Sonnenblumen

  • Ich hab beschlossen, dass ich dringend was Schönes brauche. Und weil unser Vorgarten so trübsinnig aussieht, weil nur 4 der vielen gesteckten Sonnenblumensamen gekommen sind, muss das nächstes Jahr besser werden. Die Samen von diesem Jahr war schon ein paar Jahre alt. Vielleicht liegt es daran, dass so wenige gekommen sind? Kann ich die Samen der Sonnenblumen aus der Blüte nehmen, oder kommt es da wieder darauf an, was das für welche sind, ob das klappt? Und wenn es nicht geht, woran erkenne ich, dass die Samen zum Kaufen so sind, dass ich nächstes Jahr aus der Blüte die Sam benutzen kann?

    Danke.

  • Ich nehme die vom Vogelfutter, bei dem steht ja ein Ablaufdatum dran. Wenn alles klappt, kann ich aber dieses Jahr eigene ernten und dir über die Samentauschbörse schicken. ;)


    Edit: Kann es sein, dass die Schnecken an die Sprösslinge gegangen sind? Normalerweise sind Sonnenblumen wie Unkraut im Keimen.

  • Das kommt auf die Sorte an. Bei samenfesten Sorten kann man die Samen abnehmen und wieder aussäen und dann immer so weiter. In Supermärkten und so werden aber oft Hybride verkauft, da muss man jedes Jahr neue von kaufen. Leider wird das nicht immer auf den Tütchen angegeben.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Heuer muss ein schlechtes Jahr für sonnenblumen sein. Ich hab einige ausgesäht, die waren Bioqualität. Davon ist genau eine aufgegangen und die mickert vor sich hin. Keine Ahnung ob die anderen gar nicht gekeimt sind oder von den unzähligen Schnecken gefressen wurden.

    Ich hab mir vorgenommen sie nächstes Jahr drinnen vorzuziehen und erst raus zu setzten wenn sie etwas robuster sind.

    Lg,
    Almarna


    57mDp2.png hUMip2.png


    1-2-3-4-5-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-19-20-21-22-23-24

  • Also hier sind sämtliche Blumen nur unter größerem Einsatz von Schneckenkorn aufgekommen. Kann man richtig sehen, wie angefressen die Stauden außerhalb des Streuens sind. :(

  • Wir haben an genau zwei Stellen im Garten Schnecken: an den Schnecken und an den Zucchini :(


    Wie wär es mit Sommerflieder im nächstes Jahr? Da ist toll für die Schmetterlinge und ist nicht einjährig.

    Man ist nie zu alt um Schneeflocken zu essen.

  • Hier sind die liebevoll ausgesäeten immer total mickrig und werden, selbst wenn man sie liebevoll vorzieht ein Raub der Schnecken. WENN aber eine überlebt und man sie stehen lässt und die sich selbst aussäet werden es armdicke Bäume.

    Ich hab einen ganzen Wald im gemüsebeet.

  • hier geht Vogelfutter immer gut auf. Wir hatten hunderte Sonnenblumen, zwischen den Tomaten und Gurken, Erdbeeren, ...

    Die meisten habe ich schweren Herzens rausgerupft, die saufen sonst dem Gemüse alles weg. Aber eine ganze Menge habe ich gerettet und da hin versetzt, wo noch platz ist. Einige sind schon über 2m hoch.

  • Hm, kommt vielleicht darauf an, wo Du wohnst. Hier im Norden gibt es dieses Jahr ÜBERHAUPT keine Schnecken, das ist göttlich!! Und meine Sonnenblumen sind alle gekommen.


    Zwei, drei Jahre hält Saatgut eigentlich immer durch.

    Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen

  • Kommt auf den Norden an, also Nordwesten Niedersachsen vermeldet Schneckenplage trotz Trockenheit. Naja, die ist bei mir nicht dank Gießen, Schneckenparadies trotz Schneckenkorn jedoch. #yoga

  • Tatsächlich? Ist ja verrückt.. Außer gestern hat es hier seit 10 Wochen nicht geregnet und es gibt wirklich KEINE EINZIGE Nacktschnecke. Bänderschnecken sehr, sehr vereinzelt und Weinbergschnecken so mittelmäßig viele.


    Ich bin zwischen HH und H, also so mittlerer Westen :D

    Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen

  • Dankeschön. „Samenfest“ ist der Begriff, den ich brauche. Dann schau ich mal fürs nächste Jahr. Ich mag Sonnenblumen sehr und es waren niedrig wachsende, die nur Max 1 m hoch werden sollten. Aber das hat den Überlebenden niemand gesagt, die sind auch groß und dick. Allerdings blühen sie noch nicht. Schnecken haben wir auch nur ganz wenige.