene Beratungsformen:


    1. Die Mailberatung

    Ein User stellt eine Anfrage und erhält innerhalb von 48 Stunden eine Antwort einer Fachkraft. Diese Fachkraft ist dann sein fester Berater, es sind also auch Mailberatungen über einen längeren Zeitraum möglich, die immer von der gleichen Fachkraft beantwortet werden.

    Wichtig: Es werden keine Emails versendet! Es nennt sich webbasierte Mailberatung, aber die Antwort ist nur über unser System abrufbar (wie hier die persönlichen Nachrichten). Es kann aber angeklickt werden, dass Ihr eine Email erhaltet, wenn eine neue Antwort da ist.

    Das ist zum Einen so aus Gründen der Datensicherheit (Emails sind hack-bar) und zum Anderen, um zu ermöglichen, dass Ihr Euch ohne Angabe einer Mailadresse anmelden könnt.


    2. Einzelchats


    Die Einzelchats finden in der "Offenen Sprechstunde" statt. Zu den Öffnungszeiten loggt man sich mit seinen Daten ein und kann dann mit einer Fachkraft einen Einzelchat führen. Hier ist unter Umständen mit Wartezeiten zu rechnen.


    3. Forum


    Unsere Seiten sind getrennt in jugend.bke-beratung.de und eltern.bke-beratung.de.

    Für Jugendliche und Eltern gibt es ein moderiertes Forum. Das für Eltern wird eher wenig frequentiert, ich vermute mal, dass die Beratungsinhalte sich nicht so gut für die Öffentlichkeit eignen. Aber der Vollständigkeit halber sei darauf hingewiesen.


    4. Gruppenchats


    Wir bieten für Jugendliche, Eltern und manchmal auch für Eltern und Jugendliche gemeinsam fast täglich Gruppenchats an. Diese sind entweder themenoffen, das bedeutet, dass die Fachkraft zu Beginn abfragt, ob jemand Beratungsbedarf zu einem bestimmten Thema hat und diese Themen dann besprochen werden können. Und es gibt Themenchats, z.B. "und was ist mit mir?- Wenn Eltern sich trennen...".

    Die aktuellen Themenchats könnt Ihr Euch entweder einmal im Monat per Newsletter schicken lassen oder auf der Homepage einsehen.



    Vielleicht ist es spürbar: Ich finde unser Angebot gut #cool. Ich würde mich freuen, wenn Ihr es Euch bei Bedarf ansehen würdet. Gerade wenn die nächste Beratungsstelle zu weit weg ist, die Wartezeiten zu lang sind oder die Themen lieber anonym besprochen werden sollen, ist die Onlineberatung eine gute Alternative zur Vor Ort Beratung.


    Der Plan der Bundesregierung ging übrigens auf: Während in der Vor Ort Beratung nur ca. 16% Jugendliche Beratung in Anspruch nahmen, sind es in der Onlineberatung 50%. #blume Wir beraten Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren und Eltern, deren Kinder bis 21 Jahre alt sind.


    Zu unserem Angebot gibt es Poster, Flyer für Jugendliche und Flyer für Erwachsene, sowie Multiplikatorenflyer. Wenn Ihr daran Interesse habt, sende ich Euch gerne (natürlich kostenfrei) etwas zu!

    So, ich glaube, das Wichtigste habe ich nun erzählt. Wenn es Fragen gibt, könnt Ihr gerne fragen, ich bin hier über pm erreichbar oder "drüben" über unsere Homepage.


    Viele Grüße,


    bke-Mia

  • Liebe Raben,


    ich möchte Euch gerne auf einen Elternchat aufmerksam machen, der morgen stattfindet:


    Zitat

    Moderierter Themenchat "Trotz lass nach!" Vom Umgang mit der Autonomieentwicklung von Kindern bis 6 Jahren.


    Kennen Sie das auch? Ihr Kind hat heftige Gefühlsausbrüche, weil es eigene Vorstellungen entwickelt? Nein!...Ich will aber!... Ich kann alleine! Wenn Kinder ihr "ICH" entdecken wird es mitunter sehr anstrengend für Eltern. Im Chat wollen wir uns austauschen wie wir unsere Kinder in dieser Phase unterstützen können und dabei selbst geduldig bleiben.

    Morgen Donnerstag, 19.7.2018 von 20:00 - 21:30 Uhr.


    Teilnehmen könnt Ihr unter eltern.bke-beratung.de


    Zum Thema begleitet eine erfahrene Psychologin den Chat und beantwortet gerne Fragen, es soll aber auch der Austausch der Eltern untereinander Raum haben. Bis zu 10 User können den Chat besuchen. Achtung, man muss sich vorab auf der Homepage registrieren (mit einem Nick, es sind weder Name noch Emailadresse notwendig), diese Registrierung muss eine Stunde vor Chatbeginn geschehen sein (= Schutz vor Trollen)


    Viele Grüße,


    bke-Mia

  • Liebe Eltern,


    morgen, 24.7.2018 findet um 20:00 Uhr ein sehr interessanter Themenchat statt. Ich versuche mich mal mit dem Ankündigungsplakat:



    hm, ok, größer wird es leider nicht. Man kann das Foto aber anklicken, dann wird es größer. Der Text ist:

    Sexuelle Grenzverletzungen


    Dienstag, 24. Juli 2018 20.00 – 22.00 Uhr

    »Körper, Liebe, Doktorspiele? – kindliche Sexualität vom Krippen- bis zum Grundschulalter.«

    Kinder sind ab Geburt sexuelle Wesen und neugierig auf die Welt. Sie erkunden alles, was ihnen begegnet – auch ihren eigenen Körper. Hierbei tauchen bei Eltern immer wieder Fragen auf, wie zum Beispiel: Welche kindlichen sexuelle Handlungen sind in Ordnung? Wo sind Grenzen kindlicher Sexualität?

    Wie können Kinder dabei liebevoll begleitet werden? Und wann brauchen Kinder klare Grenzen und Orientierung?

    Mit uns chatten zwei Expertinnen von Amyna e. V. aus dem Bereich GrenzwertICH – sexuelle Grenzverletzungen durch Kinder und Jugendliche verhindern.


    Teilnahme unter: eltern.bke-beratung.de


    Bis zu 8 Eltern können an dem Chat teilnehmen, es muss jedoch eine Stunde vor Chatbeginn eine erste Registrierung statt gefunden haben.


    Gerne darf der Termin auch an andere interessierte Eltern weiter gegeben werden.


    LG


    bke-Mia


    PS: Heute, 23.7. findet von 19:00 - 21:00 Uhr unsere offene Sprechstunde statt. Hier kann 1:1 im geschützten Rahmen anonym mit Fachkräften gechattet werden.

  • Liebe Raben,


    zuerst wollte ich noch sagen, dass Ihr mir natürlich auch gerne Fragen stellen könnt, wenn es welche gibt ;). Hier im Thread oder per pn, wie Ihr möchtet.


    Und dann wollte ich gerne auf einige Chatangebote in nächster Zeit hinweisen. Es finden in der nächsten Woche drei generationenübergreifende Gruppenchats statt.

    Das hat sich vor einiger Zeit entwickelt, da wir festgestellt haben, dass der Austausch zwischen Jugendlichen und Eltern sehr gewinnbringend ist! Die Perspektive der "anderen Seite" zu hören, wenn man nicht emotional verwickelt ist, wird als enorm hilfreich empfunden!


    Los geht es am Sonntag, 5.8. 2018 um 20:00 Uhr mit einem themenoffenen Gruppenchat. Sechs Jugendliche und sechs Eltern können sich hier völlig frei austauschen über alles, was ihnen in Bezug auf Kinder, Jugendliche und Familien auf dem Herzen liegt. Zwei Fachkräfte moderieren den Austausch.


    Als nächstes am 7.8. 2018 um 19:00 Uhr ein Themenchat:

    "Spuren auf der Haut - Selbstverletzendes Verhalten bei Jugendlichen

    Wenn Eltern erfahren, dass ihr Kind sich selbst verletzt, ist das oft ein großer Schock.Neben der Frage nach dem Warum steht auch die Unsicherheit im Umgang damit. In diesem Chat soll Platz für einen Austausch zwischen Jugendlichen und Eltern sein. Wie können und sollten Eltern in so einer Situation reagieren? Was wünschen sich betroffene Jugendliche von ihren Eltern? Was sollte vermieden werden?"


    33441649hc.jpg


    Und als drittes, am 10.8.2018 um 18:00 Uhr:

    Mamas neuer Freund, Papas neue Freundin

    Leben in Patchworkfamilien

    Eine neue Partnerschaft der Mutter oder des Vaters bringt für die Familie nicht immer nur Freude mit sich. Nicht immer wird der oder die »Neue« von allen Familienmitgliedern herzlich aufgenommen. Und auch das Zusammenleben birgt manches Fettnäpfchen und manche Stolperfalle. Welche Rolle hat er/sie? Darf er/sie den Kindern etwas sagen? Oft gibt es da Verunsicherung bei allen Beteiligten.

    Dieser Chat soll die Möglichkeit zum Austausch zwischen Jugendlichen und Eltern bieten. Alle Sichtweisen sind gefragt: von Eltern und Kindern und auch von den neuen Partnern und Partnerinnen.



    33441709pi.jpg



    Die Plakate dürfen gerne geteilt, verschickt oder ganz oldschool ;-) ausgedruckt und verteilt werden, wenn Ihr jemanden kennt, für den das Thema von Interesse ist.


    Herzliche Grüße,


    bke-Mia